September wichtigster Monat im Bienenjahr!

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Werte Imkerinnen und Imker,

ich habe ob der Wichtigkeit des Themas einen neuen Beitrag geschrieben - zu finden hier:

http://www.varroa-controller.com/wp-content/uploads/2016/06/Artikel-Wimm...

Beste Grüße

Wolfgang

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 827
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Für mich ist der Juli und August am wichtigsten.

Im September kann es schon zu spät sein. 

http://www.bienenaktuell.com/forum/varroa-behandlung-ohne-ameisensaeure

 

LG Manfred 

 

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Juli und August sind natürlich auch wichtig aber super einfach. Jeder kann mit der Duplex-Wabentasche ohne großes Hin- und Her im Juli ein (fast) varroa-freies Volk erzeugen - das hält auch noch bis in den August. Ohne großes Zutun.

Video dazu findet sich hier.

Kritisch wird dann der September - daher auch mein Artikel und meine Warnung das heuer nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Auch dann nicht wenn man "gefühlsmäßig" glaubt, dass es heuer ohnehin weniger Milben gibt.

Beste Grüße

Wolfgang

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7145
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

 

Schwärme sind meines Erachtens immer ein Problem, nicht nur im September. Auch heuer wird es nicht bedeutend mehr Schwärme als sonst geben. Schwärme brechen auch irgendwann zusammen, ebenfalls nicht nur im September. Unsere Bienen holen sich dort die Varroen zurück. 

 

Achtsam muss man daher immer sein.

Grüße von der Sommerbiene.

Wolfgang W
Bild von Wolfgang W
Offline
Beigetreten: 06.01.2011
Beiträge: 399
Wohnort: Wien
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Das kann schon sein, aber im September werden die Winterbienen erbrütet. Wenn Du da Schäden durch die Varroa hast ist das Volk noch vor dem Jahreswechsel tot. 

Daher ist der September der wichtigste Monat.

Wolfgang

 

 

Gib der Milbe keine Chance: www.varroa-controller.com

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7145
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

 

 

Ich meine, das weiß jeder wohl für sich am besten und hängt vom jeweiligen Varroabekämpfungskonzept ab.

 

Wäre beispielsweise bei mir der September der wichtigste Monat in meinem Bienenjahr, dann müssten bei mir in den vergangenen Jahren eine Unmenge an Bienenvölkern vor dem Jahreswechsel tot gewesen sein. Im September ist für mich die Varroabekämpfung gelaufen.

Grüße von der Sommerbiene.

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 585
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Sommerbiene schrieb:

Im September ist für mich die Varroabekämpfung gelaufen.

Jetzt wo's langsam kälter wird schränken auch die Ameisen ihre Ativität ein.

Für mich haben die Windeln ab September eine Aussagekraft.

 

Wirtschaftsvölker welche iche Ende Juli AS behandelt habe, schauen gut aus

Wirtschaftsvölker mit Brutentzug brauchen bald eine AS Behandlung

Jungvölker, welche bis jetzt nur Bienenwohl bekommen haben, werden bald eine AS Behandlung brauchen

 

Bis in den Oktober hinein haben wir noch die Möglichkeit auf Fehler der letzten Monate zu reagieren.

 

Schöne Grüße 

Sepp

 

 

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7145
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Bienen Sepp schrieb:

[Bis in den Oktober hinein haben wir noch die Möglichkeit auf Fehler der letzten Monate zu reagieren.

Grundsätzlich ja, doch schädigen wir damit unsere Winterbienen.

 

Ich darf dazu sagen, dass meine AS Behandlung brutfrei im Juli erfolgt und fallweise mit AS Ende August/Anfang September nachbehandelt wird. 

Grüße von der Sommerbiene.

imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 827
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

aktualisiert

 

sulz
Offline
Beigetreten: 17.05.2018
Beiträge: 217
Wohnort: grindelwald
Ich imkere seit: 1982
Rähmchenmaß: schweizer/zander
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Wolfgang W schrieb:

Das kann schon sein, aber im September werden die Winterbienen erbrütet. Wenn Du da Schäden durch die Varroa hast ist das Volk noch vor dem Jahreswechsel tot. 

Daher ist der September der wichtigste Monat.

Wolfgang

 

 

 

Guten Morgen.

 

Hier wird das wichtige erklärt. 

 

Wer also agieren (vorausdenken) will, dem Empfehle ich schon im Juli/August genau zu schauen. Da teile ich die Meinung von Manfred.

 

Egal ob der Bienenstand mit, oder ohne Behandlung geführt wird.

 

lg sulz.

Paule
Offline
Beigetreten: 02.06.2012
Beiträge: 1110
Wohnort: Dolna Łužyca
Ich imkere seit: 1963 und seit 1993 wieder so wie vor der Varroose
Rähmchenmaß: Dadant
Re: September wichtigster Monat im Bienenjahr!

Der Unterschied liegt vielleicht in der Art der "Milbenzucht", ob sie Imker oder Biens betreiben.

sapere aude
(I.Kant: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!)