Zander Jumbo

21 Antworten [Letzter Beitrag]
hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Zander Jumbo

Hallo, bitte um Lösungsvorschläge bzw. Erfahrungswerte...

Ich habe voriges Jahr totale Brutentnahme gemacht und die Versuchsvölker dabei auf neue Mittelwände gesetzt. Der Wintersitz war dann bei manchen Völkern auf der rechten Seite angesiedelt. Das ist zwar jetzt kein großes Problem, aber ich bin arbeite bei allen anderen immer von links weg. Am Schluß dann das Schied.Gibt es eine Möglichkeit das zu steuern sodass sie im Winter gleich links sitzen. Eigentlich dachte ich, sie werden eh dem Futter nachgehen und dann drüben sitzen. Haben sie aber nicht gemacht. Trotzdem haben sie den Winter gut überstanden und ich habe im Frühjahr die Zarge um 180 Grad gedreht.

lg Dieter

 

BHei
Offline
Beigetreten: 16.07.2014
Beiträge: 227
Wohnort: Wien
Re: Zander Jumbo

Hallo Dieter,

 

ich würde nicht so viel herumdrehen und wenden und verschieben. Die Bienen sitzen dort, wo es ihnen am besten passt (z. B. im Winter dort wo es am wärmsten ist, wegen Sonne, Nachbarvölkern, Wind etc). Du kannst sie ja bei der Mittelwandgabe langsam nachrücken, aber so ganz durcheinanderbringen ist nicht anzuraten. Bei Wetterrückschlägen wie heuer immer wieder brauchen sie sehr lange, um sich davon zu erholen.

 

vG

Berthold

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Zander Jumbo

 

Ich habe noch nie irgend etwas im Zusammenhang mit dem Sitz der Bienen gesteuert, insbesondere daher auch nicht, wenn ich sie auf Mittelwände setze. Ich lasse sie das selbst steuern. Die wissen besser als wir, was sie wollen.

Grüße von der Sommerbiene.

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Ich wühle ja nicht viel herum. ich setz sie auf neue Mittelwände und lasse das Brutnest bzw. die Rähmchen wie sie sind.Eine gewiße Anordnung braucht es ja aber wenn mann mit Schied arbeitet. d.h. beim ersten Eingriff im Frühjahr wird erst etwas verändert. Wenn das Brutnest eingeengt wird bei mir. Ich dachte man kann ev. mit dem versetzen des eingeengten Fluglochs etwas bewirken.

imkerhonig
Bild von imkerhonig
Offline
Beigetreten: 10.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Gutenstein
Ich imkere seit: 2005
Rähmchenmaß: Brutraum Jumbo Honigraum Flachzarge
Re: Zander Jumbo

Meine Völker sitzen das ganze Jahr zwischen zwei Sheets in der Mitte der Beute auf 5 Jumbo und dann schaue ich kein einziges mal mehr unten rein. Beim Abräumen sezte ich sie dann wieder auf 5 Mittelwände und aus je 10 Brutwaben mache ich eine Brutscheune, die ich dann im Herbst wieder auf 5 einenge.

Imkerei Strasser Gutenstein

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Guten Morgen Sommerbiene,

arbeitest du mit Schied oder ohne ? d.h. du änderst auch bei der ersten Frühjahrsdurchsicht nichts an den Waben ? (außer Brutnest, das bleibt natürlich wie es ist zusammen)

lg Didi

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Guten Morgen Imkerei Strasser, wie macht ihr Schwarmkontrolle ? Gar nicht ? Heuer waren schon ziemlich viele Schwärme

imkerhonig
Bild von imkerhonig
Offline
Beigetreten: 10.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Gutenstein
Ich imkere seit: 2005
Rähmchenmaß: Brutraum Jumbo Honigraum Flachzarge
Re: Zander Jumbo

Junge Königinnen, richtige Rasse, genug und frühzeitig Platz im Honigraum. Hatte schon drei Jahre keinen Schwarm, allerdings heuer auch schon zwei.

Wenn die Schwärme 5% nicht übersteigen kümmere ich mich nicht darum. Schöne Grüße

Imkerei Strasser Gutenstein

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Ich erfülle das auch alles. Jetzt würde mich noch die Rasse interessieren

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

Hallo Dieter!

 

Mit dem Flugloch kannst du steuern - aber wie schon geschrieben mit zwei (Wärme) Schieden geht's besser.

 

Gruß Sepp

Sommerbiene
Bild von Sommerbiene
Offline
Beigetreten: 16.11.2010
Beiträge: 7184
Wohnort: Wien
Rähmchenmaß: Dadant
Re: Zander Jumbo

hids77 schrieb:

Guten Morgen Sommerbiene,

arbeitest du mit Schied oder ohne ? d.h. du änderst auch bei der ersten Frühjahrsdurchsicht nichts an den Waben ? (außer Brutnest, das bleibt natürlich wie es ist zusammen)

lg Didi

Ich arbeite mit Schied und nehme überschüssige Futterwaben raus.

