Mittelwände selbst herstellen

51 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Mittelwände selbst herstellen

Ich habe interessante Filme gefunden zur Herstellung von Mittelwänden, einerseits mit Wasserkühlung, andrerseits mit Luftkühlung:

http://www.youtube.com/watch?v=Wfth5KlU2sE&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=5NT0XXqwZhE&NR=1

 

Pfiati, Reinhard

 

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 739
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Mittelwände selbst herstellen

Guten Abend,

 

Ich möchte keines der gezeigten Modelle gegen das von mir verwendete

http://www.puff.co.at/

tauschen.

Zum Wabenschmelzen und auspressen verwende ich einen Waschkessel und eine Obstpresse. Den Kessel verwende ich auch beim MW-gießen.

Einen Schöpfer zum Eingießen fand ich gleich mal zu umständlich in der Handhabung. Ich fülle mir Wachs in ein Küchenmaß, da läuft das präzise Eingießen und abstellen besser.

Das abgeschöpfte überflüssige Wachs sammle ich erst in einem Kübel, so bleibt das Wachs im Kessel länger auf Optimaltemperatur.

 

Herzliche Grüße Manfred

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 739
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Mittelwände selbst herstellen

http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/mwgieenolhb6w04_thumb.jpg

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Auch ich verwende Puff, es scheint die Beste zu sein.

Grüße von der Sommerbiene.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Warum glaubt ihr, dass die beiden Systeme schlecht sind (schlechter als das von Puff)?

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Ich habe sicherheitshalber "scheint die beste zu sein" geschrieben, weil ich nur die Puff probiert und letztendlich dann auch gekauft habe. Vor meiner Entscheidung habe ich von einer überwiegenden Zahl von Imkern nur positives gehört. Wir Imker sind ja oft von etwas überzeugt, ohne Alternativen ausprobiert zu haben (Thema Beuten mit Falz oder ohne, usw.). Von der luftgekühlten Version würde ich persönlich Abstand nehmen, weil sie mir zu kompliziert erscheint.

Grüße von der Sommerbiene.

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 739
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Mittelwände selbst herstellen

Die Prägefläche der wassergekühlten ist plan. Das erschwert das Eingießen einer präzise bemessenen Wachsmenge.

Mangelnde Standfestigkeit - Zwingen zur Befestigung erforderlich.

Überdimensionierter Überlaufbehälter.

Der Griff ist unschön und unhandlich.

Der Hebel links seitwärts schaut schwach aus.

Überlaufendes Wachs über die ganze Vorderfront.

Verklebendes Scharnier.

Die Fummelei mit der luftgekühlten wäre mir echt zu viel. Die habe ich gar nicht näher angeschaut.

 

Herzliche Grüße Manfred

Rabe
Bild von Rabe
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 220
Wohnort: ...
Ich imkere seit: 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo Manfred,

Manfred schrieb:
Ich möchte keines der gezeigten Modelle gegen das von mir verwendete

http://www.puff.co.at/

tauschen.

was kostet das Puff-Teil?

 

Ich sehe keinen sooo großen Unterschied zwischen dem Ding von Simon und dem Puff-Teil.

Gruß Ralf

Landbiene in Hohenheimer Beute
Streuobstwiese, ca. 450 m ü. NN

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Da kann uns der Albert sicher am besten Auskunft geben, schließlich ist er Händler und sollte auch Puff -Fachmann sein...

Grüße von der Sommerbiene.

Bienenstich
Bild von Bienenstich
Offline
Beigetreten: 18.11.2010
Beiträge: 43
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Herrlicher Zeitvertreib!
Wie es duftet und riecht!
Das goldgelbe Wachs aus dem eigenen Wachskreislauf!
Garantiert frei von Sporen der Amerikanischen Faulbrut, weil entkeimt! Aufgelegte Mittelwände zum Trocknen - eine Zierde!
Putzen und Wachsreste abkratzen machen Spaß!
Der Rechenstift bleibt bitte in der Lade!

Wachsbetriebe bieten Umarbeitung von Eigenwachs zu günstigen Preisen an - auch rückstandsarmes "Bio"-Wachs wird von Professionisten umgearbeitet...
meint Bienenstich

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Ich muss Euch ganz ehrlich sagen, ich möchte mein Wachs nicht außer Haus geben. Ich habe einen Wachsschmelzer und ein Wachsklärgerät zum Entkeimen von Fritz. Aber wenn man wenig Stöcke hat, lohnt sich das nicht.

