Honigpreis beim Diskounter Hofer

40 Antworten [Letzter Beitrag]
crisscross1005
Offline
Beigetreten: 10.05.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Sinabelkirchen
Ich imkere seit: 2006
Honigpreis beim Diskounter Hofer

Ab 18.01 hat der Hofer folgende Honigsorten im Angebot.https://www.hofer.at/de/angebote/ab-montag-18012016/detailseite/ps/p/oesterr-imkerhonig-1/Die Preisgestaltung spricht für sich!mfgChris

Noldi
Offline
Beigetreten: 27.04.2015
Beiträge: 93
Wohnort:
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

12€ für das Kilo Öst. Honig und das beim Discounter. Wird Zeit dass auch die Imkerschaft das als "Mindest"preis ansieht.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Noldi schrieb:

12€ für das Kilo Öst. Honig und das beim Discounter. Wird Zeit dass auch die Imkerschaft das als "Mindest"preis ansieht.

 

Wäre Zeit. Aber dem wird nicht so sein. Der gemeine Imker ist und bleibt kaufmännisch unbegabt. Ich glaube mittlerweile in dieser Angelegenheit an unsere Kollegen zu appelieren, ist völlig verlorene Zeit.

 

Grüße von der Sommerbiene.

Agot1979
Bild von Agot1979
Offline
Beigetreten: 12.11.2015
Beiträge: 93
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Gut zu wissen ! Der Preis ist auch gerechtfertigt wenn ich so übern Daumen hochrechne. Das werde ich auch verlangen falls ich nicht selbst alles aufesse Cool

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

crisscross1005 schrieb:
Ab 18.01 hat der Hofer folgende Honigsorten im Angebot.https://www.hofer.at/de/angebote/ab-montag-18012016/detailseite/ps/p/oesterr-imkerhonig-1/Die Preisgestaltung spricht für sich!mfgChris

Allerdings sehe ich soeben, dass es um 500g geht. Diese Preise sind nichts neues. Es gibt auch hochgerechnete Kilopreise von 20-40 Euro und mehr, das sind aber kleinere Gebinde.

 

Grüße von der Sommerbiene.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Sommerbiene schrieb:

Noldi schrieb:

12€ für das Kilo Öst. Honig und das beim Discounter. Wird Zeit dass auch die Imkerschaft das als "Mindest"preis ansieht.

 

Wäre Zeit. Aber dem wird nicht so sein. Der gemeine Imker ist und bleibt kaufmännisch unbegabt. Ich glaube mittlerweile in dieser Angelegenheit an unsere Kollegen zu appelieren, ist völlig verlorene Zeit.

 

Ich weiß schon, wie du das meinst, Hannes.

Aber du musst auch die Handelsspanne miteinrechnen. Der Preis, den ein Imker erhält, liegt also im Allgemeinen zwischen 30 - 50% UNTER dem, dender Supermarkt verlangt.

Verkauft also ein Imker seinen Honig um sagen wir 5 Euro pro 500g privat, so bekommt er immer noch mehr, als wenn er ihn dem Handel anbietet und dafür 3 Euro erhält.

SO rechnen viele für sich.....

Pfiati, Reinhard

 

lalibela
Moderator
Bild von lalibela
Offline
Beigetreten: 30.01.2011
Beiträge: 480
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Jumbo
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Was man aber auch mitberücksichtigen muss, selber verkaufen ist auch Arbeit, und wenn du einen ganzen Tag am Markt stehst und verkauft 10 Glasln, oder grad einmal 100€, dann hast auch brav gearbeitet. Ob sich da die Weitergabe an den Handel nicht doch rentabler ausmacht?

Was kann man in der Zwischenzeit alles daheim machen, während man sich die Beine in den Bauch steht, und beim Nachbarn sich mit Jause und Glühwein warm hält... Manchmal wohl ganz nett, aber wöchentlich, na i brauchs nimma.

bio und regional ist optimal
www.bienenschule.at

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Reinhard schrieb:

Aber du musst auch die Handelsspanne miteinrechnen. Der Preis, den ein Imker erhält, liegt also im Allgemeinen zwischen 30 - 50% UNTER dem, dender Supermarkt verlangt.

Also wenn es jemand notwendig hat, ein halbes Kilo Honig um zweifuffzig an den Handel zu verkaufen, dass soll er es machen. Das macht er aber auch nur dann, wenn er es anders nicht anbringt.

