Mehrfach bestiftete Zellen

Keine Antworten
Coyote
Bild von Coyote
Offline
Beigetreten: 31.01.2011
Beiträge: 117
Wohnort: Saxen
Ich imkere seit: April 2010
Rähmchenmaß: Zander
Mehrfach bestiftete Zellen

Vorgeschichte zum Volk

Anfang Juni stille Umweiselung der Altkönigin. Mitte bis Ende Juni ist neue Königin bereits gut in Eilage. Anfang Juli habe ich diese gezeichnet. Gestern dann ein kleiner Schwarm im Baum. Bis ich nach Hause kam war dieser leider weg.

 

Bei einer schnellen Durchsicht des Volkes entdeckte ich mehrfach bestiftete Zellen. Auch zirka 6 Tage alte Rundmaden waren teils noch zu zweit in einer Zelle. Ansonsten war das Brutnest unauffällig (verdeckelte + unverdeckelte Brut aller Stadien in gutem Umfang vorhanden). Da der Flugbetrieb geringer gehe ich davon aus dass der Schwarm von diesem Volk war. Hatte zu wenig Zeit um nach der gezeichneten Königin zu suchen.

 

Warum werden die mehrfach bestifteten Zellen nicht von den Bienen bis auf eine ausgeräumt oder geschieht das noch?

Welche Gründe kann es für eine mehrfach Bestiftung geben (befanden sich vielleicht mehrere Königinnen in diesem Volk)?

Ich würde jetzt einmal noch etwas abwarten bevor ich etwaige Eingriffe vornehme, was haltet ihr davon?

Bild: 
Mehrfach bestiftete Zellen
Mehrfach bestiftete Zellen

Schöne Grüße,
Michael

http://imkerverein-grein.at/