Honigschleudern in der Schule

Imker trifft Naturschutzgruppe:

Unter diesem Motto fand kürzlich im Komplex der Grazer Schulschwestern in Eggenberg ein ganz besonderes Zusammentreffen statt. Dort beschäftigt sich eine Projektgruppe intensiv mit dem Umwelt- und Naturschutz sowie der Förderung von Insekten bzw. Nützlingen. Eine selbstgebaute Wildbienennisthilfe ist z.B. ein beeindruckendes Zeugnis dieser vielen Aktivitäten. So überlegte der Imker Friedrich Golds auch nicht lange, als seine Enkelin Alexandra – ein Mitglied dieser Projektgruppe – fragte, ob er nicht eine -Honigschleudervorführung- in der Schule machen würde.

Gesagt, getan: Einen ganzen Tag lang faszinierte der Imker vom Leibnitzer Bienenzuchtverein viele Schüler mit seiner Schleuderstube, die er kurzerhand in die Schule verlegte, wo die Schüler selbst Hand anlegen konnten. Es wurde geschleudert, gekostet und fachgesimpelt.