Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

16 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7751
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Wie wichtig die Temperatur für Bienen während ihrer Brutphase ist zeigt eine Studie. Bienen sind umso intelligenter, je näher die Bruttemperatur bei 36 Grad liegt.

Bienen "vergessen" Gelerntes umso schneller, je niedriger die Bruttemperatur ist (z.B. in der Studie max. 34,5 Grad). Zur Studie hier:

http://sciencev1.orf.at/science/news/76227

Pfiati, Reinhard

beepaps
Moderator
Bild von beepaps
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 916
Wohnort: Zirl
Ich imkere seit: Kindheit
Rähmchenmaß: Zander
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Hallo Reinhard !

Eine interessante und eigentlich logische Erkenntnis. Das würde, (um es zu Veranschaulichen) erklären, warum schwache in einer Ecke sitzende Völklein den Weg zum Futter nicht mehr finden und verhungern obwohl die Waben daneben randvoll sind.

Wenn ich an die Empfehlungen/Weisungen mancher Funktionäre und Baumwarte in der Angelegenheit der Feuerbrandbekämpfung denke und vorgeschrieben wurde, vor der Wanderung mind. 3 Tage entweder in entsprechende (kalte) Höhen oder in den Kühlraum zu wandern um aus dem Befallsgebiet heraus wandern zu können, dann wird auch mir nun zu kalt.

Imker, welche die Wärmebehandlung gegen die Varroa praktizieren, müßten eigentlich dann nicht nur dumme Milben sondern auch klügere Bienen haben Verlegen.

 

liebe Grüße beepaps

liebe Grüße von beepaps

(wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert)

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

beepaps schrieb:

Imker, welche die Wärmebehandlung gegen die Varroa praktizieren, müßten eigentlich dann nicht nur dumme Milben sondern auch klügere Bienen haben Verlegen.

liebe Grüße beepaps

 

Es scheint mir gänzlich unerforscht, welche Folgen diese Wärmebehandlung tatsächlich auf die Brut hat. Es muss meiner Ansicht nach Folgen haben, weil die Temperatur erheblich von der natürlichen Brutnesttemperatur abweicht.

Grüße von der Sommerbiene.

beepaps
Moderator
Bild von beepaps
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 916
Wohnort: Zirl
Ich imkere seit: Kindheit
Rähmchenmaß: Zander
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Hallo Sommerbiene !

In einem anderen thread über die Varroabekämpfung mit Wärmebehandlung wurde bereits erwähnt, dass Bienenbrut bei kontrolliertem Einsatz von Wärme keinen offensichtlichen Schaden nimmt. Den Angaben nach werden bei diesem Verfahren 45°C nicht überschritten und die Bienenbrut nimmt keinen Schaden. Die Varroamilbe nimmt jedoch Schaden bei diesen Temperaturen. Es ist diese Methode vielleicht damit zu vergleichen, dass Bienen bekanntlich sehr erfolgeich die eindringenden Hornissen bekämpfen, indem sie die Hornissen zu Tode erhitzen (ca. 47°C) und selbst aber dabei überleben (siehe heisse Bälle http://www.bio-loge.de/blog/archiv/5-La-Ola-Wellen-und-heisse-Baelle.html ) , weil Bienen kurzzeitig auch Temperaturen um 50°C gut regulieren können. Bienen verfügen über ausgezeichnete Thermorezeptoren und können Unterschiede von 0,5° bereits signalisieren und legen wenn notwendig Wassertröpfchen in die Brutzellen bevor sie ventilieren.

Wichtig erscheint mir daher die Notwendigkeit, für ausreichende Feuchtigkeit zu sorgen und entsprechende Kontrollmechanismen zu installieren.

 

liebe Grüße von beepaps

(wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert)

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

beepaps schrieb:

Hallo Sommerbiene !

In einem anderen thread über die Varroabekämpfung mit Wärmebehandlung wurde bereits erwähnt, dass Bienenbrut bei kontrolliertem Einsatz von Wärme keinen offensichtlichen Schaden nimmt. 

