Rücktritt Kärnten

8 Antworten [Letzter Beitrag]
CarnicA
Bild von CarnicA
Offline
Beigetreten: 01.04.2014
Beiträge: 42
Wohnort: Villach
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander
Rücktritt Kärnten

 

Es war eine Lösung im schon ewig andauernden Rassenstreit in Sicht.

 

Anstatt das man sich auf eine gemeinsame Lösung einigte wurde der Landesbverbandsobmann mit einem Misstrauensantrag konfrontiert.

 

Leider verlieren wir durch seinen Rücktritt sowie des Rücktrittes des gesamten Vorstandes einen motivierten Obmann/Vorstand der auf einem guten Weg war den schon lästigen Rassenstreit in die richtigen Bahnen zu lenken.

 

https://www.imkerschule.org/ruecktritt-des-vorstandes/

 

Eure Meinungen dazu?

 

Grüße Martin

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 867
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: Rücktritt Kärnten

Jetzt haben die Kritiker beim Landesverband in Kärnten die möglichkeit, sich aktiv und  ehrenamtlich einzubringen um eine gute Lösung für die Bienen zu erreichen .

LG Manfred 

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 244
Wohnort: Wien
Re: Rücktritt Kärnten

Wenn es nicht eine ernste Sache wäre, wäre ein Detail schon sehr lustig:

da hat jemand nachträglich seine/ihre Unterschrift wieder durchgestrichen ...

(und dem Obmann wirft man Wankelmut vor ...!)

 

vG

Berthold

Bienenbauer
Offline
Beigetreten: 05.01.2015
Beiträge: 444
Wohnort: Liebenfels
Ich imkere seit: seit 1964 als "LEHRBUB" - ab 1979 selbstständig
Rähmchenmaß: Dadant Blatt / Zander / EHM
Re: Rücktritt Kärnten

1. Misstrauensantrag gegen den Verbandsobmann

2. Verbandsobmann und Vorstand tritt geschlossen zurück

3. Völkermarkter Bezirksobmann tritt zurück

4. Der alte Vorstand führt die Geschäfte bis 8. März weiter

5. Die Gegner kommen aus der Deckung und versenden (ausgehend von der Ortsgruppe Maria Elend) an Bezirksvereine Einsprüche, damit alle einheitlich gegen das Bienenwirtschaftsgesetz vorgehen.

HAUPTVORWURF:

Ein österreichischer gewinnorientierter Imker hat die Varroa 1983 mit einen Königinnenimport nach Österreich importiert und dadurch auf der ganzen Welt eingeschleppt... Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich einfach "Villacher Fasching" sagen...

Zwischenzeitlich hat auch der Imkerbundpräsident seinen Rückzug mit Ende der Periode bestätigt.

Ja... so läuft es!

Liebe Grüße aus Kärnten

Sepp

Sturmimker
Offline
Beigetreten: 19.10.2017
Beiträge: 204
Wohnort: Obersiebenbrunn
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo/Flach
Re: Rücktritt Kärnten

Bienenbauer schrieb:

Zwischenzeitlich hat auch der Imkerbundpräsident seinen Rückzug mit Ende der Periode bestätigt.

Wann, wo und wie hat er das bestätigt?

lg Michael

Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär

Bienenbauer
Offline
Beigetreten: 05.01.2015
Beiträge: 444
Wohnort: Liebenfels
Ich imkere seit: seit 1964 als "LEHRBUB" - ab 1979 selbstständig
Rähmchenmaß: Dadant Blatt / Zander / EHM
Re: Rücktritt Kärnten

Er hat mir meine dahingehende Frage persönlich beantwortet und auch die mir verständlichen Beweggründe mitgeteilt.

LG Sepp

wotruk1
Offline
Beigetreten: 11.10.2011
Beiträge: 98
Wohnort: klagenfurt
Ich imkere seit: 1970
Rähmchenmaß: Dadant 12 US
Re: Rücktritt Kärnten

in unserem Land ist eine Säuberung im Gange von Obmännern und Funktionären,hoffentlich ist das in anderen Bundesländern auch bald zu spüren.Den langsam kommen die Jungen zu Zug und die denken liberaler....

Sturmimker
Offline
Beigetreten: 19.10.2017
Beiträge: 204
Wohnort: Obersiebenbrunn
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Zander Jumbo/Flach
Re: Rücktritt Kärnten

Bienenbauer schrieb:

Er hat mir meine dahingehende Frage persönlich beantwortet und auch die mir verständlichen Beweggründe mitgeteilt.

LG Sepp

Besten Dank für die Antwort!

lg Michael

Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7189
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Rücktritt Kärnten

 

Wer wird dann in Zukunft für einen angemessenen Honiggpreis kämpfen, wenn nicht unser Präsident?

Grüße von der Sommerbiene.