Immer mehr wollen Imker/in werden

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7769
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Immer mehr wollen Imker/in werden

Die Imkerei ist in Niederösterreich so beliebt wie schon lange nicht. Pro Jahr besuchen landesweit bereits 700 Bieneninteressierte Grund- und Fortbildungskurse in den Landwirtschaftlichen Fachschulen.

https://noe.orf.at/stories/3011275/

Pfiati, Reinhard

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 826
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Immer mehr wollen Imker/in werden

Grüß Euch,

 

Also mich freuts mittlerweile gleichermaßen Interessierte mit Talent und konsequenter Haltung bei ihren ersten Schritten zu begleiten, als auch virtuelle Strohfeuer, die sich zunehmend ausbreiten, schon im Ansatz zu löschen.Lachend

 

HG Manfred

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 621
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Immer mehr wollen Imker/in werden

Hallo 

Einer dieser Jungen war heuer

mein Begleiter, mit der Zeit sind

wir schneller geworden. Und es

blieb Zeit für das Feierabendbier.

Vor drei Wochen hat mir mein 

Doc Hausarrest verordnet.

Ein Anruf hat gereicht und der Peter

hat meine Arbeit übernommen.

PETER wenn du Zeilen liest

nochmals Danke.

freebee16
Offline
Beigetreten: 13.12.2018
Beiträge: 102
Wohnort: Industrie&Waldviertel-NÖ
Ich imkere seit: 2016
Rähmchenmaß: Zander& ZA flach & div.
Re: Immer mehr wollen Imker/in werden

Wobei der Post von Reinhard für mich ein guter Grund, bzw. Bestätigung ist, den Reflexartige Ruf nach einem Imkerführerschein nicht hochkommen zu lassen.

Gibt es im Nö Verband Zahlen, wieviel neue Mitglieder im gleichen Zeitraum dazugekommen sind?

Für mich ein Beweis  dass Bildung vor (Führerschein) Einbildung kommt.

Wiewohl ein paar Tage Kurs keinen Imker machen.

Jedoch ein Führerschein auch keinen, da bei zweitem nur die erlernte Theorie abgeklopft werden könnte.

 

Die Kurse sind leider nur zu rudimentär.

Jedoch bedanke ich mich bei allen Vortragenden für den Versuch rudimentäre Wissen, inklusive Unterlagen und CD unter "die Leute" zu bringen.

Was jeder mitnimmt ist dann dessen Sache.

 

Der "Bien" macht was er möchte. Wir können Ihn maximal beeinflussen.
Natürlich immer mit den besten Vorsätzen