Apitherapie Heilquelle der Natur

Was uns Bienen für die Gesundheit schenken

Apitherapie (lateinisch „Apis“ = Biene) ist die Anwendung von Bienenprodukten wie Honig, Bienengift, Propolis, Pollen und Bienenwachs zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten. Sie ergänzt auf fantastische Weise die Schulmedizin mit hochwirksamen Stoffen aus dem Bienenvolk.

Die medizinische Verwendung von Bienenprodukten hat in der Geschichte der Menschheit uralte Tradition. So wusste früher jeder, dass Imker kein Rheuma bekommen und Bienenstiche zwar wehtun, aber auch eine heilende Wirkung haben. Und Honig ist immer schon als Heilmittel bei Erkältungen und Wunden bekannt.

Besonders aktuell ist das „Bienenluftatmen“, das Inhalieren von Luft direkt aus dem Bienenstock, das bei Lungenerkrankungen große Erfolge verbucht.

  • Altes Wissen gepaart mit neuesten Erkenntnissen aus der Forschung
  • Vorbeugung und Heilung von Krankheiten
  • Mit Bienenluft atmen

 
Der Autor:
Christian Schmid, hauptberuflich an der Technischen Universität in Wien beschäftigt, ist seit 15 Jahren Imker. Seit 2015 unterrichtet er an verschiedenen Imkerschulen und hat sich u.a. auf Apitherapie spezialisiert.

Das Fachbuch "Apitherapie Heilquelle der Natur" 112 Seiten, Hardcover, kann über die Bücherquelle bezogen werden!