Grüße von der Sommerbiene.

Norbee
Bild von Norbee
Offline
Beigetreten: 09.12.2010
Beiträge: 136
Wohnort: St. Georgen im Attergau
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Zander, Dadant
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo!

Auch ich bin wieder davon abgekommen mir eine MW- Pesse zu kaufen. Es gibt doch die Möglichkeit eigenes Wachs beim Profi verarbeiten zu lassen. Bienenstich hats ja schon ein wenig umschrieben.

Gruß

Norbert

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

Bienenstich schrieb:
Herrlicher Zeitvertreib! Wie es duftet und riecht! Das goldgelbe Wachs aus dem eigenen Wachskreislauf! Garantiert frei von Sporen der Amerikanischen Faulbrut, weil entkeimt! Aufgelegte Mittelwände zum Trocknen - eine Zierde! Putzen und Wachsreste abkratzen machen Spaß

 

Das kann ich nachvollziehen. macht mir auch Spaß Lächelnd

Grüße von der Sommerbiene.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Norbee schrieb:

Auch ich bin wieder davon abgekommen mir eine MW- Pesse zu kaufen. Es gibt doch die Möglichkeit eigenes Wachs beim Profi verarbeiten zu lassen. Bienenstich hats ja schon ein wenig umschrieben.

Ja, das geht aber meistens erst ab 50 kg. Und wer hat gleich so viel auf Lager?

Hier ein Link zu der luftgekühlten Variante. Vorteil: Kein Wasseranschluss nötig!

http://www.alfranseder.de/deutsch/

Pfiati, Reinhard

 

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Ich habe die Presse von Rettig: http://www.imkereibedarf-rettig.de/start.htm und werde aufgrund des Videos heuer mit Preßluft kühlen, da sich die Zeit/MW doch erheblich verkürzt.

Allerdings habe ich schon begonnen die Wasserkühlung verzubereiten, dürfte aber nicht so gut wirken da das Trägermaterial der Form Siebdruckplatten sind.

Für mich als Kleinimker wäre die Puff-Form einfach zu hoch gegriffen.

lg

mike

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Ich möchte diesen Thread noch einmal aufgreifen, da er mir wichtig ist. Mir gefällt die luftgekühlte Variante sehr gut, da kein Wasseranschluss nötig ist.

Gibt es da noch weitere Meinungen bzw. Erfahrungen?

Pfiati, Reinhard

 

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Da mich Reinhard vor kurzem gefragt hat wie ich mit der Rettig-Form zufrieden bin möchte ich gleich hier antworten, denn was macht man sonst an so ein Tag wie heute mit schlechtem Wetter:

Durch das Video habe ich auch den Kompressor zur Kühlung in Betrieb genommen. Auch wird die Form vor dem Wachsaufgießen mit Wasser besprüht.

  

Es dauert zwar etwas länger als mit Wasser gekühlt aber für meine Mengen ist es völlig ausreichend

lg

mike

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Toll, Mike, nimmst du Aufträge entgegen? Lächelnd

Pfiati, Reinhard

 

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Gegen großes Geld Unentschlossen

lg

mike

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

und das unter Kollegen!!

Pfiati, Reinhard

 

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

erst recht unter kollegen

lg

mike

Mindelsee
Moderator
Bild von Mindelsee
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 775
Wohnort: Radolfzell-Stahringen
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Zander, Langstroth
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo,

 

ich sehe das inzwischen auch nüchtern.

Luftgekühlte sind günstig, einfach und für kleine Hobbyimkereien nicht uninteressant.

Wassergekühlte rentieren die erhebliche Investition meines Erachtens nicht. Entweder gebe ich das Wachs zum Umarbeiten, z. B. an einen Kollegen mit Walze, oder ich bzw. eine Betriebsgemeinschaft/Verein investiert gleich richtig und hat wirklich Durchsatz.

Ansonsten gibt es noch zwei Möglichkeiten die immer wieder zu kurz kommen:

- Naturbau!

- MWs kaufen und Schmelzwachs in Kerzen "veredeln".

 

Gruß vom warmen Mindelsee

 

Michael

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hat noch jemand, außer Mike, Erfahrung mit der Form von Rettig? Preislich ist sie wirklich unschlagbar! Was ist alles zu adaptieren - ich möchte die luftgekühlte Variante.

