Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

19 Antworten [Letzter Beitrag]
beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich habe immer etwas mehr Honig, den ich (mit Wärme) aus dem Entdeckelungswachs rausgeschmolzen hab, als wir dann im Laufe des Jahres verkochen oder zum Backen verwenden. Vielleicht auch deswegen, weil wir nicht gern "kompliziert" kochen und fast nie backen außer zu Weihnachten. Wenn einer von Euch eine gute Rezept-Idee hat, wo man diesen Honig im Lauf der Zeit verwenden kann, könntet Ihrs ja hier posten!?

 

Ich beginne mit: Krautfleckerl.

Sie werden perfekt, wenn man das Kraut mit Zwiebel anröstet, würzt (u.a. mit Kümmel) und dann 2 Löffel Honig reinschmilzt. Geht VIEL schneller als dieses Getue mit "Zucker karamellisieren". Grad heut gegessen, köstlich!!!

 

Gibts sonst Tipps und Geheimrezepte?

 

 

derLößländer
Offline
Beigetreten: 15.07.2016
Beiträge: 475
Wohnort: Niederösterreich
Ich imkere seit: 1978
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Wer Spareribs mag, die Honigsauce ist ein Gedicht:

 

https://www.imkerei-schachtner.de/rezepte/

 

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 676
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

dann werf ma mal den Smoker an und testen die Marinade :D

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Lachssteak oder -filet in der Pfanne mit Öl anbraten, zum Fertigdünsten pro Portion ca. ein (kleiner) Teelöffel Honig drüber, mit Milch aufgießen, roter Pfeffer dazu, fertig dünsten lassen.

derLößländer
Offline
Beigetreten: 15.07.2016
Beiträge: 475
Wohnort: Niederösterreich
Ich imkere seit: 1978
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Wer Buchteln gerne mag - ein tolles Essen mit diesen Honigzwetschken !

 

http://www.phytomontana.at/buchteln-in-lavendelhydrolat-milch-mit-honig-sanddorn-zwetschken/

 

Hoffentlich ist euch das Kochrezept nicht zu kompliziert, bee? Lächelnd

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Ja, hoffentlich!

(Kein Mensch kann dafür Zeit haben, nicht einmal wenn man bei den Bienen gerade nicht soviel zu tun hat!!!)

Aber danke Unschuldig

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Eine Bekannte von mir isst sehr gerne Vanilleeis und statt Schokosauce kippt sie flüssigen Honig drüber. Fällt zwar definitiv in die Kategorie "Zuckerschock", aber schlecht ists nicht. Sollte aber ein hochwertiger flüssiger Honig sein (weil er ja nicht aufgekocht o.ä. wird), frischer Akazienhonig z.B. Ein Rezept, das zur Hitze passt und eigentlich niemandem zu kompliziert sein kann

Cool

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Und ein paar Früchte dazu - Himbeeren oder Ribisel...mmmhhhh

Pfiati, Reinhard

 

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Hab ich schon erwähnt, dass Tomatensuppe echt gut wird, wenn man Honig hineingibt?

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

beeyourself schrieb:

Hab ich schon erwähnt, dass Tomatensuppe echt gut wird, wenn man Honig hineingibt?

Nein, erwähne es bitte! Zunge raus

Pfiati, Reinhard

 

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

Weils grad Saison hat: Apfelkompott mit saurem Fallobst wird VIEL runder im Geschmack, wenn man in das abkühlende (noch warme) Kompott einen Löffel Honig gibt.

 

Aber jetzt bin ich wirklich am Ende meiner sehr beschränkten Honig-in-der-Küche-Verwenden-Weisheit. Weiß sonst jemand Verwendungsmöglichkeiten für Koch-/Backhonig?

claudia1
Offline
Beigetreten: 14.12.2016
Beiträge: 53
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2012
Rähmchenmaß: Zander
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

 

das schmeckt auch sehr gut.....

LG Claudia

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6556
Wohnort: Wien
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

 

Hier ein neues, interessantes Buch, vielleicht zum Verschenken?

 

https://www.brandstaetterverlag.com/buch/honig

 

Grüße von der Sommerbiene.

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 676
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

auch schon gesehn leider zu teuer für die paar rezepte

beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 667
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

irgendwer wird zu weihnachten nicht so originell sein und dann stehts ewig im kasten Unentschlossen

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6556
Wohnort: Wien
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

noahnesha schrieb:

auch schon gesehn leider zu teuer für die paar rezepte

 

Für ein paar Rezepte ja. Ich habe es noch nicht durchgeblättert, meine jedoch, dass Brandstätter-Bücher grundsätzlich etwas Besonderes sind und es in diesem Buch nicht nur um ein paar Rezepte geht, wie der beschriebene Inhalt deutlich zu verstehen gibt.

Grüße von der Sommerbiene.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6556
Wohnort: Wien
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

beeyourself schrieb:

irgendwer wird zu weihnachten nicht so originell sein und dann stehts ewig im kasten Unentschlossen

 

Die meisten Bücher stehen ewig im Kasten, wenn man die unbedeutend kurze Zeit, die wir uns auf dieser Erde befinden, als kleine Ewigkeit ansieht.

Grüße von der Sommerbiene.

Wintertraube
Bild von Wintertraube
Offline
Beigetreten: 08.09.2015
Beiträge: 90
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Zander | Dadant Blatt
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

noahnesha schrieb:

auch schon gesehn leider zu teuer für die paar rezepte

 

Findest 85 Rezepte echt so wenig? --> 42 cent für ein Rezept.....jetzt mal ganz trivial runtergebrochen, ist nicht wirklich teuer.

Ich kenne aber keine Bücher aus deisem Verlag, kann daher auch keine Aussagen über die Qualität der Bindung, der Dichte des Papiers, etc treffen.

Aus dem Bauch heraus hätte ich absolut kein Problem damit, das Buch zu kaufen.
lg, "Wintertraube"

Wintertraube
Bild von Wintertraube
Offline
Beigetreten: 08.09.2015
Beiträge: 90
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Zander | Dadant Blatt
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

ach was, ich habs mir grad bestellt.

Geb Dir Bescheid, ob sich die Investion gelohnt hat:-)

lg

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 676
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Honig zum Verkochen, Backen o.ä.

bin gespannt ;)