Dezember 2015

31 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7282
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Dezember 2015

Der heurige Dezember schließt sich offensichtlich an die viel zu warmen Monate in diesem Jahr an.

Die Aufnahmen sind von heute, 3.12.2015!!

 

Wenn Polleneintrag ein Zeichen für Bruttätigkeit ist - auch im Dezember - dann haben wir heuer mit der Brutfreiheit zur Restentmilbung ein Problem!

 

Wie ist es bei euch?

Bild: 
Dezember 2015
Dezember 2015

Pfiati, Reinhard

 

Bienenbertl
Bild von Bienenbertl
Offline
Beigetreten: 13.12.2014
Beiträge: 57
Wohnort: Eggersdorf bei Graz
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Dezember 2015

Wenn Polleneintrag ein Zeichen für Bruttätigkeit ist - auch im Dezember - dann haben wir heuer mit der Brutfreiheit zur Restentmilbung ein Problem!

So ist es. Bei mir tragen sie blutroten Pollen ein.(Kastanie?)

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7282
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Dezember 2015

Ich habe heute telefonisch von Josef Stich, Präsident des Erwerbsimkerbundes, erfahren, dass er bei einer stichprobenartiger Überprüfung bei 10% seiner Völker JETZT Brutlosigkeit festgestellt hat.

Ich finde das angesichts der Wettersituation sehr bemerkenswert und interessant. Er wird nächste Woche die Restentmlibung durchführen.

Pfiati, Reinhard

 

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Mein einziges und erstes Volk ist seit anfang November brutfrei. Werde mitte Dezember die Restentmilbung durchführen.

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Tragen aber auch ein wenig Pollen ein wenn es wärmer ist. 

FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 670
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Dezember 2015

Ich werde auch zw. 12. und 15. die Restentmilbung machen (OS Verdampfung)

Ab 22.12. sind lt. Wetterprognose Tagestemperaturen von 9 bis 10 °C zu erwarten, erst ab dem 5. Jänner sinkt die Temperatur auf ein paar Plusgrade - nur ist es dann schon zu spät: voriges Jahr haben fast 50% der Völker in der ersten Jännerwoche schon wieder zu brüten begonnen.

lg, Thomas

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Problem. :/

Ich habe heute beim Besuch meines Bienenstandes geschaut wie es mit den Bienenabfall aussieht, da eine vorne gut belegt war habe ich das kurz ausgeräumt, dabei habe ich gesehen, dass da die Königin tot am Boden lag. Weinend

Was soll ich jetzt tun, das Volk ist eher stark, da wäre es mir sehr schade darum, soll ich mich schnellstmöglich um eine Königin umsehen, oder bis ins Frühjahr warten und ihnen von einem anderen Volk unverdeckelte Brut zugeben, damit sie wieder eine Königin nachziehen können?

 

Danke für die Hilfe

 

LG Florian

ManfredH
Offline
Beigetreten: 06.03.2011
Beiträge: 305
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 1975
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Dezember 2015

Hallo Florian,

lass das Volk einfach in Ruhe, vermutlich weiselt das Volk still um, kann leicht sein, dass alles in Ordnung ist, sie haben sich im Herbst eine neue Königin nachgezugen. Öffters dauert das im Herbst ein wenig länger bis die alte Königin rausgeschmissen wird.

lg Manfred

beefree
Offline
Beigetreten: 15.09.2015
Beiträge: 25
Wohnort: Ottensheim
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander
Re: Dezember 2015

Liebe Forumsteilnehmer,

als Neuimker erlaube ich mir eine (blöde) Frage: Muss man überhaupt eine Restentmilbung mit OS machen wenn der Milbenabfall - kontrolliert vorige Woche - in meinem Fall so ausschaut:

 

Volk Nr. 1: Sitz auf 5 Wabengassen, Zander, einzargig, Varroa-Totenfall in 7 Tagen: 0 (null)

Volk Nr. 2: Sitz auf 6 Wabengassen, Zander, einzargig, Varroa-Totenfall in 7 Tagen: 2 (zwei)

Volk Nr. 3: Sitz auf 9 Wabengassen, Zander, einzargig, Varroa-Totenfall in 7 Tagen: 1 (eins)

 

Ich bin für jede Antwort dankbar.