Pfiati, Reinhard

 

Mindelsee
Moderator
Bild von Mindelsee
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 775
Wohnort: Radolfzell-Stahringen
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Zander, Langstroth
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo Reinhard,

 

ich kenne Rettig und seine Pressen von Vorführungen und bin von der Verarbeitung her sehr angetan.

 

Gruß vom warmen Mindelsee

 

Michael

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 523
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo Reinhard!

 

Ich verwende eine wassergekühlte Mittelwandpresse von Rettig
und habe voriges Jahr ca. 400 Mittelwände hergestellt.
Mir war beim Kauf schon bewußt, dass dies keine toll glänzende
Edelstahlpresse ist.
Aber für mich gab's die Überlegung eine solches Ding
selbst zu bauen oder eine preiswerte
gekühlte Version zu kaufen.
Bezahlt habe ich dafür nicht ganz €300 inkl. Versandt

Nicht jede Mittelwand ist von Anfang an gelungen, aber mit
einiger Übung sind schon 40-50 Mittelwände pro Stunde
erreichbar. Die leichten Fehler wie gelendlich ein kleines Loch,
Fransen im Bereich des Scharniers habe meine Bienen
bestens korrigiert.

Wurden eigene und "rückstandfreie und nach rauch richende" Mittelwände
gleichzeitig eingehängt, haben die Bienen das eigene Wachs klar bevorzugt.

Ich möchte euch auch die negative Seiten von diesem Gerät nicht vorenthalten.
- optisches Bild entspricht nicht Mittelwandpressen
  einer gehobeneren Preisklasse
- der Hebel zum Öffnen der Presse fehlt, schmerzende Finger sind Folgen.
   Dieses Manko  möchte noch heuer ausmerzen

Fazit:
Eine Mittelwandpresse, die im Regal sicherlich kein Blickfang ist.
In Punkto Funktion und Preis Leistung würde ich dieses Gerät wieder kaufen.

Was die vielgeschmähte Wirtschaftlichkeit betrift, muss man Unterscheiden
ob man eigenen Wachskreislauf haben möchte oder ob das Umarbeiten
den eigenen Anforderungen entspricht.
Wenn ich jedoch für das Umarbeiten meines Wachses 1 Tag verbrauche
und 200km mit dem PKW zurücklege komme ich ohne große Rechnerei
auf einen Stundenlohn den ich bei vielen anderen Tätigkeiten
nicht erreiche.

Gruß Sepp

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Danke Michael und natürlich vor Allem Sepp für die ausführliche Schilderung, das hilft mir bei meiner Entscheidung schon ein Stück weiter.

Und die Optik der Presse ist meinen Bienen sicher "wurscht". Zwinkernd

Pfiati, Reinhard

 

Selurone
Bild von Selurone
Offline
Beigetreten: 30.04.2010
Beiträge: 37
Wohnort: Burtenbach
Re: Mittelwände selbst herstellen

In diesem Jahr noch nicht, weil zu wenig eigenes Bio - Wachs, aber im nächsten Jahr soll da ebenfalls eine Watercold - Presse angeschaft werden.

Liabe Grüaß
Peter

Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

So, jetzt nach etwa 200 selbst gegossenen Mittelwänden mit der Rettigpresse ein kleiner Zwischenbericht:

Nach Anfangsproblemchen, wie die richtige Menge Wachs und die richtige Temperatur bzw. die richtige Zeit bis zum Öffnen der Presse bin ich rasch auf die Idealparameter gekommen. Wichtig ist - nona - eine kühle Umgebungstemperatur. Mit dem Kompressor kann man mit der Spezialdüse von der Imkerei Alfranseder leicht kühlen und die MW auch unterlüften vor dem Abheben. Trotzdem wird die Presse mit der Zeit warm, sodass es dann nicht mehr so flott geht wie am Anfang.

Trotzdem sind etwa im Mittel 20 Wände (max. 24) in der Stunde möglich, was 3 Minuten pro Wand bedeuten. Das ist für mich absolut ausreichend und auch von der jeweiligen Wachsmenge, die ich schmelze her ideal. 2 bis 3 Stunden Arbeit im Stehen reichen mir auch und der Kompressor ist doch etwas dröhnig.

