Bio Imkerei Amplatz



Die Bedeutung des Imkerns

Bienen leben schon seit ungefähr 40 Millionen Jahren auf dieser Erde. Die Imkerei ist eine sehr alte Tradition, die bereits in der Steinzeit für den Menschen von großer Bedeutung war. Seit jeher hat der Mensch mit Bienen gearbeitet, wobei uns hier natürlich nicht nur der wertvolle Honig als Nahrungs- und Heilmittel zu Gute kommt. Bienen, Wespen, Hummeln, Hornissen und alle ihre Verwandten sind wichtige Bestandteile unseres natürlichen Ökosystems. Ohne sie würden viele Wildblumen, Obst- und Gemüsearten nicht bestäubt werden und bestehen können. Sie sind für den Fortbestand unserer Flora unabkömmlich. Ein altes Sprichwort besagt „Ohne Bauer haben wir kein Brot und ohne Biene hat der Bauer seine Not“.

Die Arbeit mit Bienen ist unglaublich spannend. Die Natur bestimmt den Kreislauf des Bienenjahres. Da Blumen und Bäume nicht zur selben Zeit blühen, ist es von April bis August möglich verschiedene Honigsorten zu ernten – je nachdem, wo man die Bienenstöcke platziert. Die Umwelteinflüsse und die Jahreszeit geben dem Imker seine Arbeit vor. Eine tiefe Verbundenheit zur Natur und Umwelt sind somit Basis unserer Arbeit. Dass wir diesen Weg auch sehr bewusst gehen hat uns schließlich bewogen, die Bienen nach den biologischen Richtlinien zu betreuen. Uns ist an dieser Stelle wichtig, die Bedeutung der Biene für unser Ökosystem zu unterstreichen. Würde die Biene verschwinden, würde unser Planet rasch ziemlich traurig aussehen.