 

Aber hier geht es ja darum, dass es vom Imker kaufmännisch äußerst unklug ist, Honig günstiger als im Handel anzubieten. Wie soll denn der Konsument ein Produkt wertschätzen, wenn es billiger als beim Billa oder Hofer ist?

 

Ein gutes Flascherl Wein kostet ja beim Weinbauern im Allgemeinen auch mehr als beim Billa oder Hofer. Honig ist ein Lagenprodukt, jeder Honig schmeckt anders. Und wenn wir unseren Honig billig anbieten, dann ist er für den Konsumenten auch billig. Und dann ziehen wir genau die Kunden an, die wir nicht wollen: Diejenigen, die alles billig haben wollen und weniger auf die Qualität schauen. Und das sollte eigentlich nicht unsere Zielgruppe sein. Ich habe noch keinen Käse direkt vom Hersteller gekauft, der billiger als Käse im Supermarkt ist. Und das kann man jetzt auf viele Produkte umlegen. Nur beim Imker ist das anders.

 

Nochmals: Woran liegt das? Weil der Imker eigentlich kein Unternehmer ist, die Fähigkeiten dazu im Allgemeinen nicht hat und als Angestellter ohnehin Geld verdient. So gesehen ist jeder Euro zusätzlich für den Imker quasi ein "Gewinn". Dass er sein großes Potential nicht ausschöpft und sich in den Sack lügt, sieht er kaum.

 

Aber wie gesagt: Ich bin mittlerweile zur Auffassung gelangt, dass diese Apelle im Nichts verhallen.  Es ist so wie es ist. Soll jeder machen, wie er glaubt.

 

Grüße von der Sommerbiene.

aurum
Offline
Beigetreten: 26.04.2013
Beiträge: 290
Wohnort: Graz
Ich imkere seit: 2011
Rähmchenmaß: EHM
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Sommerbiene schrieb:

Aber wie gesagt: Ich bin mittlerweile zur Auffassung gelangt, dass diese Apelle im Nichts verhallen.  Es ist so wie es ist. Soll jeder machen, wie er glaubt.

 

Das sehe ich anders: Solche Apelle werden durchaus erhört und zeigen ihre Wirkung - auch wenn diese nicht sofort (für dich) sichtbar wird. Diese wiederholten Aufforderungen zu einer selbstbewussteren und (kosten-)ehrlicheren Preisgestaltung schaffen Bewusstsein für dieses Thema.

 

Er kürzlich erzählte mir eine nette Kundin, dass sie bei ihrem langjährigen Honiglieferanten (ein älterer Herr) nur fünf Euro pro Kilo zahlt. (sie hat übrigens trotzdem einen Kilo bei mir gekauft, obwohl er bei mir doppelt so teuer ist)

---
Liebe Grüße,
Daniel

Taichi
Offline
Beigetreten: 04.11.2012
Beiträge: 71
Wohnort: Mödling
Ich imkere seit: 2010
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Das Problem ist der Handel frist eine Spanne die ist grausam...Du bekommst keine 2,50€ für ein halbes Kilo! Ein Kilo im Moment im Großhandel 4,40-4,80€..... Das ist die Sauerei!!Die beste Spanne ist immer noch privat Verkauf hilft nix. Hier gilt wie immer so lange es Imker gibt die unter 5€ verlangen oder unter 10€ in detail Verkauf läuft das so...Grüße

Borg dir Probleme, wenn es dich danach drängt; aber leihe sie nicht deinen Mitmenschen.
Joseph Rudyard Kipling

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

aurum schrieb:

[Das sehe ich anders: Solche Apelle werden durchaus erhört und zeigen ihre Wirkung ...

 

Das freut mich, wenn Du das so siehst. Aber bei den Imkern, mit denen ich persönlich sprach und versucht habe, ihnen meinen Standpunkt zu erklären, hatte ich keinen Erfolg. Das waren Imker, deren Verkauf eher stagniert, jedenfalls nicht mehr wird. Sie verlangen zischen 6 und 7 Euro und beklagen die große Konkurrenz, insbesondere die Supermärkte ...

Grüße von der Sommerbiene.

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Lieber Hannes, zumindest mich hast Du zum nachdenken angeregt, in diesem Jahr werde ich mit etwas Glück den ersten Honig verkaufen können und da stellt sich mir natürlich die Frage nach einer angemessen Preisgestaltung und wie ich diese auch dem Kunden gegenüber überzeugend darstellen kann.

 

Insofern verhallen deine Mahnungen nicht im luftleeren Raum, es schreibt nur nicht jeder der ins überlegen kommt einen Forumseintrag.

