Wachs umarbeiten lassen

51 Antworten [Letzter Beitrag]
Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Wachs umarbeiten lassen

Hallo,

 

ich hab jetzt alles Wachs ausgeschmolzen und bin unsicher, welcher Wachsverarbeiter vertrauenswürdig ist. Im deutschen Forum liest man zur Zeit viel übe gepanschtes Biowachs.

Ich hab von Anfang an mit Bio MW begonnen und einiges an Naturbau ausgeschmolzen. Das ganze ist noch ungeklärt, so wie es aus dem Sowa kommt. Kann man das so umarbeiten lassen? Sollte eigentlich egal sein, das der das ohnehin klärt, oder?

Verschicken oder besser selbst abliefern?

Hat jemand Erfahrung mit Wachs Hödl?

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Welche Menge hast du, Günther?

Empfehlen kann ich dir den Bienenhof Mayr in Pasching.

http://www.bienenhof.at/index.shtml

Was liest du denn in deutschen Foren für schlimme Sachen?

Pfiati, Reinhard

 

Ventiltrichter
Bild von Ventiltrichter
Offline
Beigetreten: 22.02.2011
Beiträge: 71
Wohnort: Oberbayern
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Wachs umarbeiten lassen

Beim Umarbeiten ist ebenso Vorsicht geboten. Technisch bedingt arbeiten viele Mittelwandmaschinen mit einem Trog in dem das Wachs unter den Trommeln als Reservoir zwischengespeichert wird. Nicht bei allen Umarbeitern wird diese Wanne mit dem Wachs des Anlieferers gefüllt. Dadurch wird das eigene Wachs zum Teil mit fremden Wachs vermischt.

Manche Umarbeiter geben nun die Möglichkeit entweder die Wanne mit einem Wachs der Wahl zu füllen, oder mit eigenem Wachs, wobei man dann eine reduzierte Menge an Mittelwänden bekommt und den Rest (die Füllung) als Block, den man beim nächsten Mal wieder mitgeben kann.

Es empfiehlt sich also mal genau nachzufragen. Vielleicht könnten wir hier unsere Erfahrungen sammeln. Ich fange mal an:

Fa. Muhr, D-Prackenbach (Oberpfalzwabe) arbeitet ab 50 kg um, Wannenfüllung wird als Block mit ca.19kg mitgeliefert

LGR

Neither spare nor dispose!

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Was macht das denn für einen Sinn, einen Teil des Wachses wieder als Block mitzunehmen?

Bei mir handelt es sich geschätzt um 20 oder 30 kg, hab noch nicht gewogen. Und ich suche ausschließlich nach einem Anbieter, der nur mein eigenes Wachs aufarbeitet.

Und was das gepanschte Biowachs angeht, da haben angeblich mehrere Händler oder deren Liferanten Bienenwachs mit Erdölprodukten gestreckt.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Ventiltrichter
Bild von Ventiltrichter
Offline
Beigetreten: 22.02.2011
Beiträge: 71
Wohnort: Oberbayern
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Günther,

es geht nicht darum einen Teil seines Wachses auf biegen und brechen wieder mitnehmen zu können. Es darum, dass es technisch bedingt bei einigen Maschinen gar nicht anders geht, wenn du nur DEIN Wachs umgearbeitet haben möchtest. Deshalb gibts bei solchen Umarbeitern auch die Hürde von 50kg, weils drunter für den Betrieb nicht sinnvoll ist. Praktischerweise brauchst du beim nächsten Mal wieder nur 30kg weil du schon etwas auf deinem Wachskonto hast.

Ich mag aber nicht ausschliessen, dass es Betriebe mit Maschinen gibt, die mittlerweile anders arbeiten können. Die glaubhafte Bestätigung dafür konnte mir noch keiner liefern. Im Zweifelsfall mal den Betrieb besuchen, habe ich auch gemacht.

LGR

Neither spare nor dispose!

RATZDAV
Offline
Beigetreten: 31.12.2010
Beiträge: 28
Wohnort: Behamberg
Ich imkere seit: 1958
Rähmchenmaß: Zander und Dadant
Wachs umarbeiten lassen

Hallo,

wie schon angeführt, es kommt auf die Menge an. Es gibt genügend, auch kleinere Verarbeiter, nur ist der Umarbeitungspreis je nach Menge gestaffelt. Daher würde ich das Wachs auf jeden Fall klären, ansonsten fallen für den Schmutz auch Umpressgebühren an.