Gut hat sich auch die Ablaufschürze der Imkerei Alfranseder ausgewirkt, das überschüssige flüssige Wachs rinnt sofort wieder in den Wachstopf zurück. Alle 10 Wände wird die Schürze kurz abgekratzt - fertig.

Alles in Allem bin  ich sehr zufrieden damit - und der Preis ist es allemal wert! Denn 200 Wände Aufzahlung auf das Umarbeiten des eigenen Wachses kostet etwa 120 Euro, das sind schon 2/3 des Pressepreises - und dann habe ich auch noch das eigene Wachs!

Pfiati, Reinhard

 

albert
Moderator
Bild von albert
Offline
Beigetreten: 08.11.2010
Beiträge: 1836
Wohnort: Mistelbach
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Jumbo, Zander-Flach
Re: Mittelwände selbst herstellen

Reinhard schrieb:
...und der Preis ist es allemal wert! Denn 200 Wände Aufzahlung auf das Umarbeiten des eigenen Wachses kostet etwa 120 Euro, das sind schon 2/3 des Pressepreises - und dann habe ich auch noch das eigene Wachs!

Die Aufzahlung für 200 MW (ca. 15 kg) beträgt zwar nur 60 Euro (auch beim eigenen Wachs) und somit ca. 1/3 des Preises der Presse, aber man kann jedenfalls immer sofort nachpressen, wenn man MW braucht. Und amortisieren tut sie sich auch. Zwar nicht ganz so schnell, aber doch.

LG Albert

http://ibas.at

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

hm, ich hab in Erinnerung, dass ich damals noch beim IBZ 6 Euro/kg aufgezahlt habe, wenn ich mein Wachs hingegeben habe und mir dafür MW´s gekauft habe. Liege ich da falsch?

Pfiati, Reinhard

 

albert
Moderator
Bild von albert
Offline
Beigetreten: 08.11.2010
Beiträge: 1836
Wohnort: Mistelbach
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Jumbo, Zander-Flach
Re: Mittelwände selbst herstellen

Aktuell € 4,30

LG Albert

http://ibas.at

viennasissi
Offline
Beigetreten: 17.11.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: Juni 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Servus Albert,

 

dieses Wachs ist aber dann nicht biozertifiziert oder irre ich mich da? Die Frage für mich ist deshalb wichtig, da ich bisher nur Biowachs-Mittelwände eingekauft hab.

 

Lg

Elisabeth

albert
Moderator
Bild von albert
Offline
Beigetreten: 08.11.2010
Beiträge: 1836
Wohnort: Mistelbach
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Jumbo, Zander-Flach
Re: Mittelwände selbst herstellen

viennasissi schrieb:
dieses Wachs ist aber dann nicht biozertifiziert oder irre ich mich da? Die Frage für mich ist deshalb wichtig, da ich bisher nur Biowachs-Mittelwände eingekauft hab.

Servus Elisabeth,

Richtig, dies gilt nur für Konventionelle Mittelwände.

Rückstandsfreies und Bio-Wachs kann man bei uns nur kaufen. Da gibt es keinen Umtausch. Das wäre mit der Beweisführung sehr schwierig. Ich bekam schon einmal von einem Bio-Imker Wachs, welches sich dann als konventionelle Ware herausgestellt hat. Bioimker wollen offensichtlich über den Handel das alte Wachs von vor der Umstellung los werden.

LG Albert

http://ibas.at

viennasissi
Offline
Beigetreten: 17.11.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: Juni 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Danke Albert,

das hilft mir zur Entscheidung so einer Mittelwandpresse wie Reinhard sie hat mit Druckluftkühlung. Ich werde mir so eine schenken lassen.LachendUnd dann den Reinhard quälen - wie lange man warten muss, wieviel Wachs etc.

 

Lg

Elisabeth

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

viennasissi schrieb:

Danke Albert,

das hilft mir zur Entscheidung so einer Mittelwandpresse wie Reinhard sie hat mit Druckluftkühlung. Ich werde mir so eine schenken lassen.LachendUnd dann den Reinhard quälen - wie lange man warten muss, wieviel Wachs etc.

Du kannst sie dir auch gern einmal "vor Ort" anschauen, ob sie deinen Vorstellungen entspricht. Ich habe sie mit einer Ablaufschürze adptiert. Foto kommt noch - bitte Geduld!