Sorry, aber es fällt mir sehr schwer, das zu glauben. "Offensichtlich" vielleicht, aber wer kann wissen, was das auf längere Sicht bewirkt? 

Grüße von der Sommerbiene.

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

beepaps schrieb:

Imker, welche die Wärmebehandlung gegen die Varroa praktizieren, müßten eigentlich dann nicht nur dumme Milben sondern auch klügere Bienen haben Verlegen.

liebe Grüße beepaps

 

Lieber Werner,

ich denke wir können hier keine Verallgemeinerungen treffen, da die Aussagen über die erhöhte und reduzierte Brutnesttemperatur sich immer auf die gesamte Entwicklungszeit der Bienen beziehen - also 504 Stunden.

Die Wärmebehandlung mit dem Varroa Controller dauert nur 2 Stunden. Hier Effekte ableiten zu wollen ist so wie jemanden als krank (fiebrig) einzustufen nur weil er drei Aufgüsse in der Sauna macht - und sich (bewußt) einer kurzen Erhöhung der Körpertemperatur aussetzt.

Beste Grüße

Wolfgang

 

 

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Wolfgang W schrieb:

beepaps schrieb:

Imker, welche die Wärmebehandlung gegen die Varroa praktizieren, müßten eigentlich dann nicht nur dumme Milben sondern auch klügere Bienen haben Verlegen.

liebe Grüße beepaps

 

Lieber Werner,

ich denke wir können hier keine Verallgemeinerungen treffen, da die Aussagen über die erhöhte und reduzierte Brutnesttemperatur sich immer auf die gesamte Entwicklungszeit der Bienen beziehen - also 504 Stunden.

Die Wärmebehandlung mit dem Varroa Controller dauert nur 2 Stunden. Hier Effekte ableiten zu wollen ist so wie jemanden als krank (fiebrig) einzustufen nur weil er drei Aufgüsse in der Sauna macht - und sich (bewußt) einer kurzen Erhöhung der Körpertemperatur aussetzt.

Beste Grüße

Wolfgang

Wir wissen ebenfalls nicht, wie es sich mit einem menschlichen Embryo in einer Sauna verhält .

Grüße von der Sommerbiene.

beepaps
Moderator
Bild von beepaps
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 916
Wohnort: Zirl
Ich imkere seit: Kindheit
Rähmchenmaß: Zander
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Hallo Wolfgang !

Wolfgang W schrieb:

beepaps schrieb:

Imker, welche die Wärmebehandlung gegen die Varroa praktizieren, müßten eigentlich dann nicht nur dumme Milben sondern auch klügere Bienen haben Verlegen.

 

Lieber Werner,

ich denke wir können hier keine Verallgemeinerungen treffen, da die Aussagen über die erhöhte und reduzierte Brutnesttemperatur sich immer auf die gesamte Entwicklungszeit der Bienen beziehen - also 504 Stunden.

Die Wärmebehandlung mit dem Varroa Controller dauert nur 2 Stunden. Hier Effekte ableiten zu wollen ist so wie jemanden als krank (fiebrig) einzustufen nur weil er drei Aufgüsse in der Sauna macht - und sich (bewußt) einer kurzen Erhöhung der Körpertemperatur aussetzt.

Du hast sicher recht, man muß es differenziert betrachten und es war, wie du an der Wortwahl und Smiley erkennst, auch eher ironisch gemeint.

Eines wird aber zutreffen, zumindest für jene heranwachsenden Bienen , welche Besuch in der Zelle haben oder später erbrütet werden , die Wärmebehandlung ist eine kurzfristige Erhöhung der Bruttemperatur und führt, nach den Ausführungen zur Behandlung, dazu, dass der/die Schädling(e) vernichtet wird/werden. die Milbe somit der "Dumme" ist.