Bezüglich Verschicken oder selbst anliefern, wird eine Frage von der Entfernung sein.

Firmen: Forthofer-Hallein,  Kofler - Grieskirchen,  Altmann - Ennsdorf

Die Fa. Hödl ist BIO-zertifiziert, da bekommst du ohnehin ein Zertifikat.

 

 

 

Bienenhaus
Offline
Beigetreten: 02.01.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Unternberg
Ich imkere seit: 1987
Rähmchenmaß: EHM
Re: Wachs umarbeiten lassen

Haben am Wochenende den Wachsverarbeitungsbetrieb HÖDL besuchen können. (Ganzer Imkerverein.)  Uns wurde der ganze Vorgang - obwohl samstags - gezeigt.

Da kannst bei der Verarbeitung deines Wachses dabei sein, wenn du einen Termin vereinbarst.

Wie es genau abläuft, kann ich aber nicht sagen. Mir ist die Sache vertrauenswürdig vorgekommen.

Fritz

rgbavaria
Offline
Beigetreten: 19.12.2010
Beiträge: 52
Wohnort: Metten
Ich imkere seit: 1988
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachs umarbeiten lassen

Ich habe mir vor zwei Jahren eine Mittelwandpresse gekauft und bin nun so sicher, mein eigenes Wachs zu bekommen. Inzwischen geht das Arbeiten damit sehr flott und das Gerät zahlt sich mit der Zeit ab. Außerdem freut sich mein Sohn, dass er sein Taschengeld aufbesssern kann.

Das Wachs aus dem Sonnenwachsschmelzer koche ich in der Regel einmal, höchstens zweimal auf, lasse Verunreinigungen absetzen oder aufschwimmen und entferne sie.

WallBee
Bild von WallBee
Offline
Beigetreten: 26.08.2011
Beiträge: 66
Wohnort: Hollabrunn
Ich imkere seit: 2005
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Wachs umarbeiten lassen

Günther:

Wenn du nur 20 oder 30 Kilo hast, wirst du dir schwer tun mit einem Umarbeiter. warum machst du dir deine Mittelwände nicht selber?

MFG WallBee

stiefelknecht0664
Offline
Beigetreten: 15.05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: Payerbach/NÖ
Ich imkere seit: 1982
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo!

Ich lasse mein Wachs schon etliche Jahre von der Fa. Wachs-Hödl umarbeiten.

1. heimische Familienbetrieb

2. deine 20-30kg ist der Fa. Hödl nicht zuwenig ( ich habe auch ungefähr die Menge)

3. du kannst selber runter fahren und dein Wachs umarbeiten lassen und wieder mitnehmen.

4.ab glaube ich 28kg zahlst du kein Porto (war zumindest die letzten Jahre so)

5. rasche Erledigung deines Auftrages

6. Fairer Preis

od. Mittelwandpresse zulegen und selber schöpfen.

Schöne Grüsse aus dem Schwarzatal

schöne Grüsse aus dem Schwarzatal von Thomas

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Es gibt mehrere Betriebe die teilweise schon ab 15 Kg umarbeiten, 20 Kg ist aber die Regel, was auch Sinn macht, denn der Großteil der Imker wird nur mit Mühe diese Menge zusammen bringen.

Warum ich mir keine eigene Presse kaufe hat als einzigen Grund den, das ich nicht selber entkeimen kann. Die Arbeit wäre mir egal. Da ich nur im Honigraum und auch dort nur teilweise MW einsetze, komme ich mit 20 Kg wieder ewig aus.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

xmike13
Foren Administrator
Bild von xmike13
Offline
Beigetreten: 08.04.2010
Beiträge: 597
Wohnort: wien
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachs umarbeiten lassen

Bienenhof Mayr (oben von Reinhard erwähnt) ist auch ein heimischer Betrieb und es sind äußerst sympathische Leute, Allerdings beginnt er erst ab 50kg umzuarbeiten. Man kann auch beim umarbeiten dabeisein.


lg

mike

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Ich werde nächsten Montag gemeinsam mit einem Kollegen zur Firma Hödl fahren. Wir können bei der Umarbeitung direkt dabei sein. Die haben anscheinend mehrere Behälter, sodas wir zur selben Zeit unser Wachs bearbeiten lassen können.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Bienenhaus
Offline
Beigetreten: 02.01.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Unternberg
Ich imkere seit: 1987
Rähmchenmaß: EHM
Re: Wachs umarbeiten lassen

Wir haben uns vor ca 1Monat den Betrieb Hödl angesehen.