 

Es grüßt euch Herbert!

 

 

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Hallo Manfred,

 

Vielen Dank, dann werde ich die Biens derweil selber walten lassen, wenn sie jetzt umweiseln wird diese Königin vermutlich dann sobald es möglich ist den Hochzeitsflug antreten, oder?

 

LG Florian

ManfredH
Offline
Beigetreten: 06.03.2011
Beiträge: 305
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 1975
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Dezember 2015

Hallo Florian,

kann leicht sein, dass die neue Königin schon im Herbst begattet wurde, und schon in Eilage ist.

lg Manfred

Astacus
Bild von Astacus
Offline
Beigetreten: 15.12.2009
Beiträge: 517
Wohnort: Maria Enzersdorf (Südstadt)
Ich imkere seit: 2004
Re: Dezember 2015

@beefree

Umrechnungsfaktor für die Varroabefallsabschätzung ist natürlicher Abfall x300.

Bei deinen 2 Milben pro Woche kannst mit ca 85 Milben im Volk rechnen, was natürlich derzeit völlig unkritisch ist.

85 Milben ergeben aber bis zur Hauptentmilbung ca 2700 Milben. Mit einer Winterbehandlung hast die Chance diese Milbenbelastung weiter nach unten zu drücken.

Ich würde zur Winterbehandlung raten.

 

Gruß

Hans Peter

beefree
Offline
Beigetreten: 15.09.2015
Beiträge: 25
Wohnort: Ottensheim
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander
Re: Dezember 2015

@Astacus

 

Danke für den Rat, werd ich machen. Kann ja nur nutzen.

 

LG, Herbert

 

imker_neulichtenberg
Moderator
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 512
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

85 Milben sind schon ein Thema !

Den  die Varroa   verdoppelt sich jede Brutperiode .8 Brutperioden sind auf der Liste dargestellt.    .Bis anfang August sind es dann über 10000 Milben die Bienen halten max 4000-6000 aus !

 

 

Varroazähler
Datum 15.03.2016 05.04.2016 26.04.2016 17.05.2016 07.06.2016 28.06.2016 19.07.2016 09.08.2016
Blüte Salweide    Kirschblüte     Sommerwende    
Milbenzähler 85 170 340 680 1360 2720 5440 10880

Fazit eine effektive Restentmilbung ist sehr wichtig!

Lg´Manfred

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Hallo Manfred, 

Hoffentlich ist die Königin befruchtet und schon in Eilage, sonst wird das Volk drohnenbrütig. :/ 

Ich weiß grade nicht so richtig, wie ich das herausfinden soll, unbedingt aufreißen will ich das Volk jetzt nicht. 

 

LG Florian

ManfredH
Offline
Beigetreten: 06.03.2011
Beiträge: 305
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 1975
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Dezember 2015

blub27 schrieb:

Hoffentlich ist die Königin befruchtet und schon in Eilage, sonst wird das Volk drohnenbrütig. :/ 

Ich weiß grade nicht so richtig, wie ich das herausfinden soll, unbedingt aufreißen will ich das Volk jetzt nicht. 

So ist es, jetzt kannst nur hoffen, um diese Jahreszeit kannst ihnen nicht helfen.

lg Manfred

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Lieber Manfred,

danke für deine geduldigen Antworten, ich gehe jetzt Mal nicht vom Schlimmsten aus und werde im Frühjahr hoffentlich meiner Befürchtungen Lüge gestraft.

