Bienenbeute selber machen ?

5 Antworten [Letzter Beitrag]
TeklaBiene
Offline
Beigetreten: 28.01.2020
Beiträge: 3
Wohnort: Voerde
Ich imkere seit: 01.2020
Bienenbeute selber machen ?

Hallo

meine Fragen sind: Welche Bienebeute ist billigste und einfachste zu selber machen.?

Oder besser am Anfang einfach kaufen (gebrauchte oder neue).Danke für Tipps.  

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 1021
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Bienenbeute selber machen ?

Ich habe eine Aufstellung von verschiedenen Beutensysteme gemacht. Im Vergleich ist Einheitsmaß, dieses findet man im Deutschsprachigem Raum. Das Andere ist Dadant modifiziert dieses ist kompatibel mit Langstroht welches 60 % der Imker auf der ganzen Welt benutzen, darum der günstige Preis.

LG Manfred

Bild: 
Re: Bienenbeute selber machen ?
imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 1021
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Bienenbeute selber machen ?

Ich baue meine Zargen selber. Den Boden, Fütterer und Absperrgitter habe ich von Nicot.

Wenn man das Nicot System verwendet ist eine ausssen Breite von 430mm zu empfehlen, Holzstärke 25mm .

Hier ein Link su den verschiedenen Systemen.

http://www.imker-kleinostheim.de/fileadmin/daten_10122/pdf/Betriebsweise...

Lg Manfred

Bergbiene
Offline
Beigetreten: 26.02.2018
Beiträge: 171
Wohnort: St. Georgen am Walde
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: EHM Jumbo
Re: Bienenbeute selber machen ?

Hallo

Wenn du das Holz im Baumarkt kaufen musst, ist es nicht viel teuer und viel zeitsparender und nervenschonender, Bausätze zum zusammenschrauben und leimen zu kaufen.

Dei Wahl der Beute sollte nicht über den Preis gehen, ich würde die in deiner Gegend meist gebräuchliche  mit 1,5 Brutraum und angepaßtem Brutraum für den Anfang nehmen.

Und natürlich einen Kurs über den amgepassten Brutraum machen.

lg

rainer

Wilm Sa
Bild von Wilm Sa
Offline
Beigetreten: 12.10.2015
Beiträge: 40
Wohnort: Bodensee
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander
Re: Bienenbeute selber machen ?

Hallo Tekla,

Du übernimmst mit der Bereitstellung einer Bienenbehausung auch die Verantwortung für die Artgerechte Haltung   "Wir arbeiten mit lebenden Tieren"   

Wenn beim Bau einer Magazienbeute auch nur wenige mm gepfuscht wird,

-  stimmt der Bee Space nicht  (dann sind sie unbrauchbar)

- Die einzelnen Zargen wackeln und passen nicht aufeinander,

- der Wind pfeift durch den Ritzen

- die Bienen verkitten die Spalten,

- das Absperrgitter passt nicht mehr richtig

- und und und.

Das macht bei einem Anfänger wenig Sinn, damit schafft mann sich Probleme die gar nicht nötig sind.

Auf die Schnell zusammen schustern wird nichts !  Du benötigst zum Selbermachen eine Säge mit der du Winkelgerecht sägen kannst, Schraubzwingen usw. 

Wenn du nicht absolut Sicher bist ist es besser du kaufst dir zu Anfang eine!

 

 

Aber wenn du die Möglichkeiten und Spass daran hast, dann kann das ein schöner Teil des Hobbys werden.

Ich mache meine Beuten alle selbst, das ist aber nicht zwingend güstiger  aber mir machts Spass und ich hab eine Schreinerei zur verfügung

Aber lohnen tut sich's nicht! schon gar nicht für 1 bis 2 Beuten Der Aufwand ist bei 20 nicht viel größer nur die benötigte Zeit erhöht sich

 

Eine sehr gute Bauanleitung gibts vom Gaggenauer Bienenverein

https://www.imkerverein-gaggenau.de/bauanleitungen/

 

Diesen Winter hab ich mir  mal den Schnittplan für eine  Einraumbeuten im Zandermaß gemacht. Von denen werde ich mir als Versuch mal 2 -3 St bauen, da spielt der Preis eine untergeordnete Rolle hier ist es mir wichtig dass sie kompatibel sind mit meinem Beute und Rähmchenmaß Außerdem bin ich ein Fan vom offen hohen Boden

 

 

 

Grüße vom Bodensee

Wilm

 

Bild: 
Re: Bienenbeute selber machen ?
Re: Bienenbeute selber machen ?
Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 764
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zadant + Zander flach im Honigraum
Re: Bienenbeute selber machen ?

Hallo!

 

Wenn Maschinen, Fachwissen und Rohmaterial vorhanden sind spricht nichts gegen Selbstbau.

 

In meinem Fall hab ich mit der 20mm Liebig Beute begonnen und recht rasch
auf 25mm umgestellt. Bei der Liebig Beute passt der Beespace ringsum.
Verstehe nicht warum noch weiter abspeckt und auf 18mm geht.

 

Ich hab mir von all meinen Beutenteilen Zeichnungen erstellt und jedes Brett detailiert dargestellt.
Auf Basis dieser Zeichnungen hab ich mir die Zuschnitte bei den "Beutentischlern" anfertigen lassen.
Für's zusammenschrauben reicht wenig Werkzeug. Auf diese Weise hab ich Beutenmaterial für 60
Völker gebaut. Die Liebigbeute ist einfach, robust und leicht zum Handhaben, hat jedoch wesentlich mehr 
Bauteile was sich im Preis wiederspiegelt.

 

Und es haben sich auch Fehler eingeschlichen, Holz arbeitet, nicht jeder Tischler hat dasselbe Maßband.
Aber die falzlose Beute verzeiht ein paar Fehler.

 

Viel Spaß beim Werken.

Sepp