Mein Kommentar: Ich hätte Vertrauen in die Familie Hödl.

Ich lass mein Wachs bei Gerhard Forthofer in Hallein umarbeiten, da ich oft in Salzburg bin, und am Weg dahin in Hallein Zwischenstation mache. Bin mit Forthofer schon jahrelang in Verbindung - und stets zufrieden. (Auch seine Ratschläge als Züchter werden von mir gerne angenommen.)

Fritz

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Günther, man hört ja immer, dass diese Betriebe Wachstrennmittel verwenden oder sonst irgendein Mittelchen zur besseren Verarbeitung.

Kannst du uns bitte berichten, ob das stimmt? Oder ob ganz einfach dein Wachs geschmolzen und gleich zu MW´s verarbeitet wird.

Pfiati, Reinhard

 

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo zusammen,

gestern war es so weit. Um 5.30 meinen Kollegen abgeholt und ab in die Steiermark an die slowenische Grenze zur Firma Wachs Hödl.

http://www.wachs-hoedl.at/

Ein kleiner Familienbetrieb, der sich aber sehen lassen kann. Alles höchst professionell.

Das Wachs wird im eigenen Schmelzraum, in dem insgesamt 4 Schmelzkessel in verschiedenen Größen stehen, geschmolzen. Der Kessel war definitif rein von fremdem Wachs. Das verflüssigen dauert etwa 2 Stunden. Das erste Bild ist  von zwei der Kessel, übrigens selbst gebaut vom Chef.

Bild 2 und 3 zeigen die 3 Walzanlagen, die erste ganz links war unsere. Auf dem dritten Bild sieht man auch links Paletten mit fertigen Mittelwänden und Säcken mit Rückstandsfreiem Wachs in Pastillenform. Oben an der Decke sieht man die Rohrleitungen, durch die das Wachs dann vom Schmelzraum zu den Walzen gepumpt wird.

Erst wird es eigentlichen Schmelzkessel vorgereinigt und dann in den großen Kessel, den man ganz hinten über der Walzanlage an der Wand befestigt sieht, hineingepumpt. Dort setzt sich wieder Schmutz ab.

Danach wird er in den kleinen Kessel darunter gepumpt und wieder von oben das Wachs abgepumpt, so setzt sich auch hier wieder der letzte Schmutz ab.

 

 

 

 

Bild: 
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Wenn das Wachs im kleinen Kessel ist, werden die Walzen mit Spülmittel eingeschmiert damit sich das Wachs nicht verklebt.

Dann wird der Wachsfluss langsam in Gang gebracht. Dazu wird ein Stück Papier zwischen die Walzen gelegt um den Anfang vom Wachslstrang besser greifen zu können.

Dann wird der Wachsfluss erhöht und so die Bahn langsam breiter gemacht, bis sie ihre entglültige Breite erreicht hat. Dann läuft sie durch runde Messer, welche die Höhe der Mittelwand festlegen. Man kann jedes beliebige Maß fertigen lassen.

 

 

 

Bild: 
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Am Ende werden die Platten auf die gewünschte Breite abgelängt. Bei uns gingen sich 3 MW je Schnitt aus.

Beim zweiten Bild sieht man die verpackten MW, bzw. beim Verpacken.

Das letzte Bild zeigt das Lager mit MW in allen gängigen Maßen.

Alles in allem hat sich der Weg von 220 Km je Strecke auf jeden Fall gelohnt. Ich bin überzeugt davon, das man der Firma Hödl jeder Zeit sein Wachs anvertrauen kann, und auch das eigene wieder zurück bekommt, auch wenn man nicht dabei ist.  Die gesamte Zeit von 8 Uhr Morgens bis Nachmittags um 2 haben wir dem Sohn vom Chef, der das Umarbeiten hauptsächlich durchführt, mit unseren Fragen gelöchert. Er war nicht einmal ungeduldig, genervt oder sonst irgend wie ausweichend.

Fotografieren war selbstverständlich, auch konnten wir uns im Betrieb frei bewegen und sogar in ihrem Lager für Imkereiartikel stöbern. Die Tochter des Hauses, die den Versand und die Bestellungen macht, war ebenso hilfsbereit wie ihr Bruder, obwohl wir sie immer wieder von ihrer Arbeit abgehalten haben, wenn wir etwas nicht gefunden haben oder was wissen wollten.