Darf ich die Frechheit besitzen und fragen, wie es mit deiner Preisgestaltung aussieht?

 

Grüße, Florian

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

blub27 schrieb:

Lieber Hannes, zumindest mich hast Du zum nachdenken angeregt, in diesem Jahr werde ich mit etwas Glück den ersten Honig verkaufen können und da stellt sich mir natürlich die Frage nach einer angemessen Preisgestaltung und wie ich diese auch dem Kunden gegenüber überzeugend darstellen kann.

 

Insofern verhallen deine Mahnungen nicht im luftleeren Raum, es schreibt nur nicht jeder der ins überlegen kommt einen Forumseintrag.

Darf ich die Frechheit besitzen und fragen, wie es mit deiner Preisgestaltung aussieht?

Grüße, Florian

Lieber Florian, als Anfänger hast Du die Möglichkeit und solltest auch von Anbeginn den Preis höher gestalten. Ich habe in den letzten Jahren festgestellt, dass viele Anfänger zumeist in den ersten beiden Jahren eher weniger Honig haben. Klar, sie beginnen mit drei oder vier Stöcken und wenn sie dann 80 kg ernten, ist das ohnehin schon ein schöner Erfolg.Trotzdem kaufen natürlich Freunde und Verwandte, weil Sie Deine Tätigkeit und Deinen Einsatz honorieren wollen und der Honig ist leider in allerkürzester Zeit ausverkauft. Also kann man gerade Anfangs den Preis ohne Risiko entsprechend ansetzen und wird trotzdem bald ausverkauft sein. Nur ein Produkt mit einem entsprechenden Preis hat für Konsumenten auch einen Wert. Und Deine hohen Anfangsinvestitionen sind ein gutes Argument, die Kosten entsprechend anzusetzen. Wenn Du das klug und mit dem nötigen Selbstbewußtsein argumentierst, werden viele dafür Verständnis haben. Und wer mit einem anderen Imker argumentiert, der 7 Euro das Kilo verlangt, der soll zu diesem anderen Imker gehen.

 

Zu meiner Preisgestaltung: Du kannst davon ausgehen, dass ich ein Produkt im High End Bereich vertreibe und daher auch einen entsprechenden Preis verlange. Wäre ja noch schöner, wenn ich nur groß rede und es ist nichts dahinter. Für mich ist Honig ein außergewöhnliches Lebensmittel und der Respekt für diese besonderen Tiere und ihre unglaubliche Leistung hat mich veranlasst, ein besonderes Produkt zu schaffen und auch einen entsprechenden Preis dafür zu verlangen. Ich habe mir von Anbeginn gesagt, entweder ich krieg den Preis oder verfüttere den Honig lieber an meine Bienen.

 

Ich habe hier vor einigen Jahren den Beitrag "kleine Anleitung zu erfolgreichen Honigverkauf " geschrieben und da steht eigentlich alles drinnen, was aus meiner Sicht interessant ist und Du bezüglich Vermarktung wissen solltest. Du siehst auch viele Beispiele von besonderen Honigprodukten. Inbesondere geht es ja um ein interessantes Produkt, dieses sollte also nicht nur geschmacklich, sondern auch von der Aufmachung etwas besonders ein.

 

 

Grüße von der Sommerbiene.

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Lieber Hannes, vielen Dank für deine wirklich guten Vorschläge!! 

Dass es bei einem Neueinsteiger leichter gehen kann glaube ich auch, außer man macht den Fehler, dass man weil es ja Bekannte sind allzu große Rabatte gewährt und sich das dann rumspricht, da macht man lieber gleich ein Geschenk daraus.

 

Ich werde mir sogleich deine Anleitung zu Gemüte führen, grob habe ich schon eine Vorstellung davon wie ich meine Gläser einmal gestalten werde, bei den Beispielen in deiner Anleitung werde ich  sicher auch noch was inspirierendes finden. :-)

 

Grüße, Florian

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Lieber Florian,

auch ich kann nur schwer die Billigpreisschiene nachvollziehen, die viele Imker fahren. Seit vielen Jahren werden Einheitsgläser mit Einheitspickerln und Einheitsdeckel verwendet. DA KANN man keinen angemessenen Preis verlangen, das versteht sich von selber.

 

Auch beim Wein gibt es einen immensen Preisbogen zwischen einer Flasche Wein und einer Flasche Wein!

