Tote Völker in Einheitsmassbeuten

Keine Antworten
retter001
Offline
Beigetreten: 16.02.2014
Beiträge: 18
Wohnort: Hohentauern
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Tote Völker in Einheitsmassbeuten

Habe gestern mal nach meinen Mädels geschaut, und musste leider feststellen das von den 13 Völkern drei nicht überlebt haben. Ich habe alle Völker auf zwei Beuten überwintert. Bei der Durchsicht ist mir aufgefallen das die Traube unten auf 7-8 Wabengassen gesessen ist und nur vereinzelte Bienen in der oberen Zarge waren. Die obere Zarge war mit Futter voll und unten war alles bis auf den letzten Tropfen leer. Viele Bienen stecken mit den Köpfen in den leeren Waben. Die Menge der toten Bienen hat einen halbliter Kübel gefüllt.
Jetzt meine Fragen an die erfahreneren unter euch. Warum sind die Bienen nicht in die obere Zarge gegangen (kleines Brutnest war unten noch vorhanden), kann ich was ändern? Im letzten Jahr hatte ich bei einem Volk genau das gleiche Problem.