Mein Vertrauen hat die Firma Hödl auf jeden Fall und ich kann sie nur jedem weiter empfehlen.

 

Bild: 
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Was ich noch vergessen habe:

Die Preise staffeln sich je nach Menge. Bei 20 Kg fängt es an. Mein Kollege hatte etwa 32 Kg, ich etwas weniger, ungefähr 30 oder so.

Wir bekamen aber den Preis für beide Mengen zusammen gerechnet also für 60 Kg. Im Endeffekt glaub ich haben wir je Kg etwa 3,40 Euro bezahlt, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

Mein Kollege hat 30 Kg und ich 27 Kg MW mit nach Hause genommen. Der Rest bleibt beim reinigen und beim Walzen auf der Strecke.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Bienenhaus
Offline
Beigetreten: 02.01.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Unternberg
Ich imkere seit: 1987
Rähmchenmaß: EHM
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Günther-

deine Ausführungen decken sich mit meiner Erfahrung beim Besuch der Firma Hödl - anlässlich unseres Imkerausfluges.

Wie ich schon geschrieben habe, hätte ich vollstes Vertrauen in den Betrieb - bzw. der  Familie Hödl.

Wern ma seg´s.

Fritz

Schleifer
Offline
Beigetreten: 20.02.2011
Beiträge: 55
Wohnort:
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: BR -->Zander 1,5/ HR-->Zander 0,5;
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Günther!

 

Einen super Bericht hast da geschrieben, der Tag hat sich echt ausgezahlt. Cool

Kann die Hödls wirklich nur weiter empfehlen.

 

Imponiert hat mir, dass man wirklich überall seine Nase reinstecken konnte und das Lager vom Imkereizubehör kann sich sehen lassen.

Seit neuerem haben die auch einen gut sortierten Onlineshop über den man bestellen kann.

 

Da einzige Manko war, das es nirgends mehr einen Sturm zu ergattern gabWeinend, da waren wir ein bissl zu spät dran....

 

Grüße

Schleifer

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Danke Günther für den sehr informativen und gut bebilderten Bericht. Der Betrieb klingt gut!

Du kannst also bestätigen, dass außer dem erwähnten Spülmittel kein sonstiges Mittel an das Wachs herankommt.

Was passiert mit dem Rest - es sind ja doch etwa 2 bis 3 Kilo Wachs?

Pfiati, Reinhard

 

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Reinhard,

da kommt nichts dazu.

Und etwa 1 Kg kriegst in kaputten MW, die am Ende aus der Anlage kommen, die kannst entweder mitnehmen oder gegen neue aus anderem Wachs eintauschen. Ich hab meine "Abfälle" mitgenommen.

Der Rest geht beim säubern drauf, ein kleiner Teil verliert sich in Bröseln vom Rand der ausgewalzten Platte in der Anlage. Für mich ist das schon nachvollziehbar, wenn man selbst Wachs filtert, geht sicher auch einiges drauf.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 510
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Günther!

 

Einen super Beitrag hast du erstellt.
Den Betrieb Hödl besuche ich jährlich zu seiner Hausmesse, seine Wachsverarbeitung habe ich jedoch noch nicht im Betrieb gesehen.

Was mich interessieren würde:
- wie werden die Sporen der AFB unschädlichlich gemacht????

 

Im Voraus Danke

Sepp

Bienensepp
Offline
Beigetreten: 10.12.2009
Beiträge: 354
Wohnort: Semriach
Ich imkere seit: 1987
Rähmchenmaß: EHM
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo,

Wachs Hödl ist auch für größere imkereibetriebe interessant.

eigenes Wachs wird perfekt in MW umgewandelt.

@ Sepp wegen der FB brauchstr dir keine Sorgen machen - keine Gefahr

meint der ( auch! Lächelnd) Bienensepp

Schleifer
Offline
Beigetreten: 20.02.2011
Beiträge: 55
Wohnort:
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: BR -->Zander 1,5/ HR-->Zander 0,5;
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo Sepp,

 

wegen Afb: siehe die ersten Bilder vom Günther. Da kannst du die Behälter sehen, wo das Wachs geschmolzen und zugleich solange erwärmt wird, sodas alle Keime abgetötet werden!

