Buchvorstellung: Die rote Pest aus grüner Sicht

Springkräuter - von Imkern geschätzt, von Naturschützern bekämpft. Neophyten, eingewanderte Pflanzen, genießen nicht den besten Ruf. Wie so manches Beispiel zeigt, zu unrecht.

Neophyten, also Pflanzen, die eigentlich ganz woanders heimisch sind, längst aber hierzulande eine neue Heimat gefunden haben, hören auf sprechende Namen wie Springkraut und zieren (immer öfter) so manchen Wegrand. Oft mit dem Nebeneffekt, dass sie aufgrund ihrer Wuchsfreudigkeit die "ortsansässigen" Gewächse in Bedrängnis und die Allergiker zum Niesen bringen. Der Autor, Volkmar Weiss, versucht im Buch "Die rote Pest aus grüner Sicht" mit den Vorurteilen aufzuräumen und zeigt beide Seiten.

DDr. Volkmar Weiss hat bereits mehrere Bücher zu Genetik, Humangenetik und Sozialgeschichte veröffentlicht.

Verlag: STOCKER Verlag
ISBN: 978-3-7020-1506-0

Buch bestellen!