Wachsschleuder

12 Antworten [Letzter Beitrag]
Hans
Offline
Beigetreten: 19.04.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Steiermark
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Wachsschleuder

Hallo!

Bei der Erwerbsimkertagung ist auch dieses Gerät ausgestellt.

Was haltet ihr davon?

Gibt es schon Erfahrungen von euch?

 

Ich finde das Gerät zum Wachsschmelzen recht interessant. Als Honigschleuder finde ich es nicht so überzeugend.

 

http://www.hamag-maschinenbau.de/wachsschleuder.asp

 

mfg hans

Imkerei Wieser
www.wieser-honig.at

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6651
Wohnort: Wien
Re: Wachsschleuder

Danke für die Vorstellung dieses Produktes, Hans.

Diese Website ist nicht in der Lage mich zu überzeugen, warum ich dieses Gerät unbedingt haben sollte. Man sollte es im Betrieb sehen und vor allem mit mehreren Nutzern sprechen, um sich ein seriöses Urteil zu bilden. Insofern ist Deine Frage, Hans, ob es schon Erfahrungen gibt, die Wichtigste. Ich kaufe nichts, was nicht bereits ausreichend erprobt wurde und von mehreren Anwendern überzeugend für gut befunden wird. 

Grüße von der Sommerbiene.

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 523
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Wachsschleuder

Hallo Hans!

 

Wenn du einen leistungsfähigen Wachsschmelzer suchst, musst du dich von von den Dampferzeugern
in der Leistungsklasse 2kW verabschieden.
Endweder Gas, oder elektrische Dampferzeuger mit 6kW aufwärts machen "Musik"

Ich habe bis dato 3 Schleudern in 2 Betrieben gesehen und aus meiner Sicht gibt es 2 goße Vorteile gegenüber herkömmlichen Wachsschmelzern:
- die Taktzeit dieser Anlage ist wesentlich kürzer
- die Wachsausbeute ist höher

Energieersparniss und Wachsausbeute wird eine Investion nicht rechtfertigen, aber sobald Arbeitszeit eine Rolle spielt, ist es angebracht nachzurechnen.

Als Honigschleuder habe ich diese Maschine noch nie gesehen, und ich kann es mir auch nicht
vorstellen paralell Honig und Wachs damit zu gewinnen, ausser man hat einen Kühlraum und kann das
angesammelte Wachs am Ende der Saison in einem Durchgang schmelzen.

Und was den Preis betrift es gibt teuere Systeme, lediglich der relaitv ungeschütze
Drehzahlregler gefällt mir nicht.

 

Schöne Grüeße Sepp

uak87lw
Bild von uak87lw
Offline
Beigetreten: 19.01.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Ried in der Riedmark
Ich imkere seit: 1999
Rähmchenmaß: ZaDant,Zander Flach
Re: Wachsschleuder

Hallo Imkerkollege

Lese schon seit längeren in diesen Forum da es sehr informativ ist!
Kurz zu meiner Person, ich imkere seit 1999 in OÖ / Ried in der Riedmark
(Vorbelastung in der Familie Opa Korbimker -> Onkel Magazinimker bis dato )
angefangen habe ich mit 12 R. ZA Kaltbau  nach 2 Jahren umgestellt auf ZA.Flach
(Kurse Imkerschule Warth) da der Honigraum in ZA zu schwer wahr!
Imkere von Anfang an in Holz (SEWOL) und Styropor (Franken) beuten, im Schnitt mit 8 Völker!
In den Letzten 2 Jahre habe ich auf ZaDant ( Brutraum ) und ZAflach in Honigraum umgestellt!
was mir persönlich am besten zusagt!
( auch wenn der Aufwand von Völkervermehrung bzw. Brutwabenerneuerung etwas größer ist als bei ZA )!

 

Ab nun zu deinen Fragen Hans bezüglich der Hamag Wachsschleuder!