 

Ich selber fahre ähnlich wie der Hannes auch eine hochpreisige Strategie und erkläre jedem Kunden, der mich fragt, wie ich zu dem Preis komme und welchen WERT ein Glas Honig hat.

Ich schleudere Honig, aber ich VERschleudere ihn nicht!

 

Ich habe trotz des hohen Preises noch nie Absatzprobleme gehabt, im Gegenteil. Man muss nur das Zielpublikum richtig ansprechen! Und da gehört ein ansprechendes Design und ein Glas abseits des Einheitsglases dazu!

Auch im Handel gibt es hochpreisigen Honig (große Auswahl z.B. beim Meinl am Graben), auch meine Gläser sind im Handel erhältlich. Daher kenne ich die Spannen.

 

Ich verlange MEINEN Preis und der Handel schlägt dann seine Gewinnspanne drauf.

Aber zum (Verschleuder-)Preis von unserem Imkerbundpräsidenten verkaufe ich sicherlich nicht Zunge raus

 

Ich kann dich also auch nur ermuntern, gleich von Anfang an DEINE Honiglinie mit einem ansprechenden Etikett und einem edlen Glas zu kreiieren. Nur so hebst du dich aus der Einheitsmasse ab. Nimm dir die immense Vielfalt der Weinbauern her, SO unterscheidet man sich mit seinem Produkt voneinander.

Pfiati, Reinhard

 

blub27
Offline
Beigetreten: 30.09.2014
Beiträge: 104
Wohnort:
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Ich werde es beherzigen lieber Reinhard, vielen Dank auch für deine Denkanstöße! Lächelnd

Astacus
Bild von Astacus
Offline
Beigetreten: 15.12.2009
Beiträge: 510
Wohnort: Maria Enzersdorf (Südstadt)
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Hallo,

der Preis beim Honig geht heutzutage über die Glasgröße. Je kleiner desto mehr trauen sich die Imker zu verlangen. Quasi der Kunde zahlt nach Glas nicht nach Inhalt, dies ist auch eine Form der Preiserhöhung.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten des Preises im Geschäft hat überhaupt der Imker ?

Reinhard hast du Einfluß auf die 50% Aktion ?

 

Gruß

Hans Peter

 

 

 

 

 

Bild: 
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Ich habe nach meinem Verkaufspreis keinen Einfluss auf die Preisgestaltung im Geschäft. Es obliegt dem jeweiligen Konzern bzw. dem einzelnen Markt, den Verkaufspreis bzw. einzelne Aktionen festzulegen und damit deren Umsatz und Gewinn zu optimieren.

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Astacus schrieb:

Welche Gestaltungsmöglichkeiten des Preises im Geschäft hat überhaupt der Imker ?

 

Keine.

 

Es kann dem Imker auch egal sein, was der Händler verlangt. Je teurer der Imker anbietet, desto höher wird auch der Verkaufspreis im Handel sein. Der Imker offeriert einen Nettopreis zuzügl. 13 % Ust. und empfiehlt eventuell einen unverbindlichen Richtpreis. An den kann sich der Händler halten oder auch nicht. Letztendlich hat der Händler auf die Einkauspreise einen individuellen Aufschlag, der mit seinen Fixkosten zu tun hat. 

Grüße von der Sommerbiene.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Astacus schrieb:

Hallo,

der Preis beim Honig geht heutzutage über die Glasgröße. 

 

Es ist vielmehr so, dass der Kunde nicht mehr so gerne 1kg einer Honigsorte kaufen will, sondern zu kleineren Gebinden greift und unterschiedliche Sorten kauft. Nicht der Honig ist für uns das teuerste, sondern die Arbeitszeit, die man aufwendet. Man muss schon bedenken, dass die Kosten für das Glas sowie der Aufwand für das Abfüllen und Etikettieren und Verpacken gleich ist, ob ich nun 120g oder 1000g abfülle. Oft ist sogar das Etikettieren bei kleinen Gläsern aufwändiger als bei großen. So muss zwangsläufig der ausgewiesene Kilopreis deutlich höher sein. Das gesetz zwingt den Händler in jedem Fall, einen Kilopreis anzugeben. Bei kleinen Gläsern überhaupt von Kilopreisen zu sprechen und diese zu vergleichen, ist eigentlich falsch. 

 

Das Kiloglas vergleiche ich mit dem Doppler beim Wein. Es wird meines Erachtens immer mehr in den Hintergrund gedrängt werden, insbesondere im Handel. Es gibt immer mehr Verlockungen, Angebote, warum soll der Kunde da einen ganzen Kilo kaufen, anstatt verschiedene Köstlichkeiten auszuprobieren?

