Dadant US auch für Hobby Imker interessant

2 Antworten [Letzter Beitrag]
imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 973
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Dadant US auch für Hobby Imker interessant
Das 10 er Dadant US System verwenden die Erwerbsimker. Darum ist es auch für die Freizeit IMker interessant, einfach zu arbeiten mit viel Honig.

Noldi
Offline
Beigetreten: 27.04.2015
Beiträge: 248
Wohnort:
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Dadant US auch für Hobby Imker interessant

Ich wäre generell dafür, dass alle Imkerschulen, auch die Geschäfte und Schulen des Imkerbundes, auf dieses 10er Langstroth System umsteigen. Gleicher Boden, Absperrgitter, Fütterer und Deckel etc. Über die Zargen"höhe" bestimmen die Schulen dann die gelehrte Betriebsweise.

Langstroth = Ganzzargenbetriebsweise (Liebig)

Dadant

2/3 Langstroth = Flachzargenbetriebsweise.

 

Alles wäre zueinander kompatibel. Dann wären wir endlich Zander und EHM und das Rähmchen und Beutenchaos los.

Helfried
Bild von Helfried
Offline
Beigetreten: 26.05.2014
Beiträge: 21
Wohnort: Unterpremstätten
Ich imkere seit: 2016
Rähmchenmaß: Dadant modifiziert
Re: Dadant US auch für Hobby Imker interessant

Guten Morgen,

Ich arbeite seit Beginn meiner Hobbyimkerei (2015) mit Dadant, obwohl in der Imkerschule (Graz) Zander und EHM gelehrt wird. Es war eine Empfehlung eines Arbeitskollegen, der selbst Imker ist, und schon seit geraumer Zeit mit Dadant arbeitet. Die jahreszeitlich bedingten Arbeiten sind bei jedem Beutenmaß dieselben, die Bienen haben einen anpassungsfähigen Brut bzw. Honigraum, und als Hobbyimker bin ich nicht mit der maximalen Honigausbeute beschäftigt. Bisher läuft alles gut mit meinen Carnicas.  

LG Helfried

 

Carpe diem