Honiggeschmack

3 Antworten [Letzter Beitrag]
hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 16
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Honiggeschmack

Hallo, ich hätte mal eine ganz spezielle Frage. Ich bin voriges Jahr mit meinen Stöcken in einer Streuobstwiese gestanden. Das meiste dort sind Äpfel und Birnenbäume. Leider ist das Obst dort nicht zu essen da es sehr sauer schmeckt (Versuchsfläche einer Weinbauschule).Kann es sein das sich der Geschmack des Obstes auf den Geschmack des Honigs auswirkt ? Ich bilde mir ein der Honig schmeckt in Richtung wie das Obst. Er riecht auch etwas anders (obwohl Wassergehalt und Ernte in Ordnung)

Grüße Didi

ManfredH
Offline
Beigetreten: 06.03.2011
Beiträge: 329
Wohnort: St. Pölten
Ich imkere seit: 1975
Rähmchenmaß: Breitwabe
Re: Honiggeschmack

Hallo Didi,

vermutlich sind es Mostobstbäume, die blühen im April, dessen Honig verbrauchen die Bienen größtenteils selbst zum Volksausbau. Du schreibst "riecht auch anders" dazu habe ich eine Frage, gibt es in deiner Gegend auch Buchweizenfelder?

lg Manfred

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 16
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Honiggeschmack

Hallo Manfred, du könntest recht haben mit Mostobstbäumen.Hast du Erfahrung ob sich dieser Honig vom Geschmack zu anderen Obstblüten unterscheiden könnte ? Buchweizen sind keine in der Nähe.

lg Didi

 

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 203
Wohnort: Wien
Re: Honiggeschmack

Es könnte sich um Löwenzahnhonig handeln: blüht gleichzeitig mit Obst, und wenn Du eine Löwenzahnblüte zur Nase haltest und ordentlich reinziehst, wie ist dann der Geruch? Den Geruch kann auch der Honig haben, aber geschmacklich kommt das nicht so durch, finde ich, Kristallisiert auch etwas gröber, und wirkt gelblich.

 

Würde ihn als Spezialität an Liebhaber verkaufen (bzw. hab ich das mit meinem gemacht)!

 

viele Grüße,

Berthold