Mäusegitter oder Fluglochkeil

Keine Antworten
Mindelsee
Moderator
Bild von Mindelsee
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 775
Wohnort: Radolfzell-Stahringen
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Zander, Langstroth
Mäusegitter oder Fluglochkeil

Hallo,

wir haben es endlich geschafft überall Mausgitter anzubringen.

Das heißt, dieses Jahr haben wir erstmals an einem mausreichen Stand die Hälfte der Völker mit kleinem Fluglochkeil belassen.

Das Anbringen und Entfernen der Mausgitter (verzinktes Punktschweißgitter mit knapp 6 mm Maschenweite) ist aufwendig.
Am Gitter verlieren die Bienen im Februar viel Pollen.

Wir würden uns die Gitter gerne sparen und über Winter die Keile drinnen lassen.

Allerdings sprechen trotz Gitterboden ein paar Gründe dagegen:
- Totenfall blockiert schneller das Flugloch
- wir haben häufig sehr feuchte Winter
- nur ein Teil unserer Brutraumzargen hat bisher ein Zargenbohrloch.

Was ist Eure Meinung?

Keile drinnen lassen und Zargenbohrloch?

Gruß vom regnerischen Mindelsee

Michael