Ich hoffe euer Projekt geht gut voran

übrigens:

fragt eine Milbe ihre Schwester

sag mal weißt du wo der Fressplatz ist?

sagt die Drittgeborene,

ja klar du mußt nur bis zur Sterzlschuppe,

dann um 3 Ecken und beim Platz zum "hofieren"

machst dann einen Salto,

aber pass auf, dass dich nicht der Controller erwischtLachend

 

liebe Grüße beepaps

liebe Grüße von beepaps

(wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert)

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Sommerbiene schrieb:

Wir wissen ebenfalls nicht, wie es sich mit einem menschlichen Embryo in einer Sauna verhält .

 

Üblicherweise gehen die menschlichen Embryos ja nicht alleine in die Sauna sondern mit der Mutter:

"Saunieren stellt bei einer gesunden, schwangeren Frau weder eine persönliche noch eine Gefährdung des ungeborenen Lebens dar. Im Gegenteil! Ein Besuch in der Sauna fördert Entspannung und Wohlbefinden und stärkt bei regelmäßigem Saunieren auch das Immunsystem. Wenn Sie sich also dabei wohl fühlen, dürfen Sie während Ihrer Schwangerschaft in die Sauna gehen, vorausgesetzt Ihre Schwangerschaft verläuft normal."

Wenn wir denn beim Vergleichen bleiben wollen ...

Beste Grüße

Wolfgang

 

 

 

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Na hallo, lieber Wolfgang, wenn wir denn beim Vergleichen bleiben wollen: Du nimmst der Mutter den Embryo weg und tust ihn alleine in den Controller! Die Mutter kann ihn also nicht mehr temperieren.  So schaut´s aus.

 

Grüße von der Sommerbiene.

beepaps
Moderator
Bild von beepaps
Offline
Beigetreten: 22.11.2010
Beiträge: 916
Wohnort: Zirl
Ich imkere seit: Kindheit
Rähmchenmaß: Zander
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Hallo Miteinander !

Wenn ich mich recht erinnere, wurde im Teil 1 zum Controller beschrieben, dass dann ja der Controller für Verhältnisse (Temperatur und Feuchtigkeit) sorgen soll, welche ein normales Schlüpfen ermöglichen soll.

Man darf aber bitte auch nicht vergessen, dass Geräte und Methoden, welche zur Bekämpfung von Bienenschädlingen dienen, in der Gesamtbetrachtung schlußendlich doch dem  ganzen "Bien" zu gute kommen.

Der Imker weiß, die Biene sticht

und Eine ist`s die opfert sich

es freuen sich im Stock die Andern

so können auch die Jungen wandern

liebe Grüße von beepaps

(wer das Kleine nicht ehrt, ist das Große nicht wert)

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

beepaps schrieb:

Wenn ich mich recht erinnere, wurde im Teil 1 zum Controller beschrieben, dass dann ja der Controller für Verhältnisse (Temperatur und Feuchtigkeit) sorgen soll, welche ein normales Schlüpfen ermöglichen soll.

Feuchtigkeit vielleicht, Temperatur nein. Ich wollte nur einfach sagen, dass weder der Hersteller noch wir wissen, welche Langzeitfolgen die Wärmebehandlung der Brut für den Bien nach sich zieht. 

Grüße von der Sommerbiene.

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Sommerbiene schrieb:

beepaps schrieb:

Wenn ich mich recht erinnere, wurde im Teil 1 zum Controller beschrieben, dass dann ja der Controller für Verhältnisse (Temperatur und Feuchtigkeit) sorgen soll, welche ein normales Schlüpfen ermöglichen soll.

 

Feuchtigkeit vielleicht, Temperatur nein. Ich wollte nur einfach sagen, dass weder der Hersteller noch wir wissen, welche Langzeitfolgen die Wärmebehandlung der Brut für den Bien nach sich zieht. 

