Trachtpflanze Ackerbohne

5 Antworten [Letzter Beitrag]
FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 647
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Trachtpflanze Ackerbohne

Weiss jemand wie die Ackerbohnen als Trachtpflanzen sind?

Auf diesem Standort habe ich schon die panonnische Wicke als Trachtpflanze (danke Biobauer)- die ist ja wie zu den Honigräumen verschlaucht. Bin schon gespannt was dort noch alles bis zur Sonnenblume zum Vorschein kommt! Die Wicke jedenfalls honigt enorm.

lg, Thomas

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Trachtpflanze Ackerbohne

Bei mir gibts auch Ackerbohnen das erste Jahr.

Danke für die Frage, die ich mir auch schon gestellt habe - hier die Antwort:

 

http://de.wikibooks.org/wiki/Einf%C3%BChrung_in_die_Imkerei/_Trachtpflanzen

 

Also: Mittlerer Ertrag

 

 

Pfiati, Reinhard

 

FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 647
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Trachtpflanze Ackerbohne

Die Blüten der Ackerbohne interessieren meine Bienen sozusagen nicht die Bohne.

Aber der Rest der Pflanze interessiert sie. Da sitzen Läuse, und die werden gesucht und besucht! Lächelnd

lg, Thomas

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Trachtpflanze Ackerbohne

FadirundIsso schrieb:

Die Blüten der Ackerbohne interessieren meine Bienen sozusagen nicht die Bohne.

Aber der Rest der Pflanze interessiert sie. Da sitzen Läuse, und die werden gesucht und besucht! Lächelnd

lg, Thomas

Blüht zur Zeit etwas interessanteres bei dir?

Hoffentlich werden die Läuse von den Bauern nicht zu Tode gespritzt....

Pfiati, Reinhard

 

Bienenromi
Offline
Beigetreten: 24.02.2012
Beiträge: 84
Wohnort: Sierndorf
Rähmchenmaß: Zander, Breitwabe
Re: Trachtpflanze Ackerbohne

Bei uns im Weinviertel werden Ackerbohnen fast nur von BiO-Landwirten angebaut. Ist eine sehr gute Pflanze für den Bodenaufbau (= Stickstoffsammler) und wird von diesen statt  früherLuzerne (-Klee) angebaut.  Hier ist von der Blüte kein Honig zu erwarten, aber die Läusepopulationen sind gigantisch, weil keine Planzenschutzmitteln eingesetzt werden. Ich bin schon neugierig, ober hier eventuell Honigtau reinkommt. Die Flächen vor der Bienentür sind jedenfalls sehr gross (über 50 ha).

 

lg Roman

FadirundIsso
Offline
Beigetreten: 20.05.2013
Beiträge: 647
Wohnort: -
Ich imkere seit: -
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Trachtpflanze Ackerbohne

Brombeeren, Himbeeren, Wiesenblüten, Linde werden es wohl hauptsächlich sein.

Meine Standorte haben aber alle Brachflächen, Mischwald mit Kahlschlagflächen, Auwald, Dorfgärten etc.Und überall Linden im Flugbereich (weiss aber nicht wie gut die jetzt honigen, viele davon stehen in unmittelbarem Wasserbereich, bzw. haben wir hier das Grundwasser ja schon in 2 bis 3 m Tiefe)

Damit haben die Bienen momentan genug zu tun.

Auf den Feldern tut sich aber nicht wirklich viel. Die Erbsen sind schon eher vorbei, Wicke hat die Hauptblüte hinter sich, Ackerbohne mit Läusen gibt's, und Biosojabohnen (scheinen aber zu honigen, denn die werden auch gerne angeflogen)

Die Sonnenblumen werden wohl noch ein bisschen brauchen.

lg, Thomas