Überlegungen zur V-Bekämpfung 2015

Keine Antworten
mkopetzky
Bild von mkopetzky
Offline
Beigetreten: 01.03.2013
Beiträge: 82
Wohnort: Wien
Ich imkere seit: 2013
Überlegungen zur V-Bekämpfung 2015

Überlegungen zur V-Bekämpfung 2015

Nachdem die AS in Ö momentan die wohl einheitlichst angewandte und auch bei der V wirksamste Behandlungs- und Pflegemethode zu sein scheint, darf ich hier an die Gemeinde der Fachleute Überlegungen zur Diskussion stellen.

Ausgangslage:
Behandlung/Pflege mit AS während der Honig-Eintragsperioden ist verboten und ohne Beeinträchtigung des Honigs (Schadstoffnachweis) keine viable Alternative

Feststellungen zum Bienenjahr:
Wir haben doch mehrere Phasen des Honigeintrags. Es beginnt mit dem Wiederauffüllen der Bruträume. Dann werden nach und nach HR aufgesetzt. Dazwischen wird in manchen Gebieten die Frühjahrsschleuderung angesetzt und damit wieder bis zum BR abgeräumt.

Hypothese:
Wie schaut es eigentlich mit AS bei folgender Betriebsweise aus?

a) Honig aus BR wird nicht geschleudert sondern als (Winter)Futter bzw zur Ablegerbildung verwendet
b) Es gibt eine Frühjahrsschleuderung, wodurch auch in im BR durch Brutentnahme (zB zur Ablegerbildung und Schwarmvorwegnahme) insbesonder in der Jumbo-Betriebsweise viel Raum geschaffen wird, der das Volk - noch dazu, wenn man Naturbau unterstellt - zumindest 1-2 Wochen beschäftigt, bevor neuerlich HR aufgesetzt werden.
c) es gibt daher mehr als die heute üblichen "späten"und massiven Behandlungszeitpunkte.

Plan:
Häufigerer "sachter" Einsatz der AS (zB mit TooBee-Tüchern) zu folgenden Zeitpunkten
- Ein bis zwei Wochen vor Aufsetzen der ersten HR
- Nach Frühjahrsschleuderung und 1-2 Wochen vor Aufsetzen der Sommer-HR

Vorteil:
Stress für Völker in der Winterbehandlung fällt weg.
Die V-Entwicklung wird an entscheidenden Punkten beeinträchtigt.
Bienen überwintern auf eigenem Futter.
Kann im Zuge von ohnedies vorgesehenen Arbeitsschritten eingeplant werden.

Nachteil:
Honig aus BR ist zukünftig tabu.
Wirtschaftlicher Nachteil (teilweise durch "erspartes" Zufüttern aufgewogen)
Problem des "Umtragens" kann ich zuwenig einschätzen.

Die Antworten bitte konkret mit der Nennung der jeweiligen Überschrift, damit man genau weiß, wozu sie gehört.

Lg
Matthias

-------------------------------------------------------------------
Privatimkerei Meidling
Eichenstrasse 38, 1120 Wien
+43 699 1400 3663
privatimkereimeidling [at] gmail [dot] com">privatimkereimeidling [at] gmail [dot] com
https://www.facebook.com/MeidlingerHoehenHonig

MK