 

 

Wir kennen die Langzeitfolgen für den Bien sehr wohl - er kann sich ohne Varroadruck sehr gut weiter entwickeln. Die Langzeitfolgen für den Imker sind die Möglichkeit der Nutzung einer späten Tracht.

Beste Grüße

Wolfgang

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Lieber Wolfgang,

verzeih bitte, ich will klarstellen, dass ich nicht gegen Deinen Controller bin, ich finde das Ding gut. Aber Tatsache ist, dass wir mögliche Langzeitfolgen der Bruterwärmung NICHT kennen. Wir wissen nicht, ob bzw. inwieweit die Erwärmung Veränderungen bzw. Schädigungen bei den Bienen hervorruft.

Grüße von der Sommerbiene.

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Sommerbiene schrieb:

Wir wissen nicht, ob bzw. inwieweit die Erwärmung Veränderungen bzw. Schädigungen bei den Bienen hervorruft.

Und ich möchte ein für alle mal klarstellen, dass ich mit Deinem vereinnahmenden WIR absolut nichts anfangen kann. DU hast keine Erfahrung mit der Wärmebehandlung. DU hast große Zweifel. Das ist o.k.

WIR (das Entwicklungsteam und die beteiligeten Imker) haben in vielen (aufwendigen) Tests jeweils die Bienenbrut mit beobachtet und konnten keine Schäden feststellen.

DU hast auch die Chance eigene Erfahrungen zu machen - borg Dir das Gerät aus und beurteile (mit Deinen strengen Kriterien) den Erfolg.

Dann und NUR dann bist Du beim WIR - nämlich derjenigen, die tatsächlich Erfahrungen mit der Wärmebehandlung gemacht haben -  mit dabei.

Bis dahin - beste Grüße

Wolfgang

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Wolfgang W schrieb:

WIR (das Entwicklungsteam und die beteiligeten Imker) haben in vielen (aufwendigen) Tests jeweils die Bienenbrut mit beobachtet und konnten keine Schäden feststellen.

D

Bitte gegebenenfalls um Deinen Bericht, welche Untersuchungen bzw. Langzeitbeobachtungen auf wissenschaftlicher Basis vorliegen, die belegen, dass es bei der Erwärmung von Bienenbrut keine ernsthaften Folgen für die Brut gibt. Ich glaube nicht, dass wir, nämlich Du bzw. wir Imker das beurteilen können. Ich glaube auch nicht, dass es keinerlei Folgen gibt. Warum? Weil die Natur offensichtlich einen sehr engen Temperaturbereich für die Bienenbrut vorgesehen hat. 

Ich möchte hier festhalten, dass ich keine Zweifel an der Wirksamkeit Deines Gerätes habe. Aber es ist nun mal so, dass wir alle nicht wissen, was das für die Bienenbrut bedeutet. Nicht mehr oder weniger möchte ich nach den bisher mir vorliegenden (oder fehlenden) Informationen behaupten. Bitte habe dafür Verständnis. Ich jedenfalls als kleiner Imker könnte das nie beurteilen und ehrlich gesagt glaube ich, dass Du das auch nicht kannst. Deswegen maße ich mir nicht an, ein Urteil über diese Wärmebehandlung abzugeben. Ich zähle auch nicht zur Zielgruppe Deines Gerätes, da ich Spättrachten nicht nütze und derzeit mit meinen Behandlungsmethoden keine Probleme habe. Wenn ich mit diesen meinen Behandlungsmethoden nicht mehr das Auslangen finde bzw. mir diese durch Dein Gerät zur Gänze ersparen kann, werde ich mir den Controller anschaffen, sollten bis dahin schon ausreichend Erfahrungsberichte bzw.Untersuchungen vorliegen. Dann muss ich ihn auch gar nicht mehr testen, weil ich ja durchaus glaube, dass die Milben damit tatsächlich fallen werden.

Grüße von der Sommerbiene.

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 853
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Intelligente Bienen brauchen 36 Grad Bruttemperatur

Aktualisierung. Lg Manfred