Späte stille Umweiselung - Königin verloren - Drohenbrütig?

Keine Antworten
Beekeeper78
Offline
Beigetreten: 03.07.2012
Beiträge: 38
Wohnort: Neusiedl/See
Ich imkere seit: 2012
Rähmchenmaß: Zander flach / Jumbo
Späte stille Umweiselung - Königin verloren - Drohenbrütig?

Hallo!Hab gestern kurz meie Völker kontrolliert und bei einem zielsicher eine Wabe mit aufgebrochenen Weiselzellen gefunden. Verdeckelte oder offene Brut ist keien vorhanden. Bei ganz genauem hinschauen hab ich dann ganz wenige (50?) bestiftete Zellen gefunden (2 davon mit drei Stifeten). Ich hatte das sonst immer eindeutiger.Könnte es sein, das doch eine junge Königin da ist? Das Volk ist noch recht gut beisammen, trägt auch Pollen ein. War auch den Winter über eines der aktivsten. Ich hätte noch eine Königin im Apidea, will die aber auf keinen Fall riskieren.Ist die Afterweisel mit Anhang schon so dominant, dass zusetzen gefährlich ist, oder würdet ihr abkehren?Vom Wetter her hätten wir 15 Grad in den nächsten Tagen.lg