Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

20 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Ich habe verschiedene Meinungen gehört, dass man Wachs, das man bei etwa 130 Grad entseucht, dann "ruhen lassen" soll. Etwa eine Woche, dann soll man es erst erneut schmelzen und zu Mittelwänden verarbeiten. Es soll sonst brüchig sein.

Andrerseits kann man doch sein eigenes Wachs bei Verarbeitungsbetrieben gleich zu MW´s pressen lassen und drauf warten. Ich nehme an, dass das Wachs auch entseucht wird. Das widerspricht der Wartezeit!

Was sind eure Erfahrungen und Kenntnisse?

 

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6629
Wohnort: Wien
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Reinhard schrieb:

Andrerseits kann man doch sein eigenes Wachs bei Verarbeitungsbetrieben gleich zu MW´s pressen lassen und drauf warten. Ich nehme an, dass das Wachs auch entseucht wird. Das widerspricht der Wartezeit!

Na ja, die Betriebe können ja nicht anders. Du wirst kaum gerne 8 Tage auf deine Mittelwände warten wollen.

Grüße von der Sommerbiene.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Eben, darum die Frage, warum und worauf soll ich warten?

Pfiati, Reinhard

 

Bienenwerkstatt
Bild von Bienenwerkstatt
Offline
Beigetreten: 30.09.2010
Beiträge: 371
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: ca. 1970
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Servus,

Also ich hab mir auch heuer meine MW wieder beim Bienenhofmaier machen lassen und kann Dir nur sagen. brüchig ist da garnichts, im Gegenteil. Die selbst gegossenen Waben - DIE sind brüchig, die gewalzten nicht.

LG Heinz

je einfacher desto besser
www.bienenwerkstatt.at

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Ja, Heinz, ich weiß, dass die selber gegossenen spröder sind. Nur hat nicht jeder 50 kg, damit das eigene Wachs beim Hans verarbeitet werden kann

Meine Frage ist aber die:

Braucht das Wachs nach dem Entseuchen eine Ruhepause oder nicht? Und wenn ja, warum?

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6629
Wohnort: Wien
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Man sollte Wachs nach der starken Erhitzung etwa eine Woche ruhen lassen.

Grüße von der Sommerbiene.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6629
Wohnort: Wien
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Bienenwerkstatt schrieb:

 Die selbst gegossenen Waben - DIE sind brüchig, die gewalzten nicht.

LG Heinz

Meine selbst gegossenen Waben waren noch nie brüchig.

Grüße von der Sommerbiene.

honigbaer
Offline
Beigetreten: 02.03.2011
Beiträge: 35
Wohnort: Frohnleiten
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Unser Fachmann im Imkerzentrum hätte noch nix davon gehört,dass man warten sollte...

 

übrigens Glückwunsch zum 1000.BeitragÜberrascht

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6629
Wohnort: Wien
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Natürlich wollen und können verarbeitende Firmen nicht warten. Ich frage mich auch, wie ernst man es dort mit der Erhitzung der Dauer der Erhitzung nimmt. Es sollten zumindest 45 Minuten sein, das geht ja in die Stromkosten. Und alles muss ja billig sein ...

Grüße von der Sommerbiene.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

honigbaer schrieb:
übrigens Glückwunsch zum 1000.BeitragÜberrascht

[/quote]

He, danke, ist mir gar nicht aufgefallen! Ja, da schreibt sich schon Einiges zusammen im Lauf der Zeit :-) Muss ich mich ein wenig zurücknehmen...

[quote=Sommerbiene]

Man sollte Wachs nach der starken Erhitzung etwa eine Woche ruhen lassen.

Genau darum geht´s Hannes - sollte oder muss? Und warum? Und wo hast du das her?

Pfiati, Reinhard

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6629
Wohnort: Wien
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Lieber Reinhard,

 

da  es die Betriebe offenbar nicht machen, weil sie die Zeit nicht haben: Sollte.

Ich habe es in Imkerei-Fachberichten gelesen.

Grüße von der Sommerbiene.

