Imkereizubehör und Preisgestaltung

Keine Antworten
Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6553
Wohnort: Wien
Imkereizubehör und Preisgestaltung

 

Bei einer größeren Anzahl von Bienenstöcken oder gar beruflich betriebender Imkerei ist ein kostenbewußter Einkauf nicht unerheblich. Bei Betrachtung der Preise fällt auf, dass bedeutende Unterschiede zwischen den Anbietern bestehen. Ein bestimmtes Dadant-Rähmchen kostet beispielsweise zwischen 0,73 und 1,54 Euro. Die Qualitätsunterschiede sind meines Erachtens in der Praxis nicht erheblich.

 

Wie geht Ihr beim Einkauf vor? Kauft Ihr beim Billigstbieter oder zählen bei Euch auch andere Kriterien?

Grüße von der Sommerbiene.