Erfahrungen mit der Ameisensäure-Tablette

Keine Antworten
zussele
Offline
Beigetreten: 14.03.2011
Beiträge: 5
Wohnort: Hafling
Ich imkere seit: 2010
Rähmchenmaß: Ehm
Erfahrungen mit der Ameisensäure-Tablette

Liebe Imkerkollegen nördlich des Brenners!

In der Märzausgabe von "Bienen aktuell" haben wir von der Ameisensäure-Tablette gelesen und diese Art der Bekämpfung würde uns sehr zusagen. Allerdings haben wir auch von positiven sowie weniger positiven Erfahrungen gehört. Uns würde vor allen Dingen interessieren, welche Erfahrungen Imker gemacht haben, die wie wir im Gebirge imkern, wo die Temperaturen bei schlechtem Wetter und bei einer 2. Behandlung im September oft auch schon dem entsprechent niedrig sind. Ist in diesem Falle die Wirkung eingeschränkt? Weiters würden wir gerne wissen, ob bei der Verdunstung der Tablette auch der intensive Ameisensäure-Geruch weitum zu riechen ist?

Reinhard und Helga würden sich sehr freuen, wenn uns die österreichischen Kollegen über ihre Erfahrungswerte berichten könnten, denn somit würden wir uns leichter entscheiden, wie wir in diesem Jahr unsere Bekämpfung angehen werden.

 

A liabs Griaßl aus Südtirol