Begattungskästchen selber bauen

6 Antworten [Letzter Beitrag]
Matthias 86
Bild von Matthias 86
Offline
Beigetreten: 06.08.2017
Beiträge: 65
Wohnort: Bez. Rohrbach
Ich imkere seit: 2017
Rähmchenmaß: EHM
Begattungskästchen selber bauen

Hallo,

ich möchte mir nächstes Jahr selber Königinnen ziehen, und habe vor die BK's selber zu bauen.

Ich hab mir jetzt mal einen "Prototyp" für ca. 5€ gefertigt...jetzt meine Fragen.

Hat jemand von euch schon welche gebaut?

Wenn ja, aus welchem Holz? und gibt es Baupläne oder Punkte/Erfahrungen auf die man achten sollte?

 

...Ich weis es gibt sie aus Styropor für ca.10 € zu kaufen....die find ich allerdings nicht sehr ansehnlich und kommen daher nicht in Frage.

Der Nostalgie halber habe ich sogar überlegt, Stohkörbe(Stülper) für die kleinen Rähmchen zu adaptieren. Lachend

 

Freu mich über jeden Tipp!

Danke!

 

Matthias 86
Bild von Matthias 86
Offline
Beigetreten: 06.08.2017
Beiträge: 65
Wohnort: Bez. Rohrbach
Ich imkere seit: 2017
Rähmchenmaß: EHM
Re: Begattungskästchen selber bauen

Hier noch zwei Fotos

Bild: 
Re: Begattungskästchen selber bauen
Re: Begattungskästchen selber bauen
DjIch1
Bild von DjIch1
Offline
Beigetreten: 04.08.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Krems Region
Rähmchenmaß: Dadant Blatt12
Re: Begattungskästchen selber bauen

Hey Matthias,

da die Kästchen eh nicht das ganze Jahr über bewohnt sind ist das Holz nciht so wichitg. Beim Janisch sind sie aus Fichtenholz. https://www.bienen-janisch.at/kingbox-apidea.1224.html

PS: Falls du nicht vor hast auf eine Belegstelle zu fahren ist ein Begattungkästchen nicht zwingend notwenig.

 

Mfg

Alex

Matthias 86
Bild von Matthias 86
Offline
Beigetreten: 06.08.2017
Beiträge: 65
Wohnort: Bez. Rohrbach
Ich imkere seit: 2017
Rähmchenmaß: EHM
Re: Begattungskästchen selber bauen

Hallo Alex,

ja stimmt...ich hab auch Fichtenholz genommen.

Auf eine Belegstelle will ich nicht fahren, ...ich möchte meine eigenen Völker selektieren und mir so auch (später) eigene Vatervölker ziehen.

 

Danke!

MfG Matthias

Matthias 86
Bild von Matthias 86
Offline
Beigetreten: 06.08.2017
Beiträge: 65
Wohnort: Bez. Rohrbach
Ich imkere seit: 2017
Rähmchenmaß: EHM
Re: Begattungskästchen selber bauen

 Baut keiner die BK's selber ?

 

Bienenbauer
Offline
Beigetreten: 05.01.2015
Beiträge: 264
Wohnort: Liebenfels
Ich imkere seit: 1979 selbstständig - seit 1964 als "LEHRBUB"
Rähmchenmaß: Dadant Blatt / Zander
Re: Begattungskästchen selber bauen

Die Mitglieder des Friulanischen Carnica-Verbandes "Associazione per l´ape carnica friulana" bauen die Begattungskästchen selbst. Die gehen von einer Original-Polysterolverpackung für Büffelmozarella aus. Die Rähmchen werden mit drehbaren Metallplättchen versehen, dienen als Ohren oder zur Verlängerung bei der Verwertung. Die haben eine so Art "Bastelgruppe" Sind auch auf FB vertreten. Sind super funktionell, die Verpackung sollte unter Euro 5 kosten. Sind sehr robust. Ihr könntet vom Leiter der Gruppe ein Musterkasterl zum Nachbauen organisieren.

LG

JB

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 135
Wohnort: Düsseldorf
Re: Begattungskästchen selber bauen

Matthias 86 schrieb:

 Baut keiner die BK's selber ?

 

 

Klar, aber eher EWK

 

Wieso willst du denn mit Begattungskästen arbeiten wenn du doch keine Belegstelle anfährst?

 

Arbeite mit Brutableger, so kannst du auch viel besser sehen wie die Weisel ist.