 

LG Florian

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Da die Temperaturen mit Montag den 14.12. in Wien sinken, werde ich die Restenmilbung mit Bienenwohl am Montag durchführen. Die Wintersonnenwende kommt ja auch bald und da es dann wieder wärmer wird, kann es sein das die Bienen wieder zu brüten beginnen. Ich denke jetzt ist ein guter Zeitpunkt für die Restentmilbung.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6816
Wohnort: Wien
Re: Dezember 2015

Agot1979 schrieb:

Da die Temperaturen mit Montag den 14.12. in Wien sinken, werde ich die Restenmilbung mit Bienenwohl am Montag durchführen. Die Wintersonnenwende kommt ja auch bald und da es dann wieder wärmer wird, kann es sein das die Bienen wieder zu brüten beginnen. Ich denke jetzt ist ein guter Zeitpunkt für die Restentmilbung.

Wir hatten bis jetzt in Wien außergewöhnlich warmes Wetter und so gut wie nie Frost. Heute Nacht hatten wir in Wien minus zwei Grad. Am Sonntag und Montag haben wir wieder etwa 7-9 Grad, die Temperaturen werden also nicht "sinken". Dass es jetzt zu Winterbeginn wärmer wird, ist eine reine Vermutung und eher unwahrscheinlich. Wann wir "denken", dass ein guter Zeitpunkt für die Restentmilung ist, ist die eine Sache. Wann wir tatsächlich brutfrei sind, die andere. Das war in den letzten Jahren völlig unterschiedlich, teilweise schon im November. Jedenfalls sollten wir diesen Umstand genau kontrollieren und nicht vermuten oder denken.

Grüße von der Sommerbiene.

heller72
Offline
Beigetreten: 20.04.2012
Beiträge: 29
Wohnort: Maria Schmolln
Ich imkere seit: 2002
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Hallo!

Sehe ich auch so. Am 24. und 25.11.2015 hatten wir in der Nacht  minus 3 Grad und dann wieder wärmer. Anfang Dezember habe ich bei  5 Völkern an einem sonnigen Nachmittag und Flugbetrieb auf Brutfreiheit kontrolliert - leider nur bei  2 Völker brutfrei.  Heute Früh minus 3,5 Grad - ich werde noch zuwarten. 

Grüße, Monika

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6816
Wohnort: Wien
Re: Dezember 2015

 

Die Völker, die wir diesen Winter aufgrund von nur scheinbarer Brutfreiheit nicht ordentlich von Milben befreien, werden - trotz sommerlicher zeitgerechter und einwandfreier Hauptentmilbung - spätestens nächsten Herbst oder Winter verloren gehen. Wir werden uns dann wundern, weil wir doch die Hauptentmilbung im Sommer 2016 gewissenhaft durchgeführt haben. Doch das Übel beginnt bereits jetzt. Diese Art von Winter lassen die früher gültigen Regeln (erster Frost plus 21 Tage) unsicher oder gar hinfällig werden. Das haben uns die letzten "Winter" gelehrt.

Grüße von der Sommerbiene.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6816
Wohnort: Wien
Re: Dezember 2015

Agot1979 schrieb:

Mein einziges und erstes Volk ist seit anfang November brutfrei. Werde mitte Dezember die Restentmilbung durchführen.

Du hättest die Restentmilbung schon im November durchführen können/sollen. Ich kenne einen Imker, der hat schon im November bei Brutfreiheit geträufelt und wird anhand des Ergebnisses des Milbenabfalles nochmals im Dezember zusätzlich bestimmte Völker mit stärkerem Abfall mittels Oxalsäure bedampfen. Keine schlechte Strategie.

Grüße von der Sommerbiene.

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Werde heute behandeln. Bienenwohl wird gerade angewärmt. Habe hier gerade 3 Grad und laut Wetter steigt diese auch nicht über 6 Grad kommende Woche.

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Kann man Bienewohl einfrieren damit man es im nächsten Jahr wieder verwenden kann ?

Wenn nicht würde ich eine fast volle 1l Flasche verschenken . Müsste nur in Wien abgeholt werden.