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 738
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Grüß Dich, Reinhard

 

Hat meiner Meinung und Erfahrung was mit der kristallinen Struktur zu tun.

Beim Walzen ist das belanglos - da wird gequetscht und das macht die MW dann auch geschmeidiger.

 

Abgelegenes Wachs wird einfach wieder homogener und  erstarrt dann feinkristallin - beim Gießen ist es ja auch nicht erforderlich, die Temperatur so hochzufahren.

 

Herzliche Grüße und viel Vergnügen mit den ersten Selbstgegossenen MW wünscht

der Manfred

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Danke, ich habe jetzt auch gehört, dass bei der Beschreibung eines Entseuchungsgerätes der Fa. Puff ebenfalls beschrieben ist, dass man 1 Woche warten soll.

Am Wochenende ist es soweit, die ersten MW´s Marke Eigenbau werden erstellt :-)

Pfiati, Reinhard

 

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Waaaas, du hasts noch garnicht probiert? Unentschlossen

lg

mike

Bienenwerkstatt
Bild von Bienenwerkstatt
Offline
Beigetreten: 30.09.2010
Beiträge: 371
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: ca. 1970
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Gegossene Waben kann man nicht wie die Gewalzten zusammenrollen.

LG Heinz

je einfacher desto besser
www.bienenwerkstatt.at

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

xmike13 schrieb:

Waaaas, du hasts noch garnicht probiert? Unentschlossen

[/quote]

Nein, ich bin von einem netten Kollegen abhängig, der das wachs erst letzten Samstag entseuchen können hat.

[quote=Bienenwerkstatt]

Gegossene Waben kann man nicht wie die Gewalzten zusammenrollen.

Ich mag eh keine Rollwaben :-))

Pfiati, Reinhard

 

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Trararara!!!

Meine rsten 50 selbsterstellten MW´s sind fertig. Nach Anfängerfehlern (zu wenig Wachs pro Wabe genommen, zu wenig rasch gegossen, zu schnell wieder geöffnet,...) mit etwa insgesamt 10 Ausschusswaben habe ich dann 50 ganz nette Mittelwände selbst erstellt Aus eigenem Wachs.... der Kreislauf beginnt :-)

Pfiati, Reinhard

 

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Online
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7061
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Ich habe die Anweisung gefunden:

Die Fa. Puff schreibt im "Beipacktext" zu ihrer Mittelwandgießanlage eine Wartezeit von mind. einer Woche nach dem Schmelzen vor, da das Wachs sonst spröd wird.

Pfiati, Reinhard

 

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 685
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Auch Graze hat dazu einen Hinweis:

Längsrisse in der Mittelwand, oder andere Fehlgüsse, deuten darauf hin, dass zu frisches Wachs verwendet wird. Wachs sollte nach dem Ausschmelzen aus der Wabe 4-6 Monate lagern um einen Reifungsprozess zu erreichen (Dies gilt auch für andere Verfahren der Mittelwandherstellung). Auch bei besonders schönem Wachs aus Naturbau oder Entdeckelwachs können solche Probleme auftreten. Also nur abgelagertes Wachs verwenden ! 

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 521
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?

Hallo!

Ich hab seit 2010 eine Rettig Mittelwandpresse in Verwendung
und damit viele Mittelwände hergestellt.

Mittlerweile haben wir in einer Dreier Gemeinschaft eine große Puff Presse gekauft.
Auch von der Fa. BK Prodtech kam die Warnung, dass zwischen Entkeimen und
Gießen das Wachs einige Wochen Ruhe braucht.

 

Bisher hab ich immer am Vortag das Wachs auf 140° erhitzt und am drauffolgenden
Tag die Mittelwände gegossen.

 

Risse ergeben sich bei beiden Pressen wenn das Wachs zu kalt ist.
Dann reißt die Wachplatte meist über die gesamte Länge.
Wobei ich dazusage, dass ich Entdeckelungswachs und Altwabenwachs mische.

 

Gruß Sepp

 

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 135
Wohnort: Düsseldorf
Re: Wachs entseuchen, dann Wartezeit nötig?