Grüße von der Sommerbiene.

aurum
Offline
Beigetreten: 26.04.2013
Beiträge: 290
Wohnort: Graz
Ich imkere seit: 2011
Rähmchenmaß: EHM
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Das stimmt schon alles so. Trotzdem wundere ich mich manchmal, was man eigentlich von einem 40g oder 125g oder 250g-Glas hat. Damit würde ich nicht lange auskommen Zwinkernd

---
Liebe Grüße,
Daniel

Paul
Offline
Beigetreten: 15.11.2010
Beiträge: 310
Wohnort: Graz
Ich imkere seit: 2009
Rähmchenmaß: 37 x 21
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Hallo Hannes

Du siehst ja auch bei den Wissenschaftlern wenn sie sich nicht beirren lassen  bekommen sie ihre

Bestätigung (siehe Genbeitrag 16.01)

lg Paul

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Der Merkur gibts noch billiger, ein Kilo um 6 Euro !!??

Bild: 
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Reinhard schrieb:

Der Merkur gibts noch billiger, ein Kilo um 6 Euro !!??

Wobei das eine Rabattaktion und kein normaler Listenpreis ist.

 

Vermutlich wird es auch ein Honig aus Nicht-EU Ländern sein.

Grüße von der Sommerbiene.

aurum
Offline
Beigetreten: 26.04.2013
Beiträge: 290
Wohnort: Graz
Ich imkere seit: 2011
Rähmchenmaß: EHM
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Ac, so ein Honig schmeckt doch nicht gut. Wenn ich mir das nur vorstelle.

---
Liebe Grüße,
Daniel

tutgut
Bild von tutgut
Offline
Beigetreten: 22.05.2014
Beiträge: 38
Wohnort: Krummnußbaum
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: zander flach
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

...ein Preis von 6 bis 7Eeuros ist ja ok, solange wir von 500g reden ;-)

lg

Bienenbauer
Offline
Beigetreten: 05.01.2015
Beiträge: 258
Wohnort: Liebenfels
Ich imkere seit: 1979 selbstständig - seit 1964 als "LEHRBUB"
Rähmchenmaß: Dadant Blatt / Zander
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Billiger Honig, viel billiger als beim Diskonter?

http://www.imkerwienwest.at/html/huber.html

Auf der Seite "über uns" der Imker Wien West... (= lt. Ausführungen Betreiber der fragwürdigen Belegstelle Sulzwiese...)

 

 

 

FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 647
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Der Brüller. Fast so gut wie letztens ein Waldviertler Imker mit 7 Euro für den Waldhonig.

lg, Thomas

Opinion
Offline
Beigetreten: 21.01.2014
Beiträge: 113
Wohnort: Köflach
Ich imkere seit: 2012
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Man fragt sich wirklich, wie manche Imker kalkulieren.

Bei uns in der Weststeiermark liegt der Preis für ein Kilo Waldhonig

auch bei etwa 10 Euro im Schnitt und man diskutiert darüber, ob eine 

Preisanhebung auf 10,50.- angemessen wäre.

Gleichzeitig findet niemand was dabei, wenn man für einen Liter Kernöl (gestern selbst

gesehen) 26 Euro bezahlt.

Da kann man nur den Kopf schütteln.

LG aus der Steiermark

Edgar

Grudova_D
Offline
Beigetreten: 21.10.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Bulgaria
Ich imkere seit: 30 Jahre
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Hallo,
ich bin zertifizierter Imker aus Bulgarien!
Ich biete Biohonig, verschiedene Sorten aus kleiner Familienimkerei zum Verkauf an.
Der Honig ist in 25 kg Fässer abgefüllt.
Ich biete 4 Tonnen 100% natural Sonnenblumenhonig.
Die Zuschickung einer Probe wird durch eine Dienstleistungsfirma durchgeführt oder es wäre auch möglich, dass ich die Ergebnisse von einer schon durchgeführte Probe zuschicke. Wenn Sie weitere Information stehe ich Gern zur Verfügung.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Grudova_D schrieb:

Hallo,
ich bin zertifizierter Imker aus Bulgarien!
...

