Zargenheber



Unterstützung bei schweren Hebearbeiten in der Imkerei.

Unser Ziel ist es, den Imker mit Hilfe unserer Zargenheber, bei schweren Hebearbeiten am Bienenvolk und in der Honigverarbeitung zu unterstützen.

Die Geräte aus unserer Fertigung sind so gestaltet, dass sie schnell in der Handhabung, einfach und sicher zu Bedienen sind und die Arbeit am Volk nicht beeinträchtigen.

Grundbaustein ist ein fahrbarer höhenverstellbarer Ständer, mit einer einfach zu bedienenden, handbetrieben Seilwinde.
Das Drehmoment der Seilwinde kann mit einem Handgriff auf das jeweilige Gewicht eingestellt werden.
Vorteilhaft bei diesem Aufbau wirkt sich der Seilzug mit zwei Zugseilen aus. Er ermöglicht ein Anheben der Zarge ohne sie zu verkanten.
Dadurch wird eine sanfte Arbeit am Bienenvolk, ohne Rütteln und Stoßen ermöglicht.

Seine schlanke Bauweise gewährt ungehindert Zugriff auf das Bienenvolk und ermöglicht den Einsatz in beengten Arbeitsbereichen, wie im Bienenwagen.

Die anzuhebende Zarge(n) wird mit unserem bewährten Scherengreifer schnell und sicher geklemmt.
Dank seiner Bauweise kann jede einzelne Zarge, bei Bedarf auch die gesamte Beute angehoben und abtransportiert werden.
Der Zargenheber ist bis auf eine Höhe von 175cm teleskopartig verstellbar, so dass er auf jede Beutenhöhe eingestellt werden kann.

Nach dem Anheben der entsprechenden Zarge(n) wird der Zargenheber mittels einer leichten Kippbewegung, mühelos aus dem Arbeitsbereich gefahren.

Große und breite Lufträder erleichtern den Abtransport der zu befördernden Zargen.
Der Zargenheber kann mit einem engen Radstand (Z.- Heberbreite: 460mm) oder breiten Radstand (Z.- Heberbreite: 625mm) gewählt werden.

Je nach Ausstattung wiegt er ca. 16 kg und kann zum Transport, in zwei handliche und leicht zu transportierende Teile zerlegt werden. Vor dem Gebrauch wird er zusammengesteckt und mit einer Sicherungsschraube fixiert.