Begattungskästchen Ablegerkasten

6 Antworten [Letzter Beitrag]
markusfiala
Offline
Beigetreten: 12.02.2016
Beiträge: 4
Wohnort: Potzneusiedl
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander
Begattungskästchen Ablegerkasten

Hallo zusammen,

ich will heuer meine eigenen Königinnen nachziehen.

Dazu hab ich eine Frage, bezüglich der Kästchen.

Ist es eig möglich auch mit einem 5 Zargen Ablegerkasten zu einer Belegstelle zu fahren?

Ich denke mir, bei einem Begattungskasten sind ja nur ~ 3 kleine Waben drinnen, die Bienen sammeln die Königin legt .. und wenn man die Begattungskästchen heimholt, sperrt man die Königin in eine Beute um (Kunstschwarm) . Was macht man dann mit den kleinen Waben?

Ist es da nicht pratikscher und einfacher die Königin in eine 5 Waben Ablegerbeute zu geben? Und mit dieser auf die Belegtstelle zu fahren, und wenn man heimkommt, einfach die 5 Waben in eine Beute reinzuhängen? Ich denke mir hier ist weniger Stress.

Oder habe ich einen Gedankenfehler?

Danke im Voraus für Antworten

hely1
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Unterstinkenbrunn
Ich imkere seit: 2010
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

Hallo

Soviel ich weiß darf man nur mit Begattungskästchen zur Belegstelle fahren. Es muß garantiert sein das keine Drohnen in den Kästchen sich befinden. Wie willst das bei Ablägerkästen garantieren und überprüfen!

Grüße

Helmut

 

markusfiala
Offline
Beigetreten: 12.02.2016
Beiträge: 4
Wohnort: Potzneusiedl
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

Hallo Helmut,

danke für Deine Antwort. Ok Stimmt, ja .. ich hätte über den Brutraum ein Absperrgitter, in den Honigraum die Weiselzellen gehängt, und nur Bienen von dirt genommen, dort können sich ja keine Drohnen verirren oder?

ich hab mir nur gedacht dass es eben einfacher ist/wäre - die Königin mit den Bienen in eine 5 Waben Ableger zu geben, und wenn gut ausgebaut ist einfach die Waben auf ne normale Beute umhängen.

LG

Philipp
Offline
Beigetreten: 02.07.2012
Beiträge: 28
Wohnort: St. Peter Au
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

Hallo! 

 

apidea Kastln mit 3 Waben sind für die unbegattete Königin gedacht. Mit dem Kasterl fährst auf die Belegstelle ( Drohnenfrei durch sieben ) und lässt sie dort begatten. Wenn sie dann anfängt schön Eier zu legen gibst du sie in einen Kunstschwarm. 

 

Du kannst das Apidea selbst eine Königin nachziehen lassen und Standbegatten oder du gibst die Brut in ein Volk.

Also ich lass sie immer welche nachziehen eine Notfallköniginn sozusagen. 

 

 

Wintertraube
Bild von Wintertraube
Offline
Beigetreten: 08.09.2015
Beiträge: 90
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Zander | Dadant Blatt
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

Hallo Markus, herzlich Willkommen hier im Forum:-)

MagHonig
Bild von MagHonig
Offline
Beigetreten: 05.02.2016
Beiträge: 39
Wohnort: Elsbethen
Ich imkere seit: 11. April 2016
Rähmchenmaß: Langstroth flach, Universalmagazin ;-) ,Flow© Hive System, Mini Plus
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

Verstehe ich richtig du tust eine frischgaeschlüpfte Königin/ Weiselzelle in dien Apidea und lässt sie standbegatten?

 

Lieben Gruß Wolfgang

Mag Honig . . . von glücklichen Bienen

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 109
Wohnort: Düsseldorf
Re: Begattungskästchen Ablegerkasten

.