Propolair - Propolisverdampfer oder besser Bienenluft



Im Propolisverdampfer wird das unbehandelte Harz in einer fingerhutähnlichen Kapsel erwärmt. Dabei werden die in Propolis enthaltenen flüchtigen Wirkstoffe wie ätherische Öle, Terpene, Flavonoide und aromatische Substanzen wirkungsvoll freigesetzt und verteilen sich kaum wahrnehmbar in der Raumluft. Durch diesen Vorgang entsteht eine wohltuende Wirkung in den Wohnräumen - für die ganze Familie sowie für Haustiere. Beim Einschalten des Gerätes wird das in einer Kapsel befindliche 95 %ige Propolis und der 5 %ige Weihrauch pulsierend erwärmt, wobei die Temperatur anfangs auf 62 Grad Celsius (Schmelzpunkt des Wachsanteils) und anschließend weiter bis zu einer optimalen Temperatur für die Freisetzung der Komponenten gebracht wird und wieder auf 62 Grad Celsius abfällt.
Diese Temperaturschwankungen erzeugen Konvektionsbewegungen in der flüssigen Masse, wodurch die Abgabe ver volatilen Substanzen an die Luft begünstigt wird. Auf diese Weise können die Wirkstoffe, aus welchen der flüchtige Anteil besteht, entweder über die Atemwege oder perkutan über die Haut aufgenommen werden und damit ihre Wirkung auf den gesamten Organismus ausdehnen. Weihrauch ist auch ein jahrtausend altes Hausmittel. Die beigegebene Menge Weihrauch (95%/5% Kapseln) tötet zusätzlich Viren und Bakterien ab, die Propolis nicht erreicht.

Die Elektronik in dem Gerät ermöglicht ein beliebiges Ein- und Ausschalten und kann jederzeit unterbrochen werden, trotzdem wird die Betriebszeit gespeichert. Für eine umfassene Raumhygiene empfiehlt es sich, das Gerät entsprechend der Belastung mit Mikroorganismen einzusetzen. Ein Dauerbetrieb bei Schimmelpilz über mehrere Wochen ist sinnvoll.