Wie Europa mit falschem Honig überschwemmt wird.

2 Antworten [Letzter Beitrag]
Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 6568
Wohnort: Wien
Wie Europa mit falschem Honig überschwemmt wird.

 

 

https://www.erwerbsimkerbund.at/honeygate-wie-europa-mit-falschem-honig-...

 

Grüße von der Sommerbiene.

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 89
Wohnort: Wien
Re: Wie Europa mit falschem Honig überschwemmt wird.

Ist da nicht der Titel irreführend?

Doppelt so viele Honige in Europa werden gefälscht, als von außerhalb der EU eingeführte, lese ich da. Dennoch wird auf China eingedroschen. Kann ich nicht nachvollziehen! Nur weil jemand eine Szene in einem Film gedreht hat, wo Pfirsiche händisch bestäubt wurden. Wer weiß, warum die das gemacht haben - vielleicht für Züchtungszwecke (neue Pfirsichsorten). Ich war in China und kann bestätigen, dass es viele Imker und Bienenstöcke gibt, die an der Straße ihre Honige verkaufen. Nix Honigfabrik! Carnica und manchmal gelbe Streiferl.

Da sollte man ja mehr Nicht-EU-Honig kaufen, weil dort nur 10 % gefälscht sind, und nicht 20 % wie innerhalb der EU.

 

Aber so kann man die öffentliche Meinung in die Irre führen. Ist meiner Meinungn nach nicht gut für die Sache (europäischen Honig zu fördern).

 

vG

Berthold

pweichse
Offline
Beigetreten: 19.08.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Innsbruck
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Einraumbeute
Re: Wie Europa mit falschem Honig überschwemmt wird.

Walter Haefeker, Präsident des Europäischen Berfusimkerverbandes war auch in China:

https://nearbees.de/media/download/adiz_honig_aus_china.pdf