 

Grüße

Schleifer

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Vielleicht weiß wer, wie lange beim Hödl und bei welcher Temperatur das Wachs flüssig gehalten wird?

Pfiati, Reinhard

 

Schleifer
Offline
Beigetreten: 20.02.2011
Beiträge: 55
Wohnort:
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: BR -->Zander 1,5/ HR-->Zander 0,5;
Re: Wachs umarbeiten lassen

Tja genaueres kann ich dir auch nicht sagen....Verlegen....

Ich habe sie angeschrieben, ob sie die gefragten Details ein bissl erklären können!

 

Grüße

Schleifer

Günther
Bild von Günther
Offline
Beigetreten: 16.08.2011
Beiträge: 258
Wohnort: Österreich
Re: Wachs umarbeiten lassen

Wenn das verflüssigen etwas mehr als 2 Stunden gedauert hat, dann ist da die Dekontaminationszeit wegen der Faulbrut dabei. Mal davon abgesehen handelt es sich um mein eigenes Wachs.

Und das die sauber arbeiten da kann man sicher sein, sonst wären die ja eine Infektionsschleuder von einem Imker zum anderen und das kann sich keiner leisten.

Nur so am Rande: Was mir sehr imponiert hat ist, wie sauber es generell im Betrieb war. Das sieht man auch auf den Bildern.

Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marcus Aurelius

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6558
Wohnort: Wien
Re: Wachs umarbeiten lassen

Lieber Günther,

wenngleich ich mein Wachs selbst entseuche und zu Mittelwänden verarbeite, danke ich Dir recht herzlich für diesen interessanten Bericht!

Grüße von der Sommerbiene.

Wachs-HÖDL
Bild von Wachs-HÖDL
Offline
Beigetreten: 11.02.2011
Beiträge: 1
Wohnort: Klöch
Re: Wachs umarbeiten lassen

Einen schönen Guten Tag!

Ein Danke an "Schleifer", das er mir diesen Link zukommen hat lassen.

 

Das die Verarbeitung von Bienenwachs sehr viel mit Vertrauen zu tun hat, sieht man in diesen Forumsbeiträgen sehr gut. Lächelnd

 

Nach unserem langjährigen Motto: Behalten Sie Ihr Bienenwachs im Auge- Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser bieten wir unseren Kunden (wie oben von einigen schon erwähnt) an bei der Verarbeitung Ihres Wachses dabei zu bleiben.

 

Weiters sind wir, wie einige vielleicht schon wissen ein Bio -zertifizierter Umarbeitungsbetrieb.

Unabhängig davon ob ein Imker nun Bio zertifiziert ist, oder nicht, ist es doch ein Nachweis, das wir in der Lage sind dem Imker sein "eigenes Bienenwachs" ab einer Menge von 20kg zu verarbeiten.

 

Bezüglich Faulbrutsporen: Wie von Günther richtig erwähnt dauert das Verflüssigen ca. 2 Stunden. Wir erhitzen jedes Bienenwachs auf ca. 130°C durch Dampferhitzung.

Abgesehen davon entnehmen wir auch Wachsproben die zu Untersuchung an die befugten Labore eingesendet werden. Die aktuellen Untersuchungen liegen in unserem Betrieb für jeden ersichtlich auf und weisen keine Faulbrutsporen auf.

 

Zusätzlich möchte ich diese Gelegenheit nutzen, allen Interessierten eine Auskunft über die Möglichkeiten der Eigenwachsumarbeitungen bei uns zu geben.

 

1. Möglichkeit:

Nach Terminvereinbarung kann man mit seinem Bienenwachs zu uns kommen und bei der Verarbeitung dabei bleiben.

Mindestmenge Rohwachs für Eigenwachsumarbeitung ist 20kg.

Mindestmenge Altwaben für Eigenwachsumarbeitung ist 50 kg.

Nach ca. 3 bis 3,5h (bei 20-30kg Rohwachs) kann man die fertigen Mittelwände aus dem eigenem Bienenwachs mitnehmen.

Nach oben ist von der Menge her keine Grenze, nur dauert es dann entsprechend länger.

 

2. Möglichkeit:

Man kann das Bienenwachs für die Eigenwachsumarbeitung bei einer unserer Verkaufsstellen abgeben. siehe Homepage- Kontakt      www.wachs-hoedl.at

Am Besten in einem Karton verpackt und gut ersichtlich gekennzeichnet. (Mittelwandgröße unbedingt angeben!)