Pfiati, Reinhard

 

viennasissi
Offline
Beigetreten: 17.11.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: Juni 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Servus Reinhard,

 

ich hab jetzt die Rettig-Seite 3 x angeschaut und ich find keine Preise, entweder bin ich blind oder er hat die Preise nur auf Anfrage.

Hast Du Dich eigentlich für die Stadardzellengröße entschieden oder für 51?

 

Lg

Elisabeth

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Du gehst auf:

http://www.imkereibedarf-rettig.de/start.htm

dann auf "Mittelwandgießformen" und dann links auf  "Preise" - ganz einfach! Zunge raus

Ich habe die Standardgröße genommen.

Hier das versprochene Foto mit der adaptierten Ablaufschürze von der Imkerei Alfranseder, einmal offen, einmal geschlossen. Die Holzleisten unter der Presse sind dazu, damit das Wachs leichter über die Schürze ablaufen kann und weil mir diese Arbeitshöhe gut tut. Ohne Schürze musst du eine Tasse oder etwas ähnliches unterstellen, wo du das Wachs von Zeit zu Zeit entfernst.

Auch von der Silikonschürze ist es abzukratzen, geht aber mit eine Spachtel problemlos.

Bild: 
Re: Mittelwände selbst herstellen
Re: Mittelwände selbst herstellen

Pfiati, Reinhard

 

viennasissi
Offline
Beigetreten: 17.11.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: Juni 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Reinhard schrieb:

Du gehst auf:

http://www.imkereibedarf-rettig.de/start.htm

dann auf "Mittelwandgießformen" und dann links auf  "Preise" - ganz einfach! Zunge raus

Danke Reinhard,

jetzt hab ichs gesehen, ich war vorhin nicht im Vollbildmodus mit meinem NetbookVerlegen. Wenn ich das richtig am Foto gesehen hab, hast Du die Schürze andersrum als im Video, da wars wie eine Rinne montiert, warum?

Lg

Elisabeth

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Nein, es ist genau so, wie beim Alfranseder im Film (nur gieße ich keinen halben Liter Wachs auf die Form Überrascht) Die Bügel, die du bei mir siehst, habe ich extra machen müssen, da die Rettigform nicht schon die Vormontage dafür hat wie die Form vom Alfranseder. Im Film erkennst du bei ihm auch die 2 Bügel links und rechts, die die Schürze erst ausbilden. Die Silikonschürze ist nämlich nur ein Dreieck und man muss die gewünschte Form erst herstellen.

http://www.youtube.com/watch?v=5NT0XXqwZhE&feature=player_embedded

Pfiati, Reinhard

 

viennasissi
Offline
Beigetreten: 17.11.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: Juni 2009
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Danke Dir für die Infos, jetzt brauch ich nur noch bestellen. Die Düse für den Kompressor und die Schürze kann man dann beim Alfranseder bestellen. Da muss ich dann auch noch auf diese Seite wegen den Preisen schaun.

Hoffe die haben beide keine allzu langen Lieferzeiten. Ist ja wieder ein neues Spielzeug Lachend, aber ich denke ein sinnvolles.

 

Lg

Elisabeth

armin76
Bild von armin76
Offline
Beigetreten: 25.12.2013
Beiträge: 35
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Hallo an alle!

Nach ca. 4 Jahren, wie sind Eure Erfahrungen mit Mittelwandgießformen.

Rettig hat jetzt auch Wassergekühlte-Mittelwandgießform.

Lg, Armin

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

armin76 schrieb:

Hallo an alle!

Nach ca. 4 Jahren, wie sind Eure Erfahrungen mit Mittelwandgießformen.

Rettig hat jetzt auch Wassergekühlte-Mittelwandgießform.

Lg, Armin

Hallo Armin, meine Erfahrung mit meiner Gießform (keine Rettig) ist sehr gut, wenngleich die Mittelwand etwas dicker als eine gewalzte ist und daher mehr Wachs dafür benötigt wird. Die Arbeit ist beschaulich und eine ideale Winterbeschäftigung. Ich würde Dir ausschließlich eine wassergekühlte Gießform empfehlen.

Grüße von der Sommerbiene.

armin76
Bild von armin76
Offline
Beigetreten: 25.12.2013
Beiträge: 35
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Vielen Dank für schnelle Antwort!

@Reinhard wird hoffentlich auch etwas dazu sagen(schreiben)!!!