Grüße von der Sommerbiene.

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Hallo Sepp,

kannst du mir das bitte kurz erklären mit zwei Schied. Wo liegt der Unterschied zur Beutenwand ? Auf der anderen Seite hätte ich eh dann das eine Schied zur Begrenzung ?

Danke dir Didi

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

Hallo Didi!

 

Ich hab beim Wagne. Schiede aus Hart Styropur gekauft. (ca. 5€/Stk)

Diese kommen links und rechts neben die Brut. Im Vergleich zur Beutenwand geht durch diese Schiede

weniger Wärme verloren als durch 25mm Holz. Diese Schiede isolieren und begrenzen.

Zur Zeit der Restentmilbung schiede ich auf die Bienenmasse und im Frühjahr wird das Schied

der Brutmasse angepasst.

 

Schöne Grüße

Sepp

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Hallo Sepp, noch eine letzte Frage. Sind deine Böden offen ?

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

Hallo Didi!

 

Bei meinen Völkern sind die Bodenschieber noch drinnen.

Diese schützen jedoch nur gegen Zugluft, Wärmeisolierung haben sie keine.

Raus nehm ich die Bodenschieber erst, wenn die Wachsmotten lästig werden.

 

Schöne Grüße 

Sepp

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Hast du nie Probleme mit Schimmel ?

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Zur Zeit der Restentmilbung schiede ich auf die Bienenmasse und im Frühjahr wird das Schied

der Brutmasse angepasst.

 

Schöne Grüße

Sepp

[/quote]

 

d.h. das Winterfutter ist außerhalb der Schiede ? Oder verstehe ich das gerade falsch ?

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

hids77 schrieb:

Hast du nie Probleme mit Schimmel ?

 

Eigendlich kein Problem:

- in den Beuten gibt es keine Folie

- die Holzbeuten sind nicht lackiert

- Boden aus Mehrschichtplatten hab ich ausgeschieden

und der Bodenschieber ist nicht ganz dicht

 

Gruß Sepp

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

hids77 schrieb:

Zur Zeit der Restentmilbung schiede ich auf die Bienenmasse und im Frühjahr wird das Schied

der Brutmasse angepasst.

 

Schöne Grüße

Sepp

[/quote]

 

d.h. das Winterfutter ist außerhalb der Schiede ? Oder verstehe ich das gerade falsch ?

Hallo!

 

Wie schon oben geschrieben ist der große Brutraum Neuland für mich.

Ich hatte im Vorfeld Angst, dass ich im Frühjahr den richtigen Zeitpunkt für's Schieden verpassen werde.

Und hab desshalb bei den halben Völkern das Schied im Zuge der Restentmilbung

auf die Bienenmasse gesetzt.

Danach waren diese Völker auf 5-6 Waben geschiedet und 2-3 Futterwaben waren hinterm Schied.

Das hat recht gut funktioniert und im Zuge der Frühjahrsrevision wurde das Schied an die Brutmasse angepasst.

 

Schöne Grüße

Sepp

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Ich nehme an das deine Restentmilbung auch im Winter ist Ich verstehe es noch immer nicht ? Wie überwindet die Bienentraube das Schied, wenn sich das Futter dahinter befindet ?

Bienen Sepp
Offline
Beigetreten: 28.01.2010
Beiträge: 614
Wohnort: Pöllau
Ich imkere seit: 2004
Rähmchenmaß: Zander flach
Re: Zander Jumbo

Hallo Dieter!

 

Mein großer Brutraum ist für Zadant im Kaltbau.

Die Völker werden im Zuge der Auffütterung auf 8 Waben erweitert und links und rechts mit einem Hartstyrodur Schied begrenzt. Zur Zeit der Restentmilbung sitzen sie schon in einer Traube und wenn genug gefüttert, vorme am Flugloch. Im Zuge der Restentmilbung werden die Schiede an die Traube gesetzt. Nun haben die Bienen einen freien Zerweg nach hinten und werden seitlich vom Schied gelenkt. In Warmphasen lockert sich die Traube und Futter wird von links und rechts ans Brutnest herangeholt. Die Schiede sind nicht dicht, sie haben nur die Größe eines Rähmchens. Ringsum und auch oben ist ein freier Durchgang von 8-10mm.

 

Wenn's noch Fragen gibt, bitte melden.

 

Gruß Sepp

 

 

 

 

 

hids77
Offline
Beigetreten: 20.06.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Wördern
Rähmchenmaß: Zander Flach, Zander Jumbo
Re: Zander Jumbo

Alles super erklärt. Danke dir Sepp.

lg Didi