Ostafrikanische Hochlandbiene / Imkern in Uganda

Keine Antworten
beewin
Offline
Beigetreten: 05.03.2014
Beiträge: 320
Wohnort: 48.09°N 17.06°O
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander langohrig
Ostafrikanische Hochlandbiene / Imkern in Uganda

Hallo!

werder heuer den Urlaub mit meiner family ind Uganda verbringen. Wir wollen den Leuten dort sinvolles mitbringen und ich bin daher auch auf der Suche nach praktischen dingen die Imker dort brauchen können. Im Zuge dessen bin ich auch auf die beeindruckenden Eigenschaften der Ostafrikanischen Hochlandbiene gestossen. Hier ein Auszug:

  • Aggressiveres Verhalten bei Störungen. Schon bei Störungen in einer gewissen Entfernung vom
        Bienenstock attackieren die Bienen vermeintliche Angreifer und verfolgen sie manchmal über Strecken
        von teilweise mehr als einen Kilometer.
  • Eine tägliche Legerate von bis zu 4000 Eiern und dadurch eine sehr schnelle Volksentwicklung.
  • Eine Entwicklungszeit von 18 statt 21 Tagen vom Ei bis zur Arbeiterin, wodurch es zu einer Resistenz
        gegen die Varroamilbe kommt.
  • Resistenz gegen Faulbrut.
  • Höhere Honigleistung.

Sollte von euch jemand Kontakt zu ugandischen Imklern haben bitte um Info, vielleicht ist es mir möglich für sie Brauchbares bzw. Notwendiges mitzunehmen.

lg martin