Mein Sommerhonig ist heuer flüssig und dunkel

Keine Antworten
beeyourself
Bild von beeyourself
Offline
Beigetreten: 07.06.2013
Beiträge: 668
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander Flachzarge
Mein Sommerhonig ist heuer flüssig und dunkel

Ich versteh das nicht. Ich kenne Honig von meinem Standplatz seit fast 20 Jahren, und noch nie war die Sommer-Schleuderung so wie heuer. Der Honig ist flüssig (langsam etwas dickflüssiger werdend, aber null kristallisierend, flüssig seit Mitte August), die Farbe war bei der Schleuderung bernsteinfarben, fast orange, mit der Zeit wird es dünkler, wunderschönes durchscheinendes Rotbraun. Der Geschmack ist würzig.

 

Ich verstehe zwar, dass die Sonnenblumen heuer zu weit weg waren, in der Nähe dafür so Bienenweiden mit Phazelia mit Inkarnatklee und irgendwelchen Doldenblütlern, aber nichts davon bleibt laut Beschreibung im Netz flüssig. Linde ist drin, aber sicher nicht rein, mir ist es schlicht ein Rätsel, was das sein könnte. Buchweizen ist es wohl auch nicht.

 

Hat jemand eine Idee, was sich da heuer durchgesetzt haben könnte?