Recht & Richtig

Wie entsteht Honig?

Was ist Honig und wie entsteht er?

Definition "Honig"
Was ist Honig und was sagt die österreichische Honigverordnung §2: Im Sinne der Verordnung ist "Honig" der natursüße Stoff, der von Bienen der Art Apis mellifera erzeugt wird, indem die Bienen Nektar von Pflanzen, Absonderungen lebender Pflanzenteile oder auf den lebenden Pflanzenteilen befindliche Sekrete von an Pflanzen saugenden Insekten aufnehmen, diese mit arteigenen Stoffen versetzen, umwandeln, einlagern, dehydratisieren und in den Waben des Bienenstockes speichern und reifen lassen.

Aufstellung von Bienenstöcken

Bei der Aufstellung (Neuaufstellung, Wiederaufstellung, Erweiterung) von Heimbienenständen ist von den Flugöffnungen bis zu den der Flugfront gegenüberliegenden Nachbargrundgrenzen ein Mindestabstand von 10 Metern einzuhalten. Bienenstöcke die vor dem 1. September 1983 bereits aufgestellt waren, fallen nicht unter diese Regelung.

Kennzeichnung von Met, Honig und Nahrungsergänzungsmittel

Für alle interessierten User wurde nun ein neuer Bereich -  Recht & Richtig - unter dem Menüpunkt Imker-News eingerichtet.

Kennzeichnung von Nahrungsergänzungsmittel

Angaben zur Kennzeichung von Nahrungsergänzungsmittel wie zum Beispiel Propolistropen. Hier finden Sie die Sichtfeldregelung am Beispiel einer Packungsoberfläche und die Erläuterung zu den Angaben.

Kennzeichnung von Honig

Hier finden Sie Angaben zur Honigkennzeichung. Es wird die Sichtfeldregelung auf einer Packungsoberfläche gezeigt und die Angaben erläutert.

Kennzeichnung von Met

Hier finden sie Angaben zur Kennzeichnung von Met (Codex Kapitel B 3).

Inhalt abgleichen