Bitte beachte meinen Hinweis hier:

http://www.bienenaktuell.com/forum/honig-aus-bulgarien

Pfiati, Reinhard

 

Honigtopf
Offline
Beigetreten: 28.01.2016
Beiträge: 16
Wohnort: Hintertupfing
Rähmchenmaß: DNM
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Geiz ist nicht geil

"Immerhin schafften es drei Honig-Marken, ein "sehr gut" zu erhalten. So der "Alnatura Akazienhonig" (6,95 Euro für 500 Gramm), der "dm Bio Akazien Honig" (6,36 Euro für 500 Gramm), der "Rewe Bio Akazienhonig von Naturland (7,84 Euro für 500 Gramm)...()...Das teuerste Produkt im Test, der "Manuka Health Manuka Honig" (69,80 Euro für 500 Gramm) erhielt wegen erhöhter natürlicher Gifte (Pyrrolizidinalkaloide) nur ein "befriedigend". Krachend durchgefallen im Test ist hingegen der "Goldland Blüten Honig Sommerblüten- & Wildblütenhonig" von Aldi Süd ("ungenügend"). Die 500 Gramm für 2,99 Euro waren einfach zu stark mit Pestiziden, gentechnisch veränderten Stoffen und Bienenarzneien verunreinigt."

Quelle: n-tv.de , awi

derick
Offline
Beigetreten: 27.10.2014
Beiträge: 15
Wohnort: München
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Ciao 

Warum sollte man Honig beim Discounter kaufen wenn man es auch richtig gut online machen kann ? Ich selber habe ja viele Honig Sorten schon einmal ausprobiert und muss sagen, dass ich immer zufrieden war. Überwiegend habe ich dann auch den Honig online bestellt. Leider bekommt man halt nicht so viel Auswahl im Laden, aus dem Grund hat es sich halt angeboten online zu kaufen :)

Als letztes habe ich mir auch den Manuka Honig ( https://www.natrea.de/nahrungsergaenzung/manuka-honig.html ) im Netz bestellt. Der soll gut sein wenn man Halsschmerzen hat und auch bei anderen Beschwerden soll dieser richtig gut wirken. Hab den ausprobiert und muss sagen, dass es ein sehr guter Honig ist der wirklich einfach zum empfehlen ist.

Was hast du denn am Ende gemacht und welche Rückmeldung kannst du allgemein geben ?

crisscross1005
Offline
Beigetreten: 10.05.2010
Beiträge: 36
Wohnort: Sinabelkirchen
Ich imkere seit: 2006
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Guten Morgen!

Anbei die aktuellen Honigpreise beim Billa.

https://shop.billa.at/warengruppe/grundnahrungsmittel/honig-marmelade-und-co/B2-67

Die Preisunterschiede sind doch beträchtlich.

 

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Es geht noch billiger - beim Lidl gibts 1 kg Honig um 4,99 Euro

Bild: 
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

 

Wonnas nur aushoid, unsa Präsident!

 

 

Grüße von der Sommerbiene.

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 109
Wohnort: Düsseldorf
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Reinhard schrieb:

Es geht noch billiger - beim Lidl gibts 1 kg Honig um 4,99 Euro

 

Anstatt zu jammern und nach den Präsidenten zu rufen, sollten wir lieber selber die Sache in die Hand nehmen und die Kunden aufklären.

 

Berichte gibt es genug, damit kann man den günstigen EU und nicht EU Honig erklären.

 

Honig Produktion in China

http://www.sertic-online.de/honig-produktion-in-china.html

 

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6570
Wohnort: Wien
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Simon schrieb:

Anstatt zu jammern und nach den Präsidenten zu rufen ...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diesbezüglich irgend jemand nach ihm ruft. Schließlich war er selbst bisher einer der größten Schleuderer ...

 

Jetzt hat ihn jemand unterboten, wie Reinhard hier aufzeigt.

Grüße von der Sommerbiene.

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 676
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

verschleudert ist es eben schnell mal ....

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6991
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Simon schrieb:

Reinhard schrieb:

Es geht noch billiger - beim Lidl gibts 1 kg Honig um 4,99 Euro

 

Anstatt zu jammern und nach den Präsidenten zu rufen, sollten wir lieber selber die Sache in die Hand nehmen und die Kunden aufklären.

 

 

Ich sehe in MEINEM von dir  zitierten Posting kein Jammern oder dergleichen.

Pfiati, Reinhard

 

WinniePuh
Offline
Beigetreten: 10.06.2014
Beiträge: 36
Wohnort: 4
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer

Die Preise in Österreich sind doch eh voll super ... beim Lidl in Schottland kostet der Honig noch weniger, obwohl dort alles andere eher teuerer ist: Überrascht

 

 

 

 

Bild: 
Re: Honigpreis beim Diskounter Hofer