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6816
Wohnort: Wien
Re: Dezember 2015

Agot1979 schrieb:

Werde heute behandeln. Bienenwohl wird gerade angewärmt. Habe hier gerade 3 Grad und laut Wetter steigt diese auch nicht über 6 Grad kommende Woche.

Wie hast Du die Brutfreiheit Deiner Völker festgestellt?

Grüße von der Sommerbiene.

Paule
Offline
Beigetreten: 02.06.2012
Beiträge: 1035
Wohnort: Dolna Łužyca
Re: Dezember 2015

Reinhard schrieb:
...dann haben wir heuer mit der Brutfreiheit zur Restentmilbung ein Problem!...

 

Hallo Bien-Betreuer,

 

vielleicht bedarf das Behandlungsregime einer Überprüfung und Anpassung!
Ist es nicht so, dass stets auf dies alles vertragende (angepasste, aushaltende) Varroen selektiert, so eine Art Varroen-Leistungszucht praktiziert wird? Wohin soll das führen...?

 

Gruß
Paule

sapere aude
(I.Kant: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!)

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Sommerbiene schrieb:

Agot1979 schrieb:

Werde heute behandeln. Bienenwohl wird gerade angewärmt. Habe hier gerade 3 Grad und laut Wetter steigt diese auch nicht über 6 Grad kommende Woche.

Wie hast Du die Brutfreiheit Deiner Völker festgestellt?

Ich habe nur ein Volk und das ist seit Anfang November Brutfrei. Ich hoffe sie haben nicht wieder begonnen. Wachsdeckel lagen keine auf der Windel - also gehe ich davon aus das sie noch Brutfrei sind. Natürlicher Varroafall ist bei mir 0,5/Tag. Theroetisch hätte ich gar behandeln müssen, aber man will ja auf Nummer sicher gehen.

 

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Kleines Update. Bienenwohl dürfte gut wirken. 

Kaum zuglauben das bei einen ntürlichen Milbenabfall von 0,5 /Tag in 24 Stunden nach der Behandlung 11 Milben gefallen sind.

 

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 94
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Dezember 2015

Hier mein Behandlungsergebnis:

Seit der Restentmilbung mit Bienenwohl am So 13.12 Mittags sind bis heute Mittag 65 Milben gafallen. Seit gestern hat sich kaum mehr was verändert denn da waren es 61 Milben. 

Ich hoffe ich habe die meisten der Biester erwischt.

 

 

Toni1961
Bild von Toni1961
Offline
Beigetreten: 30.12.2010
Beiträge: 297
Wohnort: Traundorf
Ich imkere seit: 2010
Rähmchenmaß: Langstroth
Re: Dezember 2015

Wenn du brutfrei warst, hast du fast alle Milben erwischt.

 

Leider geht das selbe Spiel nächstes Jahr aufs neue los.

 

lg

herbertpointner
Offline
Beigetreten: 23.06.2014
Beiträge: 1
Wohnort: Mauerkirchen
Ich imkere seit: 1975
Rähmchenmaß: EHM, Dadant
Re: Dezember 2015

stimmt,

ich habe am 15. Dez. meine Völker mit OS beträufelt und gestern die Windeln durchgesehen. Ein Abfall von 10 bis 120 war darauf zu finden. Die Behandlung dürfte gut gewirkt haben. Für alle, die es noch nicht gemacht haben, morgen sagt er auch noch kühles Wetter, dann wird es wärmer. Bei Temperaturen von 3° aufwärts fliegen die Bienen leicht auf und es ist ein störender Eingriff. Mir ist es lieber, wenn es so um die 0° hat.

LG Herbert (OÖ) 

BienenStefan
Offline
Beigetreten: 31.10.2016
Beiträge: 197
Wohnort: oberes Kremstal
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Dezember 2015

Möchte den Beitrag lesen...

Servus!
BienenStefan