Aus einem Volk werden drei

Keine Antworten
karambell
Bild von karambell
Offline
Beigetreten: 26.05.2014
Beiträge: 140
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Aus einem Volk werden drei

Was genau spricht eigentlich dagegen, ein starkes Volk auf vielen Brutwaben am selben Stand in drei Völker zu zerteilen, ohne dabei die Königin zu suchen?

In zwei neue Beuten kommen je zwei Brutwaben mit ansitzenden Bienen, dort wo sie fehlt, wird eine nachgezogen, dort wo sie ist, macht sie weiter. Die Flugbienen fliegen dann zu jenem Volk, wo sie her sind - das wird halt dann stärker, aber die anderen holen auch auf.

Jedes Volk bekommt auch noch Waben mit Pollen und Futter.

Voila, drei Völker.

(Ja, ich habe viel über die "richtigen" Ablegermethoden gelesen, aber ich kann mir noch nicht selbst beantworten, warum die obige Methode nicht funktionieren sollte - das wäre nämlich die mir am Passendsten erscheinde)