Neuanlage einer Bienenweide

6 Antworten [Letzter Beitrag]
Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7751
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Neuanlage einer Bienenweide

Ich habe die Möglichkeit, auf etwa 600 m² in der Nähe meines Bienenstandes eine Bienenweide auf einem umgeackerten Feld anzulegen. Ich habe mich für die Veitshöchheimer Blütenmischung entschieden und bin schon gespannt, wie sich das Ganze entwickelt.

Pfiati, Reinhard

Sturmimker
Offline
Beigetreten: 19.10.2017
Beiträge: 199
Wohnort: Obersiebenbrunn
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo/Flach
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Wo soll den diese Blühfläche entstehen? Ich frage deshalb, da die Veitshöchheimer Bienenweide eigentlich für österr. Standorte meines Wissens nicht verfügbar ist. Trotzdem wünsche ich gutes Gelingen!

lg Michael

Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7751
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Ich habe die Blühmischung schon bestellt und sie ist schon da. Du kannst die Zusammensetzung an den Standort anpassen lassen.

Was meinst du mit nicht verfügbar?

Sie wird Anfang Mai ausgesäht.

Pfiati, Reinhard

 

Sturmimker
Offline
Beigetreten: 19.10.2017
Beiträge: 199
Wohnort: Obersiebenbrunn
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo/Flach
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Hallo Reinhard,

Ich kenne die Veitshöchheimer Blütenmischung nur für DE-Nord,-Mitte und -Süd. Manche Anbieter unterteilen auch in Ost und West  und selbst Zwsichenkategorien werden anbeboten. Allerdings hab ich noch keinen seriösen Anbieter für Österreich oder im speziellen für mich (pannonischer Raum) gefunden.

Darf ich fragen wer dir diese, deine Mischung gemacht hat? (gerne auch per PN)

GLG Michael

P.S.  bin selber gerade an so einem Projekt dran...

 

 

Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7751
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Ich weiß, dass du so etwas planst :-)

Ich habe hier die Mischung für Süd bestellt, also direkt an den Standort angepasst ist die Mischung jetzt nicht, aber es wird aufgrund der umfangreichen Zusammensetzung schon passen.

www.wildackershop.de

Pfiati, Reinhard

 

Sturmimker
Offline
Beigetreten: 19.10.2017
Beiträge: 199
Wohnort: Obersiebenbrunn
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo/Flach
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Danke Reinhard,

Wachsen wird da sicher genug! Ich hab halt mit der Mischung vermutlich Schwierigkeiten wegen ÖPUL/Biodiversitätsflächenförderung da diese Saat nicht als "Einsaat" gilt.

"Unter Einsaat versteht man die Ablage des Saatgutes in den Boden ohne vollflächige Bodenbearbeitung, z.B. Schlitzsaat. Die Aussaat durch beispielsweise Kleinsaamenstreuer (Saatgut wird nicht in den Boden eigebracht) entspricht keiner Einsaat."

Da greifst dir auf den Kopf!... Ein kleines Stückerl werde ich trotzdem auch mit dieser Mischung versuchen.

lg Michael

Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7751
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Neuanlage einer Bienenweide

Jössas na!! Da wiehert der Vurschriftsschimmel!

Viel Erfolg!

Pfiati, Reinhard