18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

13 Antworten [Letzter Beitrag]
Lock123
Offline
Beigetreten: 04.10.2011
Beiträge: 10
Wohnort: Rohr
18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Hallo ich hätte eine Frage zum Beutenbau, ich möchte mir heuer im Winter neue Zagen mit

18mm Dreischichtleimplatten bauen.

Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Platten, oder sind sie zu Dünn?

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 521
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Hallo Lock!

Meine ersten Zargen baute ich aus 27mm 3 Scichtplatten.
Bezüglich Haltbarkeit und Witterunsbeständigkeit ist alles OK.

aber

im Vergleich zu Zargen aus 25mm Fichtenholz bildet sich bei den Leimholzzargen
mehr Kondenswasser. Ich führe dies auf die Leimschichten zurück.

Meine Empfehlung lautet normales Holz mit einer Wandstärke von 20-25mm verwenden.

Gruß Sepp

B-Chris
Bild von B-Chris
Offline
Beigetreten: 24.07.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Bruck/L.
Ich imkere seit: 04/2011
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Bienen Sepp schrieb:

Meine Empfehlung lautet normales Holz mit einer Wandstärke von 20-25mm verwenden.

Gruß Sepp

 

Hallo Sepp,

hast du Erfahrung mit "normalen" sägerauhen Fichtebrettern (20mm dick,10-14cm breit)? Verziehen die sich zu stark bei Witterung? Ists besser Leimholzplatten zu verwenden?

Hattest du bei den 3-Schichtplatten einen offenen Boden?

lgbch

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Lock123 schrieb:

 

Hallo ich hätte eine Frage zum Beutenbau, ich möchte mir heuer im Winter neue Zagen mit

18mm Dreischichtleimplatten bauen.

 

 

Ich habe mir heuer 5Waben Ablegerkästen damit gebaut, das genügt völlig, 27mm wird einfach extrem schwer, deutlich schwerer als Beuten aus "normalem" Holz.  Die verzugfreiheit/Halrbarkeit ist natürlich exzellent.

Die Frage ist eher: woher zu annehmbaren Preisen bekommen....

 

lg

mike

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 521
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Hallo Chris!

Der Großteil meiner Beuten sind aus 25 mm Fichtenholz in stabverleimter Ausführung.
D.h. die Bretter werden in 70-80mm breite Streifen geschnitten und wiederum verleimt.
Bei dieser Ausführung gibt es nur Probleme wenn größere Asteinschlüsse mitverarbeitet werden.
Im vorigen Jahr baute ich mir Flachzargen ohne Stabverleimung jedoch auf 25mm gehobelt.
Bis jetzt zeigen sich keine Risse oder Verwerfungen.

Somit viel Spaß beim Beutenbauen.

Gruß Sepp

Bienensepp
Offline
Beigetreten: 10.12.2009
Beiträge: 355
Wohnort: Semriach
Ich imkere seit: 1987
Rähmchenmaß: EHM
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

hallo,

kürzlich war wieder der "Plastik Planet" im Gespräch.

Lassts doch den Unsinn mit dem verleimten Holz oder gar den Schaltafeln.

Wir Imker haben doch(noch) den Ruf der Naturnähe. Weiß denn jemand was in dem Kunststoffleim drinnen ist, bzw. welches Holz da verarbeitet wird - Stichwort Tschernobyl?

Holz aus heim. Wäldern, gefalzt statt verleimt - mehr brauchts net

meint der Bienensepp

stiefelknecht0664
Offline
Beigetreten: 15.05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Payerbach/NÖ
Ich imkere seit: 1982
Rähmchenmaß: Zander
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Für Bienenstöcke gibt es nichts besseres als Massiv Holz!

schöne Grüsse aus dem Schwarzatal von Thomas

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6613
Wohnort: Wien
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Das glaube ich auch.

Grüße von der Sommerbiene.

Lock123
Offline
Beigetreten: 04.10.2011
Beiträge: 10
Wohnort: Rohr
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

 

Hallo ich entscheide mich doch für Fichtenbretter.

Müssen die Bretter überhabt gehobelt sein?

 

stiefelknecht0664
Offline
Beigetreten: 15.05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Payerbach/NÖ
Ich imkere seit: 1982
Rähmchenmaß: Zander
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Lock123 schrieb:

 

Hallo ich entscheide mich doch für Fichtenbretter.

Müssen die Bretter überhabt gehobelt sein?

 

AussenJa zwecks Optik Innen Nein da die Bienen besser klettern können.

schöne Grüsse aus dem Schwarzatal von Thomas

B-Chris
Bild von B-Chris
Offline
Beigetreten: 24.07.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Bruck/L.
Ich imkere seit: 04/2011
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Lock123 schrieb:

Müssen die Bretter überhabt gehobelt sein?

 

 

Hallo, gehobelt ist meines Wissens gar nicht notwendig. Ich möcht meine Flachzargen auch ungehobelt anfertigen und wenn nötig zur optischen Verbesserung aussen leicht abflämmen.

Das worauf man wahrscheinlich achten muss, ist die Richtung in die sich Holzbretter verziehen. Die krümmen sich alle in eine bestimmte Richtung abhängig vom Verlauf der Jahresringe und der Feuchtedifferenz.

Vielleicht kann und aber wissender Tischler sagen, welche Richtung nun empfohlen wird. Ists besser wenn sich die Bretten dann nach aussen oder nach innen krümmen?? Zwinkernd

lgbch

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 738
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Grüß Euch,

 

Kern außen. Alle Teile einer Zarge aus demselben Brett.

Sonstiges zum Thema:

http://www.bienenaktuell.com/forum/flachzargen

 

Herzliche Grüße Manfred

B-Chris
Bild von B-Chris
Offline
Beigetreten: 24.07.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Bruck/L.
Ich imkere seit: 04/2011
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen

Manfred schrieb:

Kern außen. Alle Teile einer Zarge aus demselben Brett.

Danke Manfred! Dieses Video aus Deinem damaligen Beitrag find ich für Selberbauer besonders interessant: http://www.youtube.com/watch?v=K5Y9FniwX7M&feature=related

Das geht genau in meine Richtung! ;)

lgbch

Matthias 86
Bild von Matthias 86
Offline
Beigetreten: 06.08.2017
Beiträge: 65
Wohnort: Bez. Rohrbach
Ich imkere seit: 2017
Rähmchenmaß: EHM
Re: 18mm Dreischichtleimplatten für Zagen