Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

17 Antworten [Letzter Beitrag]
imker_neulichtenberg
Bild von imker_neulichtenberg
Offline
Beigetreten: 14.03.2012
Beiträge: 853
Wohnort: Eidenberg
Ich imkere seit: 2008
Rähmchenmaß: Einheitsmaß
Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Varroa Behandlung in Argentinien mit Streifen welche in einer Glycerin Oxalsäurelösung getränkt sind.

Ein Video von der Apimondia

https://www.youtube.com/watch?v=lUBmc1l5Rys&fbclid=IwAR29uoQHzNLPGIWuhDy...

LG Manfred

noahnesha
Bild von noahnesha
Offline
Beigetreten: 21.07.2014
Beiträge: 824
Wohnort: Österreich
Rähmchenmaß: ZANDER
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Wurde auch auf Facebook gezeigt - mit deutschem Video zur Herstellung

Löko
Bild von Löko
Offline
Beigetreten: 09.05.2014
Beiträge: 69
Wohnort: Gröbming
Rähmchenmaß: Zander
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Hier das Deutsche Video!

https://www.youtube.com/watch?v=JmRTEjZJ9ow&t=6s

 Der versuch wurde von einer Gruppe aus Berufs und Nebenerwerbs Imkern an lt. ihren aussagen über 100 Völkern vorgenommen!

Die Ergebnisse waren durchwegs Positiv, ich werde warscheinlich mal einen versuch in einer Mini+ Beute machen und wenn dann mehr erfahrungen im Deutsschprachigen Raum zusammen gekommen sind villeicht auch einen größeren Test.

 

Derzeit weiß ich noch zu wenig über die Wirkungsweise und die genaue verwendung in den Herkunftsländern dieser Behandlungsart!

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 227
Wohnort: Wien
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

das ist längst patentiert von den Argentinieren, soweit ich mich erinnern kann. Ist schon vor einiger Zeit durch die Foren gegeistert, sie haben es glaube ich auf der Apimondia vorgestellt. Irgendwo hab ich ein spanische Seite dazu gelesen ...

 

vG

Berthold

Reinhard
Moderator
Bild von Reinhard
Offline
Beigetreten: 11.11.2010
Beiträge: 7754
Wohnort: Hagenbrunn/NÖ und Garsten/OÖ
Ich imkere seit: 2004
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Abgesehen davon, dass es in Ö nicht zugelassen ist.... welchen Vorteil soll das bringen? Ich sehe nur zusätzlich viel Arbeit und zusätzlichen Abfall.

Pfiati, Reinhard

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 618
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Hallo!

 

Mittlerweile können wir bei der Varroabehandlung aus einer Vielzahl von Mitteln auswählen.

Aber so wirklich das "Überding" ist nicht dabei.

Ich finde es gut wenn sich Imker Gedanken machen, wie mit sanften "Medikamenten"

die Wirkung gesteigert und der Aufwand verringert werden kann.

 

Schöne Grüße

Sepp

Manfred
Offline
Beigetreten: 02.12.2010
Beiträge: 826
Wohnort: Sierndorf
Ich imkere seit: 1972
Rähmchenmaß: Flachzarge
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Grüß Euch,

 

Randy Oliver ist da schon eine Weile dran, gatscht und matscht da aber für meinen Begriff auch noch viel zu viel herum.

http://scientificbeekeeping.com/extended-release-oxalic-acid-progress-re...

 

Mit Hilfe einer

www.gastronomieshop.eu/media/catalog/product/cache/4/thumbnail/800x800/9...

läßt sich eine noch warme Lösung aus 1 Teil Wasser, 4 Teilen Glycerin und 4 Teilen Ox gut auf ein doppellagig gefaltetes Blatt Küchenrolle auftragen.

 

Den Vorteil dieser Applikationsform sähe ich in einer einfach anzuwendenden einmaligen Langzeitbehandlung.

 

HG Manfred

 

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 618
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Hallo

Gibst mittlerweile schon Ergebnisse von diesen Versuchen?

 

Gruss Sepp 

StefanL121283
Bild von StefanL121283
Offline
Beigetreten: 24.02.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Salzburger Land
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Dadant mod.
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Ich persönlich bin froh das bei uns die Oxalverdampfung zugelassen ist und solange sie so gut funktioniert werde ich keine Experimente mit anderen Mittelchen mehr machen.

 

.

Pofntzer
Offline
Beigetreten: 05.06.2018
Beiträge: 47
Wohnort: Axams
Ich imkere seit: 2013
Rähmchenmaß: Zander
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

StefanL121283 schrieb:

Ich persönlich bin froh das bei uns die Oxalverdampfung zugelassen ist und solange sie so gut funktioniert werde ich keine Experimente mit anderen Mittelchen mehr machen.

Machst du TBE oder sonstige Maßnahmen zur Brutfreiheit? 

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 618
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

StefanL121283 schrieb:

Ich persönlich bin froh das bei uns die Oxalverdampfung zugelassen ist und solange sie so gut funktioniert werde ich keine Experimente mit anderen Mittelchen mehr machen.

[/quote]

[quote=StefanL121283]

Ich persönlich bin froh das bei uns die Oxalverdampfung zugelassen ist und solange sie so gut funktioniert werde ich keine Experimente mit anderen Mittelchen mehr machen.

 

Hallo Stefan!

 

Ich sehe schon mehrere Gründe für ein über längere Zeit wirksames Oxalsäure basierendes Mittel

- trotz Brutpause ist mit einmaliger API Bioxal Verdampfung die Milbe schwer zu bekämpfen  
  und für eine mehrmalige Verdampfung ist meines Wissens kein Mittel zugelassen
- könnte mir vorstellen, dass diese Oxalsäure Streifen in Bezug auf die Anwendersicherheit unkritisch sind
- nur eine einzige Sommerbehandlung wär mir schon ein paar Euro's wert

 

Von mir ein Danke an Alle, welche für dieses Produkt Pionierarbeit leisten.
Bis es im Arzneimittelregister steht, wird's wahrscheinlich noch ein steiniger Weg.