Das Bienenwachs wird dann bei den Zustellungstouren die alle 14 Tage stattfinden mit zu uns genommen und die fertigen Mittelwände werden beim nächsten mal wieder zur Verkaufsstelle gebracht.

 

3. Möglichkeit:

Wachs-Paket (max. 31,5kg pro Paket) bei der Post auf-, oder beim Briefträger mitgeben. Porto bezahlt Empfänger (Unbedingt angeben ob das "eigene Wachs" verarbeitet werden soll, da auch viele Pakete gesendet werden bei denen nur ein Umtausch gewünscht wird).

Paket mit Mittelwänden senden wir wieder frei Haus an Sie zurück.

Versandkosten sind im zu bezahlenden Umarbeitungslohn enthalten.

 

Für die Umarbeitungstarife bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Ich hoffe somit dem Einen oder Anderen eine Auskunft gegeben zu haben.

 

Für weitere Fragen stehen unser Team und ich gerne zur Verfügung.

 

Liebe Grüße

Alexander Hödl

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Danke für diese sehr umfangreiche und ausgiebige Information!

Pfiati, Reinhard

 

beepaps
Moderator
Bild von beepaps
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 916
Wohnort: Zirl
Ich imkere seit: Kindheit
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachs umarbeiten lassen

Servus Miteinander und Danke für diese aufschlußreichen Informationen !

Günther schrieb:

ich hab jetzt alles Wachs ausgeschmolzen und bin unsicher, welcher Wachsverarbeiter vertrauenswürdig ist. Im deutschen Forum liest man zur Zeit viel übe gepanschtes Biowachs.

Was Günther bzw. verschiedene User in deutschen Foren meinen, ist der Bericht von einem Fall eines Mittelwandherstellers in Deutschland, bei dem etwa zusammen gerechnet ca. 750kg gestrecktes Wachs in Form von Mittelwänden im Jahre 2010 zur Auslieferung gelangte. Teilweise zerbrachen die Mittelwände bereits beim Auspacken in den Händen. Es kam zu gehäuften Beschwerden. Angeblich seien Anlieferungen von Wachs aus Osteuropa bereits gepanscht gewesen und das Kontrollsystem hätte versagt. Keines der Pakete hätte das deutsche grün-gelbe Wachs-Siegel des Fachverbandes gehabt.

Das ist aber nicht der erste Fall weiß Dr. Klaus Wallner vom LAB Hohenheim. Es gibt mittlerweile ein kleines  Spezialunternehmen (2Mann) die Firma Ceralyse in Celle, welche auf solche Problemfälle spezialisiert ist und aus aller Welt  Wachsproben (im Jahr etwa 500 Proben) aufwendig unter die Lupe nimmt.  Es reichen bereits ca. 20Gramm Durchschnittscharge, aber die aufwendigen zeitraubenden Untersuchungen auf Verfälschungen oder Rückstände kosten etwa € 200,-.

Wie gut, dass wir Firmen haben, welchen wir vertrauen können. Also warum in die Ferne schweifen............

Bild: 
Re: Wachs umarbeiten lassen

liebe Grüße von beepaps

(wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert)

Toni1961
Bild von Toni1961
Offline
Beigetreten: 30.12.2010
Beiträge: 296
Wohnort: Traundorf
Ich imkere seit: 2010
Rähmchenmaß: Langstroth
Re: Wachs umarbeiten lassen

Wir waren gestern im Rahmen eines Ausfluges mit unserem Verein unter anderen bei Wachs Hödl. Eine interessante Führung und Erklärung.

Klingt alles sehr gut.

Wenn du willst kannst du bei der Umarbeitung dabei sein. Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6558
Wohnort: Wien
Re: Wachs umarbeiten lassen

beepaps schrieb:

Wie gut, dass wir Firmen haben, welchen wir vertrauen können. Also warum in die Ferne schweifen............

Das sehe ich auch so. Wachs Hödl erscheint mir durchaus preiswert. Es gibt daher keinen Grund, in die Ferne zu schweifen.

Grüße von der Sommerbiene.

doetti
Bild von doetti
Offline
Beigetreten: 11.10.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2009
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Wachs umarbeiten lassen

Ich kaufe meine (Bio) MW seit 2 Jahren beim Hödl (Breitwabe). Einwandfrei, sehr nette Betreuung. Schickt auch gleich das Zertifikat mit. Kann ihn nur weiterempfehlen!