Lg, Armin

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Mir war der Aufwand für die Erzeugung meiner MW´s mit der luftgekühlten Presse von Rettig doch zu hoch, der Output pro Stunde a la longue zu gering und der Kompressor für die Luftkühlung zu laut.

Ich lasse jetzt immer 50 Kilo Wachs zusammenkommen und lasse umarbeiten. Ist bei einem gemütlichen Plauscherl auch geruhsamer.

 

Die Presse habe ich noch - für Notsituationen. Sie ist nicht schlecht, aber die Punkte oben haben mich bewogen, die MW´s nicht mehr ausschließlich selber herzustellen.

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6644
Wohnort: Wien
Re: Mittelwände selbst herstellen

 

Dazu möchte ich sagen, dass auch ich schon mal fröhlicher beim Herstellen von Mittelwänden war. Mich stört eigentlich, dass diese Mittelwände deutlich dicker sind als gewalzte und ich somit relativ viel Wachs dafür brauche.

Aber ich mach es immer noch und bin froh, unabhängig von Wachsverarbeitern zu sein.

Grüße von der Sommerbiene.

armin76
Bild von armin76
Offline
Beigetreten: 25.12.2013
Beiträge: 35
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Danke für die Ehrlichkeit! 

Lg, Armin

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

Zurück zum Thema MW´s selber herstellen.

Wer Platz hat und ein Bastler ist, der kann MW´s auch wie am Fließband herstellen. z.B. so:

https://www.youtube.com/watch?v=RgVBFA8unLI

https://www.youtube.com/watch?v=ZlBCxbFlipc

Pfiati, Reinhard

 

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 377
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Mittelwände selbst herstellen

Im Imkerverein möchte ich gerne eine Mittelwandpresse kaufen mit der man Zander oder 2x Einheitsmass pressen kann . Hat mit so einem Gerät schon jemand gearbeitet?

http://bienenshop.puff.co.at/wbc.php?sid=607276589b90a&tpl=produktdetail.html&pid=963&rid=73&recno=1

 

Lg Manfred

honigmaul
Bild von honigmaul
Offline
Beigetreten: 02.03.2011
Beiträge: 151
Wohnort: Neukirchen/Vöckla
Ich imkere seit: 1991
Rähmchenmaß: Zander
Re: Mittelwände selbst herstellen

Reinhard schrieb:

Zurück zum Thema MW´s selber herstellen.

Wer Platz hat und ein Bastler ist, der kann MW´s auch wie am Fließband herstellen. z.B. so:

https://www.youtube.com/watch?v=RgVBFA8unLI

https://www.youtube.com/watch?v=ZlBCxbFlipc

 

Hallo Reinhard!

Du hast da meine beiden Filmchen gefunden und gepostet.

 

MfG

Honigmaul

 

mado
Offline
Beigetreten: 14.03.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Diersbach
Ich imkere seit: 2009
Rähmchenmaß: DNM
Re: Mittelwände selbst herstellen

Ich gieße mit dieser selbstgebauten luftgekühlten Mittelwandpresse meine Mittelwände. (heuer wieder 490 Stk.)

Sie funktioniert absolut einwandfrei, jede Mittelwand gelingt. In 5 Minuten gieße ich 4 Mittelwände (incl. auf Maß schneiden). Die Pressfläche ist aus Polyesterspachtel auf Kupferblechunterlage. Seitlich sind Lüftungsbohrungen. Trennmittelauftrag (Wasser mit etwas Spülmittel) ist jedoch unbedingt notwendig!

Nach dem Öffnen (nach etwa 20 Sekunden) ca. 3 - 4 Sekunden (nicht länger!) mit Druckluft abkühlen und einfach wegnehmen, kein vorsichtiges Ablösen notwendig.

Ganztägiges Pressen ohne Verlängerung der Presszeit möglich. Keine Erhöhung der Pressentemperatur.

Zur Kühlung genügt das Aufsprühen des Trennmittels mit einer sehr fein eingestellten Spritzpistole.

Gruß

Manfred

 

Bild: 
Re: Mittelwände selbst herstellen
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7086
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Mittelwände selbst herstellen

honigmaul schrieb:

Hallo Reinhard!

Du hast da meine beiden Filmchen gefunden und gepostet.

 

MfG

Honigmaul

 

Ja, ich weiß. Sie sind auch SEHR sehenswert! Toll gemacht, die Anlage, Hut ab!

Pfiati, Reinhard