Honigertrag 2021

12 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 8014
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Honigertrag 2021

Ich muss sagen, das heurige Honigjahr beginnt erschreckend schlecht. Viel zu trockenes und zu kühles Wetter bedingen, dass trotz herrlicher Obst-, Wiesen- und Feldblühte der Honigeintrag heuer (bis auf gestern) nur im Dekabereich täglich ist. Gerade so viel, dass das Volk selber genug hat.

Geht es euch auch so?

Pfiati, Reinhard

1507karl1966
Offline
Beigetreten: 14.04.2020
Beiträge: 131
Wohnort: Zöbing
Ich imkere seit: 1990
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Honigertrag 2021

Hallo Reinhard

Ich habe drei Ableger vor ca. 14 Tagen bekommen sind jetzt auf der dritten Zarge !!

Die anderen würde ich sagen haben im Schnitt ca. 3-5 Kilo eingetragen ! Wenn es so weiter geht kann ich nicht klagen !! Aber wie gesagt nur wenn es so weiter geht. Bist jetzt hat alles gepasst Lächelnd

Servus sagt Karl

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 8014
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigertrag 2021

Die letzten 15 Jahr war im Schnitt zwischen 3. und 19.5. die erste Schleuderung angesagt. Darum ist das heurige Jahr, wenn nicht gravierend eine wärmere Phase kommt, ein äußerst mieser Beginn.

Als Beispiel - Zunahme des Volkes auf der Waage im April: :

2015: 34,9 kg

2016: 24,2 kg

2017: 14,0 kg

2018 : 12,6kg

2019: 29,2 kg

2020: 17,4 kg

2021: 3,6 kg

Pfiati, Reinhard

1507karl1966
Offline
Beigetreten: 14.04.2020
Beiträge: 131
Wohnort: Zöbing
Ich imkere seit: 1990
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Honigertrag 2021

Wenn ich die Zahlen sehe hast Du Recht !! Ein mieser Beginn Unentschlossen

Servus sagt Karl

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 8014
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigertrag 2021

Ich rate Allen, die hier mitlesen, den Futtervorrat zu kontrollieren. Eine zarte Zunahme könnte auch durch das Volumen der Bienenzunahme, Pollen und Wasser bedingt sein. Bitte schaut, ob genug Futter in den Völkern ist!

Pfiati, Reinhard

1507karl1966
Offline
Beigetreten: 14.04.2020
Beiträge: 131
Wohnort: Zöbing
Ich imkere seit: 1990
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Honigertrag 2021

Habe Deinen Rat Heute befolgt und bei der Durchsicht genau geschaut !!

Meine haben wenn nicht alles schief geht genug um gestärkt die nächste Tracht an zu fliegen !!

Ich schätze mal das bei den Wirtschaftsvölker im Schnitt 6-7 kg Honig eingelagert sind Lächelnd

Servus sagt Karl

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 8014
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigertrag 2021

588 mal gelesen und 2 Teilnehmer, offenbar ersticken Alle im Honig.....

Pfiati, Reinhard

Karl Binder
Offline
Beigetreten: 28.03.2020
Beiträge: 1
Wohnort: Friedersbach
Ich imkere seit: 2019
Rähmchenmaß: Zander
Re: Honigertrag 2021

Ich imkere im Waldviertl, da setzt eben erst die Obstblüte ein - heuer sicher 2 Wochen später als in den letzten Jahren - auch sind die Nächte noch ziemlich kalt, aber lt. Wettervorhersage wirds ab dem Wochenende endlich warm dann soltte es summen.

 

thomasschaffner
Bild von thomasschaffner
Offline
Beigetreten: 05.09.2013
Beiträge: 41
Wohnort: Werndorf
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Einheitsmaß, Dadant
Re: Honigertrag 2021

Hallo
Nein, nicht alle schwimmen im Honig.
Bei mir ist es ziemlich trocken, habe erst vor kurzem gefüttert.

 

Grüße

Thomas

1507karl1966
Offline
Beigetreten: 14.04.2020
Beiträge: 131
Wohnort: Zöbing
Ich imkere seit: 1990
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Honigertrag 2021

Hallo Zwinkernd

Schwimmen tu ich auch nicht im Honig , aber bis jetzt schaut es recht zufrieden stellend aus !!

Noch keine Schwarmgefahr , noch alles ruhig Lächelnd sind alles sehr stark !!

Ich bin kein Imkerprofi, habe seid 25. Jahren mit den Bienen zu tun, aber in keinem Jahr musste ich im Mai oder sonst wann eine Notfütterung machen !! 

Ich überwintere 2 Etager Einheitsmass und jedes Volk bekommt von mir 20kg Kristallzucker im Verhältniss 1:2 ( Wasser:Zucker ) Die schnelle Einfütterung erfolgt so Mitte/Ende Juli ! Ich schaue das ich um den 15. Sptember mit der Fütterung fertig bin !! 

Ich hatte noch nie wirkliche Schwirigkeiten wegen Futtermangel !!

Servus sagt Karl

Schwarmfänger
Offline
Beigetreten: 06.12.2011
Beiträge: 31
Wohnort: H.
Ich imkere seit: 2007
Rähmchenmaß: BW/BW FZ
Re: Honigertrag 2021

Bin recht zufrieden heuer, erste Flachzarge wird gerade verdeckelt . Zwei Wochen Verspätung aber ok.

   Grüsse  Günter

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 8014
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Honigertrag 2021

Honigeintrag bei mir, wie gesagt, heuer sehr miekrig, dafür gibt es schon bestiftelte Weiselzellen in einigen Völkern.

Die letzten Tage haben die Nektarsituation etwas gemildert, aber an eine Schleuderung - wie sonst üblich um diese Jahreszeit - kann ich nicht denken.

Pfiati, Reinhard

1507karl1966
Offline
Beigetreten: 14.04.2020
Beiträge: 131
Wohnort: Zöbing
Ich imkere seit: 1990
Rähmchenmaß: Einheitsmass
Re: Honigertrag 2021

An eine Schleuderung kann ich auch noch nicht denken aber wenn alles gut geht könnte es in 14. Tagen soweit sein ! Wie gesagt wenn alles gut geht Zwinkernd

Mein frühertser Schleudertermin war einmal der 25. Mai !! Könnte bis dahin klappen ,aber wie gesagt enns gut geht.

Im Moment sagt der Wetter Bericht die nächsten Tage Schlechtwetter Unentschlossen schauen wir mal was kommt.

Wünschen Allen ein Erfolgreiches Bienenjahr !!

Servus sagt Karl