Winter/Frühling 2020

2 Antworten [Letzter Beitrag]
beewin
Offline
Beigetreten: 05.03.2014
Beiträge: 387
Wohnort: 48.09°N 17.06°O
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander langohrig
Winter/Frühling 2020

Hallo!

Nachdem bei uns ganz im Osten seit November die Sonne kaum zum Zug kommt, hatten wir zur Abwechslung am vergangenen Samstag mal herrliches Wetter.

Meine Damen haben das Ausflugswetter bestens genutzt - es war ein Summen und Brummen wie sonst vielleicht im März. Auch Pollen wurden bereits hie und da eingetragen.

Seitdem ich keine Ameisensäure mehr anwende, war dies wie es aussieht bereits der dritte Winter den alle meine Völker überlebt haben, so man von einem absieht, das ich zu klein überwintern ließ. Ich habe zwar nur 5 Völker, aber der Einsatz von Varroacontroller in Verbindung mit Oxalsäurepräparate zeigt offenbar seine Wirkung. Lächelnd

 

lieben Gruß

Martin

 

 

silberdistel
Offline
Beigetreten: 25.03.2017
Beiträge: 17
Wohnort: schoppernau
Ich imkere seit: 2016
Rähmchenmaß: Zander
Re: Winter/Frühling 2020

Hallo Martin,

ja, bei uns im Westen ist es ähnlich. Am Wochenende sind die Damen auch gut geflogen mit den ersten Haselpollen an den Beinen. Heuer haben sie aufgrund des zu warmen Jänners schon früh mit Brüten begonnen. Mal sehen wie es im Februar weitergeht. Die Varroabelastung ist auch gering in meinen Völkern, da nun über 2 Wochen keinen Milben gefallen sind. Mit Oxalsäure und Varroacontroller hast du sicherlich eine optimale Varroareduktion, ich verwende Wabentaschen und Oxalsäure, was im Erfolg ähnlich gut wirkt. 

lieben Gruß aus dem Westen

Marianne

beewin
Offline
Beigetreten: 05.03.2014
Beiträge: 387
Wohnort: 48.09°N 17.06°O
Ich imkere seit: 2014
Rähmchenmaß: Zander langohrig
Re: Winter/Frühling 2020

Hallo Silberdistel,

der Unterschied zu euch im Westen ist, dass es in den letzten Wochen kaum Sonne gab (Nebel, Hochnebel...) und die Temperaturen sehr gedämpft waren. So gehe ich davon aus dass bei uns noch kaum Brut vorhanden ist.

 

Martin