 

Astacus
Bild von Astacus
Offline
Beigetreten: 15.12.2009
Beiträge: 510
Wohnort: Maria Enzersdorf (Südstadt)
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

 

Gestern hatte ich auch das Vergnügen der Wachsumarbeitung

Günther schrieb:

Dann wird der Wachsfluss langsam in Gang gebracht. Dazu wird ein Stück Papier zwischen die Walzen gelegt um den Anfang vom Wachslstrang besser greifen zu können.

Dann wird der Wachsfluss erhöht und so die Bahn langsam breiter gemacht, bis sie ihre entglültige Breite erreicht hat. Dann läuft sie durch runde Messer, welche die Höhe der Mittelwand festlegen. Man kann jedes beliebige Maß fertigen lassen.

Ich konnte mir aus der Beschreibung von Günther nicht erklären, wie aus einem Rinnsal eine breite Wachsbahn wird. Wenn man es gesehen hat, erklärt es sich von selbst. Zwischen den 2 Prägerollen entsteht ein kleiner "Wachs-See" aus dem die Wachsbahn gezogen wird.

Die automatische Wachsablängung (letztes Foto) ist auch noch erwähnenswert.

 

Fazit: Die ersten 2 Stunden muß man warten (Wachs wird sterilisiert), aber dann gibt es einiges zu sehen. Natürlich ist auch die Wachsstube interessant, wo die Tochter des Hauses ihr Reich hat und jetzt voll in den Vorbereitungen für die Adventmärkte steckt. Die Lohnfertigung von gegossenen Bienenwachskerzen für den Preis von 20€ / kg ist überlegenswert, wenn man an den Aufwand des Selbstgießens und an die reiche Auswahl an Silikongußformen der Fa. Hödl denkt.

 

Gruß

Hans Peter

 

Bild: 
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Re: Wachs umarbeiten lassen
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Die Fotos machen Lust auf  "selber hinfahren" :-)

Pfiati, Reinhard

 

afp
Bild von afp
Offline
Beigetreten: 14.09.2010
Beiträge: 739
Wohnort: Graz
Ich imkere seit: 2007
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Wachs umarbeiten lassen

Reinhard, wennst magst, machma das gemeinsam. Meine Eltern wohnen 'ums Eck' - daher kenn ich die Gegend ein bisserl.

Abendgrüße aus Graz
Andreas

Dieses Posting (Text und/oder Bild(er)) darf unter Beachtung der GNU-GPL - http://de.wikipedia.org/wiki/GNU_General_Public_License - und unter Nennung von Autor und Quelle zitiert, verwendet und vervielfältigt werden.

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Gern, Andi, wird aber erst nächstes Jahr sein!

Pfiati, Reinhard

 

lalibela
Moderator
Bild von lalibela
Offline
Beigetreten: 30.01.2011
Beiträge: 480
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 1992
Rähmchenmaß: Jumbo
Re: Wachs umarbeiten lassen

In Deutschlad gibt es sowas wie "Rückstandsarmes" Wachs, was das genau ist, keine ahnung, wahrscheinlich so gepantschtes, wo man deutsches Perizinwachs mit rückstandsfreiem vermischt um die Rückstände runter zu bekommen.

aber nagelts mich nicht fest damit, vielleicht kann jemand aus dem Teutonenereich darüber berichten.

dietmar

bio und regional ist optimal
www.bienenschule.at

Mindelsee
Moderator
Bild von Mindelsee
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 775
Wohnort: Radolfzell-Stahringen
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Zander, Langstroth
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo,

Rückstandsarmut sollte durch Analysen belegt werden können.

Rückstandsfreies Wachs kann es meines Erachtens nirgends geben da Umweltgifte und Agrochemikalien weltweit eingesetzt wurden und werden.

Leider können auch Bio-Bienen nicht Schadstoffe aus dem Wachs filtern Stirnrunzelnd

 

Viele Grüße vom verregneten Mindelsee

 

Michael

Bienenfan
Offline
Beigetreten: 08.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Re: Wachs umarbeiten lassen

Mit Bienen Weber habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Die Mittelwände waren immer einwandfrei.

