Abschäumen von Honig nach Schleuderung

Keine Antworten
gpayr
Offline
Beigetreten: 06.04.2011
Beiträge: 1
Wohnort: Villach
Ich imkere seit: 1985
Rähmchenmaß: Zander(voll)
Abschäumen von Honig nach Schleuderung

Ein leider schon verstorbener Imkerkollege hat die nach der Honigschleuderung in Sammelgefäßen aufsteigenden leichten Restbestandteile aus Wachs, etc. als besonders wertvoll bezeichnet. Seiner Aussage zufolge befinden sich in diesem über dem Honig schwimmenden  "Schaum" neben Wachsteilen auch Enzyme, Pollenreste, und andere biologische Stoffe, die von besonderem gesundheitlichen Wert sein sollen. Ich hatte ihn leider nicht gefragt wofür bzw. wowegen diese klebrige Schicht medizinisch verwendet werden kann und wie dieses Material einzunehmen und aufzubewahren ist.  Für entsprechenden Hinweise über die tatsächliche medizinische Wirksamkeit und Verwendung  wäre ich dankbar.