Tackern statt schrauben

4 Antworten [Letzter Beitrag]
FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 661
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Tackern statt schrauben

Ich stelle meine Zargen (Höhe = Halbzarge) auf der Tischkreisäge her (Zuschnitt, halbe Eckverbindung, Rähmchenauflage). Statt Schrauben möchte ich die künftig tackern - zur Verfügung stehen 38mm und 50mm Druckluftklammern mit Anschnitt, d.h. nach dem Einschlagen verspreizen sich die im Holz.

Hat da jemand Tipps und Erfahrungen?

lg, Thomas

hely1
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 137
Wohnort: Unterstinkenbrunn
Ich imkere seit: 2010
Re: Tackern statt schrauben

Hallo Thomas

Beim zusammenbauen tackere ich auch die Zargen mit 50er Klammern, schraube sie aber dann trotzdem noch zusammen. Wäre blöd wenn die volle Honigzarge beim verladen auseinander fällt. Das Holz arbeitet und der Leim hält nicht 100%ig.

Grüße

Helmut

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 369
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Tackern statt schrauben

Ich habe sie auch einmal Getackert.

Verwende jetzt aber immer Schrauben Edelstahl 5x50   3stück pro Seite  pro Zarge also 12 Stück .

Lg Manfre d

FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 661
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Tackern statt schrauben

Also so ganz das Wahre scheinen die Klammern also nicht wirklich zu sein. Irgendwie schade, hätte mir erwartet, dadurch schneller zu sein.

lg, Thomas

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 135
Wohnort: Düsseldorf
Re: Tackern statt schrauben