Vorwort des IB-Präsidenten 2/2015

Keine Antworten
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Vorwort des IB-Präsidenten 2/2015

Nach dem Vorwort im letzten Heft, wo wir von unserem IB-Präsidenten die Anregung erhalten haben, dass der Wert des Honigs sich im Verkaufspreis niederschlagen soll (Stichwort: Selber mit gutem Beispiel vorangehen??!!) ist das Vorwort im Februar 2015 auch wieder sehenswert.

 

Ich zitiere daraus:
Nach jetztigem Stand der Dinge ist weder die Oxalsäure, noch sind die Oxalsäuretabletten zugelassen und es bleibt abzuwarten, was die weiteren Verhandlungen bzw. Einreichungen bringen. Falls es Probleme und Kritikpunkte an den derzeit erlaubten Behandlungsmitteln geben sollte, ersuche ich Sie, sich direkt an den Hersteller zu wenden, denn darauf haben wir keinerlei Einfluss.

 

Wir nehmen also zur Kenntnis, dass unsere direkte Interessensvertretung sich in guten Ratschlägen übt (ohne sie selbst umzusetzen) und sich in relevanten Dingen zurückzieht und abwartet anstatt selber aktiv zu werden. Und mitberechtigten Unmutsäußerungen betroffener Imker möchte er bitte nicht konfrontiert werden.

Fällt das unter aktives Handeln und Agieren eines Vorstandes?

 

Wahrscheinlich kommt dann doch wieder ein offizieller Dank über die "rechtzeitige Abwicklung und Zulassung", wie im Fall der Zulassung der AS am 11.Juli!!, siehe hier - der Präsident informiert:

http://www.imkerbund.at/

Pfiati, Reinhard