Borreliose - Download Umfragebogen

Eine frühere Untersuchung hat ergeben, dass etwa 20% der Imker in Deutschland an einer Borreliose erkranken und u. U. Folgen davon tragen. Da jene Umfrage nicht ihren Schwerpunkt auf dem Thema hatte, sind viele Fragen offen geblieben. Um die Gefahren durch Zecken künftig besser einschätzen zu können und im Hinblick auf eine mögliche Anerkennung der Borreliose als Berufskrankheit von Imkern ist Ihre Teilnahme an dieser Untersuchung von Bedeutung. Auch die Angaben von Imkern, die bislang nicht von Zecken gestochen wurden und/oder nicht an Borreliose erkrankt sind, sind entsprechend für aussagekräftige Ergebnisse von Bedeutung. Daher vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus.
Sein Sie versichert, dass Ihre Daten absolut anonym behandelt werden. Schicken Sie den Erhebungsbogen bitte möglichst bald an die folgende Adresse:
        Prof. Dr. Karsten Münstedt, Universitätsklinikum Marburg und Gießen
       Klinikstraße 32, 35385 Gießen                  
oder faxen Sie an: 0049(0)641 1313443
Bei Rückfragen: 0049(0)641 4983225 oder 0049(0)176 22972316 oder
E-Mail: karsten [dot] muenstedt [at] gyn [dot] med [dot] uni-giessen [dot] de

AnhangGröße
erhebungsbogen_borreliose.pdf31.57 KB