Gesundheit mancher Imker

Keine Antworten
Neustädter
Offline
Beigetreten: 21.06.2012
Beiträge: 421
Wohnort: Wien, Waldgasse 4/6
Ich imkere seit: 2005
Rähmchenmaß: Kuntzsch
Gesundheit mancher Imker

Sehr geehrte Imkerinnen und Imker!

Von Gestern auf Heute hat wieder ein ehrloser Dieb zugeschlagen!

Bei zwei meiner EHM-Beuten wurden die Bruträhmchen samt der Königin gestohlen, zur Abwechslung mal ohne Ersatz durch alte Rähmchen!

Gestern am Abend war noch alles in Ordnung, heute großer Tag der "Räuberei" durch die Nachbarbienenvölker.

Bin jetzt am Überlegen, wie solche Schandtaten zu verhindern sind. Ersuche daher um Vorschläge bezüglich der Sicherung von Bienenbeuten?!

Es war im Gras lediglich die Spur von Autoreifen zusehen,die von unseren Reifenspuren abweichen.

Ein 10-Wabenableger kostet zur Zeit 150,-- Euro, natürlich ein Beweggrund für Diebe?!

Die Wildtiercamera wurde vom freundlichen" Imkerkollegen" ausgeschaltet, mein Fehler!

Es kann doch nicht erfoderlich sein, die Bienenvölker mit Ketten und Schlößern zu sichern!!!!

Der Verlust von 6 Bienenvölkern im Jahr 2016, im Wiener Prater ist natürlich eine große Freude für mich.

Sollte dieses "Subjekt" diesen Beitrag zufällig lesen, Achtung jetzt wird es eng, habe endlich eine Zeugenausssage!

Ich nehme die Aufklärung jetzt selbst in die Hand,da die Anzeige im Jänner im Sande verlaufen ist.

Nach der Sorge um die Bienengesundheit sollte man sich auch über den Gesundheitszustand mancher Imker gedanken machen!

Mit dem Zeichen vorzüglicher Hochachtung!

Erwin NEUSTÄDTER, Imkerlehrling! 

NEUSTÄDTER