Aber:

Der Firma Röckl habe ich sauberstes Bienenwachs geschickt. Es war viel Entdeckelungswachs dabei und es hatte eine hellgelbe Farbe. Ich hatte es etliche Male gekocht und gesäubert.
Als die Mittelwände zurückkamen staunte ich nicht schlecht. Sie waren grau.

Eine Verwechslung des Wachses wurde von der Firma ausgeschlossen. Deshalb schaltete ich ein Labor ein. Da stellte sich heraus, dass nach der Verarbeitung zu Mittelwänden Thymol im zu finden Wachs ist. Das war vorher nicht drin. Ergo: Das zurückgeschickte Wachs war nicht meines.

 Mehr wie 5 kg  erhielt ich als grauen undefinierbaren Klumpen mit viel Futter und Dreck zurück. Leider musste ich mein gesamtes Wachs neu kaufen. Den Bienen war diese Masse ich zuzumuten. Eine wirklich teure Aktion.

 

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hast du die Fa. Röckl mit dem Laborergebnis noch einmal konfrontiert?

Pfiati, Reinhard

 

Bienenfan
Offline
Beigetreten: 08.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Re: Wachs umarbeiten lassen

Ja klar!  Einsicht gleich Null!  Waren ziemlich böse!

Im zurückgeschickten Rest war cira 30% Futter und 10% grauer Schlamm drin.
Ich lasse meine Bienen die Waben ausfressen. Da ist schon vor der ersten Schmelze kaum Futter drin.
Also woher kommt das viele Futter im Wachs? Woher kokmmt das Thymol, das vorher auch nicht drin war?

Sauber habe ich die Masse nicht mehr bekommen.

Bienenfan
Offline
Beigetreten: 08.10.2017
Beiträge: 3
Wohnort: Hamburg
Re: Wachs umarbeiten lassen

Zu empfehlen ist der Bienen Dehner.

Sorry mein Fehler Die Firma Bienen Weber arbeitet ja gar kein Wachs um.

richie
Offline
Beigetreten: 11.03.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Hellmonsödt
Rähmchenmaß: Dadant10, EHM noch für Jungvölker
Re: Wachs umarbeiten lassen

Hallo

 

Reinhard, du hast ja die Fa. Mayr/Pasching empfohlen.

Genau dort ist mein Wachs derzeit.

Bin dort gut beraten worden, sehr freundlich.

Und auf meine Frage, ob ich eh mein eigenes Wachs zurückbekommen, hat er mit ein bissl Ärger in der Stimme gemeint, warum wir da alle misstrauisch wären.

Und er hat mir genau erklärt, dass nach jedem Wechsel auf einen anderen Kunden praktisch die ganze Anlage gereinigt wird, nur in einem kleinen Teil der Anlage (hab mir nicht gemerkt, wie sie heißt) verbleibt ein kleines Patzerl, etwa 1/16 Liter, denn diesen Anlagenteil zu reinigen, wäre sehr aufwändig.

Das wird aber dann auch gereinigt, wenn Biowachs verarbeitet werden soll.

 

Jetzt bin ich gespannt, wenn ich in den nächsten 1-2 Wochen meine MW abholen kann ...

 

Gruß

Erich

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 6986
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachs umarbeiten lassen

Freut mich - mit dem Bienenhof bin ich immer gut beraten gewesen.

Pfiati, Reinhard

 

nickerlbien
Offline
Beigetreten: 17.06.2014
Beiträge: 112
Wohnort: Braunau
Ich imkere seit: August 2014
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Wachs umarbeiten lassen

Welches Zellenmaß produzieren sie?

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6558
Wohnort: Wien
Re: Wachs umarbeiten lassen

richie schrieb:

.... Und auf meine Frage, ob ich eh mein eigenes Wachs zurückbekommen, hat er mit ein bissl Ärger in der Stimme gemeint, warum wir da alle misstrauisch wären ....

Also bei den aktuellen Vorkommnissen mit Bienenwachs wundert mich ein grundsätzliches Misstrauen in dieser Branche überhaupt nicht. Ich würde mein Wachs grundsätzlich nicht zum Umarbeiten geben, denn passieren kann immer was. Das hat nichts mit der Fa. Mayr in Pasching zu tun. 

Grüße von der Sommerbiene.

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 676
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Wachs umarbeiten lassen

Was ist Mindestmenge ? denk nicht das sie nach 30KG Maschiene ganz reinigen ... aber wenn doch SUPER !!!!!!!!!!