Genug Futter?

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7944
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Genug Futter?

Freebee hat dir Frage in einem anderen Thread aufgeworfen, ob genug Winterfutter vorhanden ist?

 

Ich für mich kann sagen, dass ich geglaubt habe, gegenüber den Jahren zuvor, heuer eher knapp gefüttert zu haben. Mir sind jedes Jahr doch einige Futterwaben im Frühling übrig geblieben, darum bin ich eher an die untere Grenze gegangen.

 

Ich kann für mich die Frage beantworten:
Durch die Gründüngung vor allem mit Buchweizen hat der Waagstock nach der Einfütterung noch 4,5 Kilo Zusatzertrag erwirtschaftet - das riecht man auch....

Somit Alles im gut gefüllten grünen Bereich!

Pfiati, Reinhard

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 273
Wohnort: Wien
Re: Genug Futter?

Es kann auch wieder einmal ein kälterer Winter kommen.

 

vG Berthold

freebee16
Offline
Beigetreten: 13.12.2018
Beiträge: 219
Wohnort: Industrie&Waldviertel-NÖ
Ich imkere seit: 2016
Rähmchenmaß: Zander& ZA flach & div.
Re: Genug Futter?

Wiewohl, zuviel ist nicht besser.

Wenn das Volk auf Honig, anstatt auf dem Brutnest, oder einem leeren Waben Fleck einwintert, nennt man dies kalt sitzen.

Was schnell zu einem Völkerverlust führen kann, wenn sie das nicht temperieren können.

Worauf man, bei der Spättrachten im Augenblick aufpassen sollte.

Bei uns sind in der Umgebung teils noch 1 bis 4 Honigräume drauf...

Angeblich arbeiten sich die Bienen damit ab, andere wieder meinen nein, ich nehme an, dass eher das Kaltsitzen Problematisch ist, da ja auch noch reichlich Pollen reinkommt.

Die eigenen Bienen haben teils noch Mittelwände aus diesen Gründen im September in die Mitte bekommen wo dies Notwendig war... Leider.

Andere Völker haben das gut im Griff.

Bei uns kommen noch mal 3 bis 30 kg herunter sowie es warm wird.

Leider, oder zum Glück, das ist die Frage.

 

 

Der "Bien" macht was er möchte. Wir können Ihn maximal beeinflussen.
Natürlich immer mit den besten Vorsätzen

freeman
Bild von freeman
Offline
Beigetreten: 07.08.2016
Beiträge: 12
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: EHM, EHM 1,5
Re: Genug Futter?

Wenn sie weniger Platz haben bildet sich ein Teil der Traube im hohen Boden, bis es richtig kalt wird fressen sie sich noch noch Platz auf den Rähmchen frei. Ich überwintere schon seit Jahren einzargig Ehm 10 Waben, sowohl in Wien als auch an einem wesentlichen kälteren Standort auf über 800 m. Mit einer sparsamen Carnica ist das kein Problem. Ein paar Futterwaben muss man vorrätig haben, die werden bei der ersten Durchsicht im Frühling bei Bedarf zugehängt. Liebe Grüße, Rudi