Umweiseln

Keine Antworten
CarnicA
Bild von CarnicA
Offline
Beigetreten: 01.04.2014
Beiträge: 40
Wohnort: Villach
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Umweiseln

Hallo!

 

Würde heuer gerne meine Völker mit einer Reinzuchtkönigin neu beweiseln.

 

Nach etwas längerer Recherche und auch Unterhaltungen mit anderen Imkern werde ich mir da immer unsicherer über den richtigen Zeitpunkt....:)

 

Der eine meint es ist überhaupt kein Problem im Juni umzuweiseln dafür die alte Königin einfach entnehmen und die neue gleich Zusetzen und den Käfigverschluss erst nach ca. 3 Tagen zum ausfressen öffnen.

 

Recherchiert man darüber in Büchern steht auf keinesfalls in den Monaten Juni, Juli umzuweiseln da die Königin nicht angenommen wird.

 

Ein anderer meint wieder die alte Königin entnehmen 1-2 Stunden warten dann die neue unter Verschluss wie oben beschrieben zusetzen und dann gibt es noch den Ratschlag die alte Königin zu entnehmen 8-9 Tage warten danach alle Nachschaffungszellen ausbrechen und dann die Königin zusetzen?

 

Sollte man nun eine dieser Methoden ca. Mitte Juni anwenden? Früher bekomme ich von unser Belegstelle leider keine RZ-Königin!

 

Könnte ich denn auch mit den älteren bebrüteten Waben eine Brutscheune bilden in das umzuweiselnde Volk Mittelwände einhängen somit den Wabenbau verjüngen und eine annahme der neuen Königin erleichtern?

 

Vermutlich muss ich auch mit einem verminderten Honigertrag rechnen oder könnte es sein das ich durch die Entnahme der Brutwaben mehr Honig eintragen da sie im Moment nicht soviel Brut zu pflegen haben?

 

Immer wieder stellen sich Fragen über Fragen! :)

 

LG Martin