Ich hab immer noch nicht in meine Stöcke geschaut

Keine Antworten
beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 672
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Ich hab immer noch nicht in meine Stöcke geschaut

Ich hab dieses Frühjahr wirklich noch nicht viel für meine Bienen gemacht. Als ich bei meinem "totem" Stock das Flugloch schließen wollte, bin ich zum Glück  gerade noch draufgekommen, dass er nicht tot ist. Die sind komplett viel später ausgeflogen und haben später Reinigungsflug gemacht und sind außerdem so oben vorne gesessen, dass ich sie absolut nicht gehört hab. Zeugt nicht gerade von imkerlichem Überblick :-) Glück gehabt, also.

 

Und zum "Frühjahrsputz" bin ich auch noch nicht gekommen. Die Bienen fliegen brav (also heute nicht, aber gestern), im Abfall sieht man Brutreste, sie tragen Pollen ein, sogar Einfliegen tun sie sich vorm Flugloch bei einem Stock. Das Gemülle leer ich von Zeit zu Zeit aus. Aber ich habe keine Ahnung, wie hoch die toten Bienen im Boden liegen, ob und wie stark Schimmel, Wachsmotte oder sonst wer wütet.

 

Bis wann ist es "normal", dass man Frühjahrsputz macht? Und wie schlimm ist es, wenn man es erst sehr spät macht? Augenscheinlich von außen ist mal alles wie es sein soll...