Wir (Ortsgruppe) haben uns diese vor ca.6-7 Jahren gekauft und wird von mir für die ganze Ortsgruppe verwendet wegen Instandhaltung usw. (ca.35 Mittglieder)! Wir haben sie hauptsächlich für die Brutvernichtung bzw. Wachsschleudern und Rähmchen Reinigung in Verwendung und bin sehr zufrieden damit!
Erfahrungen: 
Habe den Schleuderkorb (2 Stk.) mit Auflageleisten modifiziert und Schleudern (Wachsauslassen mit etwas Brut ,Futter und Pollenreste) ca. 70 R. ZA bzw. 140 R. ZA flach in 1Std.  Rähmchen werden grob mit einem Messer nachgereinigt und könne dann mit der Ätznatronlauge ausgekocht werden was super funktioniert da die Rähmchen schon sehr sauber sind nach den Wachsausschmelzen und nicht ständig mit Ätznatron nachdosiert werden muss!!
Das Wachs ist sehr Sauber und wird dann langsam abgekühlt 20 kg Block ca. 2 Tage wodurch sich das wachs sehr schön klärt!
Kann dieses Gerät sehr empfehlen für Ortsgruppe da es für den Einzelnen zu teuer ist ca. 3500,-

mfg Friedrich

Hans
Offline
Beigetreten: 19.04.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Steiermark
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Wachsschleuder

Hallo

 

Danke für die interessanten Rückmeldungen!!!!!

 

mfg hans

Imkerei Wieser
www.wieser-honig.at

Hans
Offline
Beigetreten: 19.04.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Steiermark
Ich imkere seit: 2001
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Wachsschleuder

http://www.youtube.com/watch?v=WXJE9LsOcMw

 

Hallo

gleiches Prinzip, nur etwas andere Umsetzung halt Zwinkernd

Imkerei Wieser
www.wieser-honig.at

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7095
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Wachsschleuder

Schaut irgendwie etwas russisch aus Cool

Pfiati, Reinhard

 

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 383
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Wachsschleuder

Liebe ImkerInnen und Interessierte,

Besichtigung der Dampfwachsschleuder im Betrieb , beim OÖ-Landesverband  Pachmayrstraße 57  ,4040 Linz.

Termin : 19.11.2014    8.00uhr

  http://www.hamag-maschinenbau.de/wachsschleuder.asp

 

Lg Manfred

BettinaBiene
Bild von BettinaBiene
Offline
Beigetreten: 10.11.2015
Beiträge: 9
Wohnort: Graz
Re: Wachsschleuder

Reinhard schrieb:

Schaut irgendwie etwas russisch aus Cool

 

der Gedanke kam mir auch:D:D

Taichi
Offline
Beigetreten: 04.11.2012
Beiträge: 78
Wohnort: Mödling
Ich imkere seit: 2010
Rähmchenmaß: Dadant Blatt
Re: Wachsschleuder

Hallo, jetzt stellt sich mir nur die Frage was der Dampferzeuger bei starkem Kalkwasser macht! Wie schnell verlegt er bzw. das Heizelement?Grüße

Borg dir Probleme, wenn es dich danach drängt; aber leihe sie nicht deinen Mitmenschen.
Joseph Rudyard Kipling

Schleifer
Offline
Beigetreten: 20.02.2011
Beiträge: 55
Wohnort:
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: BR -->Zander 1,5/ HR-->Zander 0,5;
Re: Wachsschleuder

Mein Tipp: Regenwasser!

armin76
Bild von armin76
Offline
Beigetreten: 25.12.2013
Beiträge: 35
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Re: Wachsschleuder

Hallo an alle!

Gibt es jetzt Erfahrungen von euch ? Wer hat überhaupt die Wachsschleuder im Einsatz?

Fa. Hamag verspricht 95% Wachsausbeute...aber der Preis ist immer noch sehr hoch!

Lg, Armin

Simon
Offline
Beigetreten: 29.01.2011
Beiträge: 135
Wohnort: Düsseldorf
Re: Wachsschleuder