 

Schöne Grüße Sepp

StefanL121283
Bild von StefanL121283
Offline
Beigetreten: 24.02.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Salzburger Land
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Dadant mod.
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Ja, TBE, dann nach 3 Tagen noch OX verdampfen !

 

.

StefanL121283
Bild von StefanL121283
Offline
Beigetreten: 24.02.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Salzburger Land
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Dadant mod.
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Sicher Sepp, es ist wichtig das man an div.Mitteln Forschungsarbeit betreibt, vielleicht findet man ja mal ein "Wundermittel", auch wenn ich die Chancen nicht hoch sehe, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ein Danke auch von mir !

 

.

Noldi
Offline
Beigetreten: 27.04.2015
Beiträge: 227
Wohnort:
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Das verdampfen ist "rechtlich" im Sommer keine Alternative, denn in der ApiBioxal Zulassung stehen Dinge wie nur mit Elektroverdampfern (also nicht mit Gas ...) und das wichtigste: zugelassen nur zur Einmaligen Bedampfung. ApiBioxal hat leider keine Zulassung zur Blockverdampfung. Somit haben wir kein zugelassenes Mittel zur Blockbedampfung! Das haben die Italiener bei der Beantragung der Zulassung versemmelt.

freebee16
Offline
Beigetreten: 13.12.2018
Beiträge: 87
Wohnort: Industrie&Waldviertel-NÖ
Ich imkere seit: 2016
Rähmchenmaß: Zander& ZA flach & div.
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Warum Blockbedampfen?

Ich vergesse Regelmäßig, dass ich's schon gemacht habe. Unschuldig

Und, sorry, jeder bleibt bei der Stoptafel stehen und keiner fährt über rote Ampeln.

Was Sinnvoll, Wirksam und Effektiv ist wäre Sinnvoll auszuführen.

1) blckbehandeln

2) Ameisensäurer, mit der Hoffnung, dass diese ausreichend in die verdeckelte Brut hinein wirkte

3 TBE mit einmaliger Bedampfung

Nur bei 1 und 3 hatte Ich noch keine Königinnen Verluste.

Wobei die TBE mit einmaliger mein persönlicher Favorit ist.

SCNELL, EINFACH, Effizient, inkl Wabenwechsel im Brutnest.

Was verbindet mehr Vorteile?

Ach ja, Wachs fällt auch noch ab und die Sommerbiene haben was zu tun.

 

Der "Bien" macht was er möchte. Wir können Ihn maximal beeinflussen.
Natürlich immer mit den besten Vorsätzen

Noldi
Offline
Beigetreten: 27.04.2015
Beiträge: 227
Wohnort:
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

@freebee16: es ging mir bei dem Posting nicht um den Faktor ob eine Behandlung sinnvoll ist oder nicht, sondern nur um den rechtlichen Faktor. Wir haben in Österreich aktuell zur Bedampfung nur ApiBioxal zugelassen. Und die Zulassung sagt leider: "Nur zur einmaligen Behandlung pro Jahr." Wer im Winter zur Restentmilbung bedampft, braucht somit im Sommer ein anderes Medikament. Ich sage es ja, die Italiener haben die Zulassung versemmelt. Neben dem Punkt, dass dieses Mittel unnötigerweise Zusatzstoffe enthalten, die die Verdampfer extrem rasch zumachen. Wer mehr als 1x im Jahr bedampft, ist rechtlich genauso unterwegs wie jemand der diese Oxalsäurestreifen verwendet.

Auf was ich hinaus möchte: wir haben aktuell keine befriedigende Situation bei den zugelassenen Medikamenten. In meinen Augen sollte es endlich ein pures Oxalsäuredihydratpulver (ohne irgendwelchen Zusatzstoffen) geben, welches eine Zulassung hat zum Mischen mit Wasser und Zucker zum beträufeln, zusätzlich eine Zulassung zum Bedampfen so oft der Imker das für nötig hält und zusätzlich eine Zulassung dieses Ox mit Glycerin zu mischen und auf einem Trägermaterial wie Finnpappe in die Völker zu hängen.

Wenn es so weitergeht im Medikamentenbereich, dann haben wir Varroaresistente Bienen, bevor endlich mal vernünftige Zulassungen da sind.

StefanL121283
Bild von StefanL121283
Offline
Beigetreten: 24.02.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Salzburger Land
Ich imkere seit: 2015
Rähmchenmaß: Dadant mod.
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Der Sublimox Verdampfer funktioniert hervorragend, ich bin wirklich begeistert ! Eine TBE und eine Behandlung mit OX im Sommer ist rechtlich möglich. Aber ehrlich, mir ist es sowas von egal, was legal und nicht legal ist (natürlich nur was die Varroabekämpfung betrifftLachend). Dann habe ich halt ofiziell nur 1x bedampft. In Deutschland ist die OX Verdampfung immer noch nicht zugelassen, da geht es nur um das Geld. Sie nennen Gründe der Anwenderschutz wäre nicht gegeben, so ein Schwachsinn. Ich weiss das aber zb in Deutschland sehr, sehr viele Imker OX verdampfen, ob legal oder nicht. Die Gesetze werden leider von perdonen gemacht die NULL Ahnung von der Imkerei haben, leider Gottes!

 

 

.

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 618
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Varroa Behandlung in Argentinien mit Glycerin Oxalsäure Streifen

Leute, die Streifen funktionieren, auch wenn es kurz vor zwölf ist.

Gruss Sepp